Norwegian Cruise Line beauftragt chinesischen Künstler Tan Ping mit der Rumpfbemalung der Norwegian Joy

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 01.08.2016 14:02
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Der renommierte Künstler gestaltet den Rumpf der Norwegian Joy, des ersten explizit für den chinesischen Marktes konzipierten Schiffs für die mit dem World Travel Award als World’s Leading Large Ship Cruise Line ausgezeichnete Reederei

Wiesbaden/Frankfurt am Main, im August 2016. Die internationale Reederei Norwegian Cruise Line gab heute bekannt, dass sie den renommierten chinesischen Künstler Tan Ping mit der Gestaltung der Rumpfbemalung ihres neuesten Schiffes der Breakaway Plus-Klasse, der Norwegian Joy, beauftragt hat. Die Norwegian Joy wird im Sommer 2017 Premiere feiern und ab Shanghai und Peking kreuzen. Sie ist das erste Schiff von Norwegian Cruise Line, das speziell für den chinesischen Markt konzipiert wurde und wird Gästen ein erstklassiges Kreuzfahrterlebnis bieten, unter anderem durch eine luxuriöse Auswahl an Kabinen. Die ausdrucksvolle Rumpfbemalung von Tan Ping unterstreicht das Engagement von Norwegian Cruise Line, seinen chinesischen Kunden eine beispiellose Kreuzfahrterfahrung zu bieten.
Als Grenzgänger zwischen Kunst und Design vereint der Maler, Grafiker und Pädagoge beide Disziplinen. Seine abstrakten Gemälde und Kupferradierungen befinden sich in Sammlungen renommierter Museen wie dem nationalen Chinesischen Kunstmuseum (NAMOC), dem Portland Art Museum in den USA, dem Museum Ludwig in Köln und dem Kunstmuseum Shanghai. Tan Ping stand zudem einem Designteam der Zentralen Akademie für Bildende Kunst (CAFA) vor, das mit der Durchführung des Image- und Landschaftsdesignprojekts für die Olympischen Spiele 2008 in Peking beauftragt war.
Sein Thema für die Norwegian Joy ist der Phönix, ein mythischer Vogel, der der Legende nach über alle Vögel der Welt herrschen soll. Er ist in der chinesischen Kunst allgegenwärtig und findet sich über die Jahrhunderte hinweg auf Gemälden, Seidenbrokat, architektonischen Verzierungen und vielem mehr wieder.
„Der Phönix ist in der chinesischen Kultur das Symbol für Schönheit und Glück. Die Norwegian Joy soll eine Brücke zwischen West und Ost bilden und sowohl der Welt als auch allen Menschen, denen sie begegnet, die besten Wünsche des chinesischen Volkes vermitteln“, so Tan Ping.
Tans modernistisches Design ist mit seinen fließenden Linien, die zugleich Vorwärtsbewegung und hoheitsvolle Haltung verkörpern, schlicht und anmutig zugleich. Die Farbpalette des Kunstwerks wird von Rot- und Gelbtönen dominiert, den zwei traditionellen königlichen Farben in China. Rot symbolisiert die Freude, was sich perfekt mit dem Namen des Schiffs deckt (das englische Wort „Joy“ bedeutet im Deutschen „Freude“). Gelb symbolisiert Erhabenheit, das Gefühl, das ein Schiff dieser Größe bei jedem Betrachter hervorruft. Im Design finden sich auch Blautöne wieder, die das Meer symbolisieren. Diese drei Farben sind gleichzeitig die Primärfarben und bilden die Grundlage aller anderen Farben des Spektrums des sichtbaren Lichts. Mit dieser Bezugnahme vermittelt Tan das Gefühl eines vielversprechenden Beginns einer unvergesslichen Reise.
„Wir fühlen uns außerordentlich geehrt, Professor Tan Ping als Partner gewonnen zu haben“, so David Herrera, President von Norwegian Cruise Line China. „Die Begabung von Tan Ping, Konzepte zu gestalten, die mit spielerischer Leichtigkeit traditionelle chinesische Kultur mit den sich in Bewegung und im Wechsel befindlichen Aspekten des Lebens verbinden, ist inspirierend. Er hat den luxuriösen und technologisch hochentwickelten Charakter der Norwegian Joy perfekt festgehalten, bei gleichzeitiger Ehrerbietung vor den traditionellen chinesischen Werten. Die Rumpfbemalung verkörpert die Quintessenz des Ostens, die sich perfekt mit der des Westens vereint.“
Die Vision des Phönix-Designs wird in enormer Größe auf den Rumpf der Norwegian Joy übertragen. „Dieses Design ist vom Ausmaß her bei Weitem mein größtes Kunstwerk“, so Tan. „Da es mit der Norwegian Joy weltweit auf Reisen gehen wird, gehe ich davon aus, dass es von einer weitaus größeren Zahl an Menschen gesehen werden wird als alle meine bisherigen Arbeiten.“
Die beeindruckende Rumpfbemalung von Tan Ping verleiht einem der wohl ambitioniertesten Schiffe in der Flotte von Norwegian Cruise Line den letzten Schliff. Die Norwegian Joy bietet Platz für 3.850 Gäste und erfüllt unterschiedlichste Ansprüche. Im exklusiven Schiff-im-Schiff-Komplex The Haven by Norwegian® stehen luxuriöse Suiten zur Verfügung. Weiterhin freuen sich Gäste über Kabinen der brandneuen Concierge-Kategorie sowie über eine große Auswahl an Mini Suiten, Balkon-, Außen- und Innenkabinen, von denen viele über einen virtuellen Balkon verfügen. Die Dining Optionen warten mit dem Besten der chinesischen und internationalen Küche auf, und die Unterhaltung auf hoher See an Bord der Norwegian Joy kommt ebenfalls nicht zu kurz: Gäste haben die Wahl zwischen modernsten Virtual-Reality-Spielen im The Galaxy Pavilion, der weltweit ersten Kartbahn auf zwei Ebenen auf hoher See, einer Parkanlage mit Freiflächen, zwei mehrstöckigen Wasserrutschen und zahlreichen zollfreien Einkaufsmöglichkeiten.

Über Norwegian Cruise Line
Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und drei Niederlassungen für die europäischen Märkte in Southampton, Malta und Wiesbaden. Seit nunmehr 49 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Im Dezember 2015 präsentierte Norwegian Cruise Line ihr neues Premium All Inclusive-Konzept für den deutschsprachigen Markt auf 12 der 14 Schiffe der NCL-Flotte, ausgenommen der Norwegian Sky und der Pride of America.
Im September 2015 wurde Norwegian Cruise Line zum achten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Im Oktober 2015 erhielt das Unternehmen zudem zum dritten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ sowie im September 2013 den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2014 in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“. Außerdem freute sich die Reederei im Dezember 2015 das vierte Jahr in Folge über den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“.
Im Oktober 2015 feierte das größte Schiff der Reederei, die Norwegian Escape, Premiere. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von drei weiteren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt, die im Frühjahr 2017 und 2018 sowie im Herbst 2019 ausgeliefert werden. Aktuell kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern und im Sommer 2017 kommt ein fünftes hinzu.
_____________________________________
Der Katalog für die Saison 2016/17 kann über das Internet bestellt werden. Eine Übersicht aller Kreuzfahrten sowie digitale Versionen der Kataloge finden Interessierte außerdem online auf ncl.de l ncl.at l ncl.ch.
In unserem Pressebereich unter www.ncl.de/news finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen sowie umfangreiches Bildmaterial zum kostenfreien Download.
Weitere Informationen und Buchungen in Reisebüros oder bei: NCL (Bahamas) Ltd., Niederlassung Wiesbaden, Zentrale für Kontinentaleuropa, Kreuzberger Ring 68, D-65205 Wiesbaden.
Kontaktdaten für Deutschland, Schweiz und Österreich: Tel.: +49 (0)611 3607 0; Fax: +49 (0)611 3607 099; E-Mail: reservierung@ncl.com; Internet: ncl.de I ncl.at I ncl.ch
Norwegian Cruise Line im Social Web: Folgen Sie uns auf www.facebook.com/NorwegianCruiseLineDeutschland und twitter.com/ncl_de. So bekommen Sie alle News rund um unser Unternehmen.

Pressekontakt:

Pressekontakt Norwegian Cruise Line
Andrea Elsner, E-Mail: presse@ncl.com
oder Global Communication Experts GmbH,
Jana Bröll & Barbara Grüssinger & Tanja Battenfeld,
Hanauer Landstraße 184,
60314 Frankfurt am Main,
Tel.: + 49 (69) 1753 71 -034/-044/-024,
E-Mail: presse.ncl@gce-agency.com,
Internet: www.ncl.de, www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.