aQto: Neue Marke „LariQo“ steht für exklusiven Büro Kaffeeservice

Veröffentlicht von: aQto GmbH
Veröffentlicht am: 01.08.2016 14:36
Rubrik: Handel & Wirtschaft


© aQto GmbH 2016
(Presseportal openBroadcast) - Mit der Einführung der Marke LariQo offeriert der Geschäftsbereich coffeesystems der aQto GmbH italienische Kaffeeautomaten. Ergänzt wird das Angebot an Unternehmen und Gewerbetreibende durch einen maßgeschneiderten Kaffeeservice. Für den Markteintritt hat aQto nicht nur eine eigene Marke, sondern auch ein individuelles Maschinen Design entwickelt. Neben der exklusiven Ästhetik überzeugen die Kaffeevollautomaten durch neuartige Technik, leichte Bedienbarkeit und eine grandiose Getränkeauswahl.

Mit dem Markennamen LariQo unterstreicht aQto den eigenen hohen Qualitätsanspruch an das modifizierte Füllprodukte Sortiment. Zukünftig tragen deshalb auch Espressobohnen sowie Milchtoppings und Kakaopulver das neue Label. Dafür wurden die Automatenfüllprodukte mit großem Aufwand bei ausgewählten Herstellern ausgesucht und auf die Rezepturen abgestimmt.
Das Angebot wird abgerundet durch eine Vielfalt an Zubehörprodukten sowie Reinigungs- und Pflegemitteln für Kaffeevollautomaten.

Innovative Kaffeeautomaten Technik

LariQo Kaffeevollautomaten können durch verschiedenartige Module beliebig ergänzt werden. Je nach Bedarf lassen sich die Kaffeesysteme – auch nachträglich – zu einer professionellen Kaffeestation erweitern. Neben einem autarken Milchaufschäumer und diversen Service Modulen kann der Kaffeevollautomat auch mit einem Wassertank Modul betrieben werden. Dies ermöglicht den flexiblen Einsatz des wahlweise auch leitungsgebundenen Gerätes.

Dank eines anpassungsfähigen Brühers mit flexiblem Anpressdruck lässt sich für jede Kaffeevariation ein einzigartiges Aroma realisieren. Das energieeffiziente Heizsystem bereitet jede Heißgetränkespezialität nach seiner individuellen Rezeptur zu. Dank seiner drei Temperaturstufen ermöglicht der wartungsfreie Heizmechanismus die Herstellung unterschiedlich temperierter Schichten wie für einen wunderbaren Latte Macchiato. Durch diese beiden Komponenten und den Einsatz von Hochleistungsfiltern sind LariQo Kaffeeautomaten praktisch wartungsfrei. Bei optimaler Pflege ist die Zubereitung von mindestens 50.000 Heißgetränkespezialitäten ohne notwendige Entkalkung möglich.

LariQo Büro Kaffeeservice für Anspruchsvolle

Neben innovativer Automatentechnik verfügen die Kaffeevollautomaten über ein telemetrisches Bestell- und Abrechungssystem. Feinjustierung, Verbrauchskontrolle und Fehlerdiagnose erfolgen online durch den aQto Kundenservice. So können längere Ausfallzeiten des Vollautomaten durch unnötige An-, Abfahrt- und Arbeitszeiten eines Servicetechnikers vermieden werden.

Der LariQo Kaffeeservice versorgt Büros, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Bäckereien und gastronomische Betriebe mit erstklassigen Kaffeevollautomaten und exzellenten Heißgetränkevariationen. Eine Kaffeespezialität auf Knopfdruck wirkt nicht nur belebend und motivierend auf die Belegschaft. Auch Kunden und Gäste bleiben gern länger bei einem kleinen Espresso oder einem aromatischen Cappuccino. Die Bedienung der Kaffeeautomaten ist kinderleicht und bedarf keines Fachpersonals. Dadurch sind LariQo Kaffeevollautomaten auch für den Kaffeeausschank mit Selbstbedienungsprinzip einsetzbar.

Mehr Informationen unter www.LariQo.de

Pressekontakt:

aQto GmbH
Sandra Kittner
Sperberweg 15
41468 Neuss
Tel.: 02131 5123- 0
Fax: 02131 5123- 255
E-Mail: marketing@aqto.de
Website: www.aqto-kaffee.de

Firmenportrait:

Die aQto GmbH ist einer der führenden Anbieter leitungsgebundener Wasserspender in Deutschland. aQto Tafelwasseranlagen sind eine clevere Alternative zur Wasserversorgung mit Flaschen.
2007 in Neuss gegründet, hat das Unternehmen in kurzer Zeit Akzente gesetzt und bisher mehr als 8.000 Kunden von der hohen Qualität der Produkte und den Serviceleistungen des Unternehmens überzeugt. aQto ist zertifiziert nach ISO 9001:2008 und wird jährlich im Rahmen eines Audits zur Qualitätssicherung vom SGS Institut Fresenius geprüft.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.