Konferenz der Academy of Management

Veröffentlicht von: German Graduate School of Management and Law
Veröffentlicht am: 01.08.2016 15:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - GGS mit elf Forschern in den USA vertreten
Heilbronn, 1. August 2016

Sie ist eine der bedeutenden Management-Konferenzen: Das Jahrestreffen der Academy of Management (AoM), das dieses Jahr bereits zum 76. Mal stattfindet. Mehr als 10.000 Wissenschaftler aus aller Welt kommen vom 5. bis 9. August im kalifornischen Anaheim zusammen, um ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren, sich weiterzubilden und ihre Netzwerke zu pflegen. Darunter auch elf Wissenschaftler und Nachwuchsforscher von der German Graduate School of Management and Law (http://www.ggs.de/)(GGS) und des gemeinsamen Graduiertenkollegs mit der Europauniversität Viadrina.

Konferenz beleuchtet Sinnhaftigkeit von Unternehmen

"Making Organizations Meaningful" lautet das Motto der diesjährigen Academy of Management-Konferenz. Für Prof. Tomás Bayon, Academic Dean der GGS, steht fest: "In unserer Forschung beschäftigen wir uns intensiv mit den Erfolgsfaktoren führender Unternehmen, deren gesellschaftlicher Verantwortung, aber auch dem Aufspüren neuer Marktchancen. Dafür stehen unsere Profilthemen Innovation, Unternehmertum und Compliance. Ich freue mich, dass wir mit 13 Beiträgen auf der wichtigsten internationalen Managementkonferenz zum Erkenntnisgewinn beitragen und damit unseren Anspruch als forschungsstarke Business School unterstreichen."

Die GGS ist geprägt von einer Forschungskultur, die auf die Zusammenarbeit im Team setzt. Das heißt, das zielgerichtete Arbeiten in Netzwerken über Ländergrenzen hinaus und die erzielten Publikationsergebnisse und deren Wirkung für Wissenschaft und Praxis nehmen eine zentrale Rolle ein. Die Forschung an der GGS zeichnet sich durch Anwendungsorientierung aus und möchte eine Sinnhaftigkeit für die Praxis erzielen.

Forschungsstarker Nachwuchs

Um Nachwuchswissenschaftler bestmöglich zu fördern, ermöglicht die GGS drei Doktoranden aus dem gemeinsamen Graduiertenkolleg mit der Europauniversität Viadrina und einem wissenschaftlichen Mitarbeiter die Teilnahme am Jahrestreffen der Academy of Management. Die Qualität der GGS-Forschung belegen auch deren Arbeiten, denn die jungen Forscher halten bereits Paper-Präsentationen, diskutieren mit renommierten Kollegen in Symposien und gestalten eigenverantwortlich Workshops.

Pressekontakt:

German Graduate School of Management and Law
Thomas Rauh
Bildungscampus 2 74076 Heilbronn
07131 645636-45
thomas.rauh@ggs.de
http://www.ggs.de

Firmenportrait:

Die German Graduate School of Management and Law ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die von der Dieter Schwarz Stiftung gefördert wird. Sie ist international ausgerichtet und arbeitet weltweit mit führenden Universitäten in Forschung und Lehre zusammen. Im Zentrum von Lehre und Forschung steht die Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit und die Gestaltung von Innovationsprozessen. Die German Graduate School of Management and Law konzentriert sich auf berufsbegleitende Studienprogramme für Führungstalente und bietet Weiterbildungsprogramme für Führungsteams an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.