Aller guten Dinge sind drei: Auch das zusätzliche Ausstellungsformat der GALERIE NOAH mit der STADT AUGSBURG geht in die dritte Runde!

Veröffentlicht von: Galerie Noah
Veröffentlicht am: 01.08.2016 17:00
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) ?Nur Mut- Farbe bekennen!? lautet das Thema der aktuellen Wettbewerbsreihe, das rund 100 Künstler der freien Kunstszene Augsburg und Umgebung zur Bewerbung animierte. Das Resultat kann sich sehen lassen: Mit zehn ausdrucksstarken Künstlern zieht man einmal mehr in den dritten und vierten Stock des Augsburger Glaspalastes.

Eröffnung ist am Mittwoch, den 3. August 2016, um 19 Uhr!

Zum dritten Mal präsentieren die GALERIE NOAH und das Büro für Popkultur im Kulturamt der Stadt Augsburg ein gemeinschaftlich kuratiertes Ausstellungsprojekt mit einem bestimmten Thema. Sinn und Zweck ist die Förderung der hiesigen freien Kunstszene, für die man nunmehr im 3. und 4. Stock des Glaspalastes an der Amagasaki-Allee ein neues Forum geschaffen hat.

Nach dem großen Erfolg der ersten und zweiten Ausstellung ?Es geht nach oben? und ?Neue Welten- Auf der Flucht!?, bleibt man auch dieses Jahr dem Wettbewerbs-Konzept treu: Unter dem neuen Motto ?Nur Mut- Farbe bekennen!? rief man Künstler aus Augsburg und ganz Bayerisch-Schwaben dazu auf mit neuen Arbeiten Stellung und Position zu beziehen. Thematisch knüpft die Ausstellung an das Motto des diesjährigen Kulturprogramms zum Augsburger Hohen Friedensfest an.

Die Jury, bestehend aus Vertretern der GALERIE NOAH und des Büros für Popkultur, entschied sich für folgende zehn Künstler: Gudrun Daum, Edward Grabbe, Brigitte Heintze, Dominic Kosub, Anton Felix Müller, Eileen O?Rourke, Gerhard Paula, Friedrich Pröls, Guido Weggenmann und Stefan Wehmeier.

Vom 4. August 2016 bis 13. Januar 2017 sind experimentelle, innovative und durchaus kritisch reflektierende Arbeiten aus der Region zu sehen, die sowohl in der Street-Art wurzeln als auch in der klassischen Malerei, Grafik und Druckgrafik; abstrakt, figurativ bis gegenständlich setzt man das Motto um, unkonventionell, farbenfroh und originell. Kunst im praktischen Doppelpack unter einem Dach: Parallel werden dieses Mal im Treppenhaus des Glaspalasts Entwürfe zum Mural 2016 ?MUT ZUR VIELFALT!? im Rahmen des Augsburger Hohen Friedensfestes präsentiert.

Wir laden Sie als Vertreter der Presse herzlich zur Doppel-Vernissage am Mittwoch, den 3. August 2016, um 19 Uhr in die oberen Etagen des Augsburger Glaspalastes ein und freuen uns über Ihre Berichterstattung. Die Künstler sind anwesend.

Für weitere Infos und zusätzliches Bild-Material wenden Sie sich bitte an: Nathalie Bauer, Projektleitung, <a href="mailto:info@galerienoah.com">info@galerienoah.com</a>, Tel. 0821/8151163.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/galerie-noah/pressreleases/aller-guten-dinge-sind-drei-auch-das-zusaetzliche-ausstellungsformat-der-galerie-noah-mit-der-stadt-augsburg-geht-in-die-dritte-runde-1502121) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Galerie Noah (http://www.mynewsdesk.com/de/galerie-noah).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/usfei6" title="http://shortpr.com/usfei6">http://shortpr.com/usfei6</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/vermischtes/aller-guten-dinge-sind-drei-auch-das-zusaetzliche-ausstellungsformat-der-galerie-noah-mit-der-stadt-augsburg-geht-in-die-dritte-runde-16520" title="http://www.themenportal.de/vermischtes/aller-guten-dinge-sind-drei-auch-das-zusaetzliche-ausstellungsformat-der-galerie-noah-mit-der-stadt-augsburg-geht-in-die-dritte-runde-16520">http://www.themenportal.de/vermischtes/aller-guten-dinge-sind-drei-auch-das-zusaetzliche-ausstellungsformat-der-galerie-noah-mit-der-stadt-augsburg-geht-in-die-dritte-runde-16520</a>

Pressekontakt:

Galerie Noah
Eva Wiest
Beim Glaspalast 1 86153 Augsburg
0821 8151163
eva.wiest@galerienoah.com
http://shortpr.com/usfei6

Firmenportrait:

Für weitere Infos und zusätzliches Bild-Material wenden Sie sich bitte an:
Nathalie Bauer, Projektleitung, info@galerienoah.com: mailto:info@galerienoah.com, Tel. 0821/8151163.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.