West-östliche Erfahrungen

Veröffentlicht von: Verlag Kern
Veröffentlicht am: 01.08.2016 20:05
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


VERLAG KERN GMBH
(Presseportal openBroadcast) - Lebendig und kritisch schildert Maria-Ilona Lamprecht authentische Erlebnisse

Die Liebe und die manchmal komplizierten Beziehungen zwischen Menschen spielen eine große Rolle in ihren Erzählungen. Wenn Männer sich nicht für Frauen interessieren würden und unser Leben so einfach wäre, gäbe es diese Geschichten sicher nicht, meint Maria-Ilona Lamprecht.
Die Autorin aus Westthüringen hat in ihrem neuen Buch „Das Nonplusultra erleben“, das jetzt im Verlag Kern erschienen ist, elf Geschichten aus ihrem reichen Erfahrungsschatz aufgeschrieben. In ihnen spielt das Begreifen verschiedener Ansichten nach Jahrzehnte langen Trennungen zwischen Ost und West ebenso eine Rolle wie die Themen Krebs und Demenz, ein letzter Blick vom World Trade Center in New York, Glanz und Gloria nicht nur in St. Petersburg und die Armut in einigen Ländern unserer Welt. Kritisch beleuchtet sie Menschenrechtsverletzungen. Die Autorin lässt eine Ärztin aus Kasachstan ihr Leben erzählen, ein Fußball-Sommermärchen von 2008 noch einmal aufflammen und gibt den Leserinnen und Lesern viel Gelegenheit, zum Nachdenken zu kommen.

„Das Nonplusultra erleben“ ist bereits Lamprecht drittes Buch. Mit „Gelebt, geliebt, bespitzelt in der DDR“ und „Was das Leben bietet“ hat sich die Autorin schon einen Namen in ihrer westthürin-gischen Heimat und darüber hinaus gemacht. In den Schicksalen, die sie aufmerksam und einfühl-sam beschreibt, spiegelt sind auch die deutsch-deutsche Geschichte. In ihnen ist nicht nur ihre eige-ne Erfahrung, sondern auch mehrere Jahrzehnte gesellschaftlicher Entwicklung präsent. Dabei ver-spricht das Buch gleichzeitig eine unterhaltsame und anregende Lektüre.

Maria-Ilona E. Lamprecht
Das Nonplusultra erleben
Wahre Geschichten
© 2016 Verlag Kern
ISBN 9783957162-137
ISBN E-Book 9783957162-090
1. Auflage, August 2016
Softcover, 224 Seiten
Buch 13,90 Euro, E-Book 7,99 Euro



Nachfragen richten Sie bitte an
Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau
Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de

Pressekontakt:


VERLAG KERN GMBH
Bahnhofstraße 22
98693 Ilmenau
sfpresse55@gmail.com

Firmenportrait:

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher. Einen besonderen Schwerpunkt bilden „Wahre Geschichten aus Leidenschaft geschrieben”. Hier schildern Menschen authentisch ihre Erfahrungen mit dem Geschäft der Ausbeutung der Gefühle europäischer Frauen und Männer in einigen islamischen Ländern (Bezness). Außerdem finden sich hier ungeschönte, persönliche Berichte über soziale Konflikte, Gewalterfahrung und sexuellen Missbrauch.
Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. www.verlag-kern.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.