Grauer Star: Kunstlinsen einsetzen in Mainz

Veröffentlicht von: Augenärzte Mainz
Veröffentlicht am: 02.08.2016 00:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Welche Linse passt? Augenarzt in Mainz berät Patienten bei Grauem Star

MAINZ. Bei einem Grauen Star (http://www.augenaerzte-mainz.de/infos/grauer-star-katarakt/grauer-star-kunstlinsen-einsetzen-in-mainz/) (lat. die Katarakt) trübt sich die menschliche Augenlinse ein. Hierbei handelt es sich um keine Krankheit, sondern um eine natürliche Erscheinung, die ab dem 60. Lebensjahr oder später auftritt, betont Augenarzt (http://www.augenaerzte-mainz.de/category/infos/grauer-star-katarakt/) Dr. Stephan Breitkopf aus Mainz. Die Trübung der Augenlinse verstärkt sich mit der Zeit, sodass die Umgebung schließlich nur noch wie durch einen Schleier wahrgenommen werden kann. Die einzige Methode, um einen Grauen Star zu beseitigen, ist eine operative Entfernung der Augenlinse. Sie muss durch eine künstliche Linse ersetzt werden. Dabei kann es sich um eine Standardlinse oder eine Premiumlinse handeln. Die Operation am Grauen Star wird auch in Praxis der Augenärzte Dr. med. Stefan Breitkopf, Dr. med. Jutta Kauffmann und Dr. med. Thomas Kauffmann ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Der Eingriff dauert nur wenige Minuten.

Augenarzt aus Mainz informiert über Monofokallinsen und Multifokallinsen

Zeitgleich zu einem Grauen Star liegt oft auch eine Altersweitsichtigkeit vor. In vielen Fällen kommt eine Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit hinzu. Oft liegt noch ein Hornhautastigmatismus vor. (Hornhautverkrümmung) Diese Fehlsichtigkeiten erfordern entweder das Tragen einer Brille oder das Tragen von Kontaktlinsen. "Durch den Einsatz einer Multifokallinse (http://www.augenaerzte-mainz.de) in das Auge ist es möglich, sämtliche Fehlsichtigkeiten und den Grauen Star erfolgreich zu korrigieren mit der Folge, dass komplett auf eine Sehhilfe verzichtet werden kann", erläutert Dr. Breitkopf. Eine Multifokallinse besitzt mehrere Brennpunkte. Dadurch wird das scharfe Sehen in der Ferne und in der Nähe möglich. Im Gegensatz dazu besitzt die Monofokallinse nur einen Brennpunkt. Sie kann nur eine Fehlsichtigkeit und nicht beide Fehlsichtigkeiten gleichzeitig korrigieren mit der Folge, dass eine Brille weiterhin erforderlich ist.

Patienten in der Mainzer Augenarztpraxis wählen zwischen Standardlinsen und Premiumlinsen

Alle Kunstlinsen sind von hoher Qualität und zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus. Dies gilt sowohl für die Standardlinsen als auch für die Premiumlinsen. Die Premiumlinsen können nicht nur den Grauen Star und Fehlsichtigkeiten beseitigen, sondern besitzen weitere Funktionen wie zum Beispiel einen Schutz vor dem hochenergetischen Blauanteil des Sonnenlichts, der durch einen integrierten Blaufilter realisiert werden kann. Außerdem können sie eine vorhandene Hornhautverkrümmung ausgleichen. So können mit der Operation am Grauen Star gleich mehrere Sehprobleme beseitigt werden.

Bildquelle: © phadungsakphoto - Fotolia.com

Pressekontakt:

Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a 55130 Mainz
06131 5 78 400
mail@webseite.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

Firmenportrait:

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.