Erste voll integrierte IEC 61850 MMS-Lösung

Veröffentlicht von: Moxa Europe GmbH
Veröffentlicht am: 02.08.2016 19:24
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Moxa zeigt branchenweit erste voll integrierte IEC 61850 MMS-Lösung, die Ethernet Switch, Geräteserver sowie Embedded Computer kombiniert.

Des Weiteren wird Moxa den weltweit ersten modularen PRP/ HSR-Ethernet Switch präsentieren und den Prototypen des weltweit ersten MMS-Geräteservers enthüllen, der die IEC 61850 Kommunikationslösungen für Umspannstationen vervollständigt.

Erster modularer PRP/ HSR-Ethernet Switch der Branche

Moxas PT-7728-PTP Ethernet Switch ist ein modularer PRP/ HSR-Ethernet Switch, der verschiedene Single Attached Nodes (SANs) für flexible PRP/ HSR-Installation unterstützt. Das modulare Design bietet die zum einfachen Kombinieren und Erweitern von PRP/ HSR-Netzwerken erforderliche Flexibilität. Der Switch unterstützt außerdem verschiedene Redundanzprotokolle, einschließlich Turbo Ring, Turbo Chain, RSTP, und/ oder RSTP Grouping. Außerdem ist der PT-7728-PTP Ethernet Switch IEC 61850 zertifiziert und mit der aktuellste Version der IEEE 1588 Technologie, IEEE 1588v2 PTP, kompatibel, um die Anforderungen präziser Zeitsynchronisierung zu erfüllen. Die Switche garantieren akkurate Zeitstempel innerhalb von 1 ?s für die IEC 61850 Prozessebene. Sie können für die Funktionen 1588 v2 Master, Boundary Clock und Transparent Clock konfiguriert werden.

Weitere Informationen zu den PT-7728-PTP (PRP/ HSR) Ethernet Switchen finden Sie unter: http://www.moxa.com/product/PT-7728-PTP.htm

Erster IEC 61850 MMS-Geräteserver der Branche

Die Seriell-zu-Ethernet-Geräteserver der NPort S9000 Serie unterstützen IEC 61850 MMS für Power-SCADA-Systeme, um alle Netzwerke einfach überwachen zu können. Gleichzeitig fungiert er als Gateway und unterstützen die Protokolle Modbus und DNP 3.0, mit denen sich bestimmte serielle Geräte in Ethernet-basierte Netzwerke einbinden lassen. Darüber hinaus kombiniert NPort S9000 einen industriellen Geräteserver mit einem voll funktionstüchtigen Managed Ethernet Switch. Er integriert eine Kombination aus Glasfaser- und Ethernet-Schnittstellen mit 8 oder 16 seriellen RS-232/422/485-Ports, die für einfache Installation, Verwaltung und Wartung sorgen. Der Geräteserver ist robust für den Industrieeinsatz konstruiert und entspricht IEC 61000-4 Level 4 für EMS-Schutz auf Umspannstations-Ebene.

Die NPort S9000 Serie ist IEC 61850-3 Class A zertifiziert und hat den IEEE 1613 Level EMI-Stresstest in seriellen und Ethernet-Umgebungen sowohl mit Kupfer-, als auch mit Glasfaserschnittstellen bestanden. Sie unterstützt außerdem IEEE 1588v2 und IRIG-B, um die Anforderungen präziser Zeitsynchronisierung zu erfüllen.

Besuchen Sie Moxa auf der CIGRE am Stand 376

Die MMS-fähige Plattform ermöglicht es Systemintegratoren und Automatisierungsingenieuren in Umspannstationen, den Überblick über alle Automatisierungskomponenten im Netzwerk zu behalten - direkt neben den Informationen auf Prozessebene. An Moxas Stand zeigen wir Ihnen Demonstrationen der IEC 61850-Lösungen für die Nachrüstung und den Neubau von Umspannstationen. Dabei sehen Sie, wie Sie Ihre Umspannstation für den heutigen und künftigen Einsatz migrieren oder konstruieren können.

Pressekontakt:

2beecomm eine Marke der Schleif Projektmanagement
Sonja Schleif
Theodor-Heuss-Straße 51-63 61118 Bad Vilbel
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de

Firmenportrait:

Moxa ist ein führender Anbieter von Lösungen für industrielle Netzwerktechnik, Computing und Automatisierungstechnik. Während der 27-jährigen Unternehmensgeschichte hat Moxa weltweit bereits über 30 Millionen Geräte vernetzt und verfügt über ein Distributions- und Dienstleistungsnetzwerk, das Kunden in über 70 Ländern bedient. Moxas zuverlässige Netzwerke und engagierter Service für Automatisierungs-Systeme schaffen nachhaltige Unternehmenswerte. Weitere Informationen über Moxas Lösungen finden Sie unter: www.moxa.com oder kontaktieren Sie Moxa per E-Mail unter: info@moxa.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.