Den amerikanischen Biker-Traum schlechthin erleben: Mit CANUSA TOURISTIK schon jetzt die Sturgis Motorcycle Rallye 2017 planen

Veröffentlicht von: Wilde & Partner
Veröffentlicht am: 03.08.2016 12:26
Rubrik: Urlaub & Reise


Treffen der Biker ©The Real American Travel South Dakota
(Presseportal openBroadcast) - Hamburg, 3. August 2016 (w&p) – Diese Motorradparty dürfen sich leidenschaftliche Biker nicht entgehen lassen: Tausende sind derzeit wieder im kleinen Ort Sturgis in Süddakota zusammen gekommen, um eine der größten Ralleys der USA zu erleben. Die Sturgis Motorcycle Rallye ist jährlicher Treffpunkt für über eine halbe Million Motorrad-Enthusiasten aus aller Welt. Im Vorjahr wurden sogar rund 740.000 offizielle Teilnehmer gezählt – Tendenz steigend. Für alle, die sich bereits für 2017 einen Platz bei der Sturgis Motorcycle Rallye sichern und dabei gerne in der Gruppe reisen wollen, hält der Nordamerika-Spezialist CANUSA TOURISTIK ein Komplett-Paket bereit.

Ab dem 5. August 2017 können Motorrad-Fans auf der zehntägigen geführten Reise „Sturgis Bikeweek“ mit dem erfahrenen CANUSA-Partner Eagle Rider und zwei Guides ein Motorrad-Abenteuer durch die drei Bundesstaaten Colorado, Wyoming und Süddakota erleben. Sie fahren mit neuesten Motorradmodellen durch sehenswerte Landschaften wie den Yellowstone National Park oder die Black Hills. Die An- und Abreise erfolgt über Denver, am östlichen Fuß der Rocky Mountains.

Nach dem ersten Kennenlernen der Teilnehmer und Guides geht es auf eine Traumroute durch den Nordwesten der USA. Sie beginnt mit der gemeinsamen Fahrt in Richtung Norden auf der Route 25 durch Cheyenne nach Casper. Auf fast 450 Kilometern „erfahren“ die Biker zusammen mehrspurige Highways und fantastische Landstraßen mit atemberaubendem Panoramablick.

Weiter geht es durch den Black Hills National Forrest nach Sturgis, dem Dreh- und Angelpunkt der Sturgis Bikeweek. In der Kleinstadt haben die Biker drei Tage lang die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Tagesausflügen teilzunehmen – je nach Wunsch von der Reiseführung organisiert oder auf eigene Faust. Am siebten Tag brechen die Biker in Richtung Cheyenne auf. Die Gruppe durchquert den „Black Hills National Forrest“ und fährt dann zur Hauptstadt Wyomings weiter.

Der letzte Reiseabschnitt führt durch das Herz der Colorado Rocky Mountains - eine Rückfahrt nach Denver, die in besonderer Erinnerung bleiben wird. Nach den neun Tagen auf dem Rücken eines Motorrads und mehr als 1.500 Kilometern durch den Nordwesten der USA endet die Reise mit einem gemeinsamen Abendessen.

Die inkludierten Leistungen des Komplett-Pakets von CANUSA TOURISTIK umfassen sämtliche Fahrten mit dem Leih-Motorrad, darunter neueste Modelle von Harley-Davidson, Honda, BMW oder Triumph, sowie Helm, Benzin und Öl. Es gibt zudem eine Eagle Rider Jacke und die gefahrenen Meilen sind unbegrenzt. Auch die Übernachtungen in verschiedenen Hotels der Drei- und Vier-Sterne-Kategorie, tägliches Frühstück, die Eintritte und Parkgebühren in die Nationalparks und ein Road-Book sind Teil des Pakets. Bei Problemen mit dem motorisierten Zweirad hilft ein Begleitteam, das unter anderem mit Ersatz-Motorrad, Trinkwasser, Erste-Hilfe Koffer und viel Stauraum für das Gepäck zusammen mit der Gruppe unterwegs ist.

Buchbarkeit:
Die zehntägige Motorradreise zur Sturgis Bikeweek 2017 wird von CANUSA TOURISTIK mit allen inkludierten Leistungen ab 2.999 Euro pro Person angeboten. Sie ist wie sämtliche Angebote von CANUSA TOURISTIK unter der Service-Hotline 0180 – 5 30 41 31 (0,14 Euro/min), per Mail unter ham@canusa.de sowie auf der Internetseite www.canusa.de buchbar. Auch der aktuelle Motorrad-Katalog von CANUSA für USA und Kanada kann hierüber bestellt werden.

Fotomaterial zum Download unter: https://we.tl/ZEZlP5hLy8 (gesamte Datenmenge: 4 MB)

Die Meldung liegt im pdf-Format vor unter:
www.wilde.de/Anlage/Mit_CANUSA_TOURISTIK_schon_jetzt_die_Sturgis_Motorcycle_Rallye_2017_planen.pdf

Über CANUSA TOURISTIK
CANUSA TOURISTIK ist mit seinen 115 Mitarbeitern in sieben deutschen Büros der größte Reiseveranstalter für Nordamerika. Bei CANUSA TOURISTIK profitieren Nordamerika-Urlauber nicht nur von exklusiven Angeboten und Preisvorteilen, sondern auch vom langjährigen Know-how der Reise-Experten. Jeder Kunde wird persönlich bei der Reiseplanung unterstützt und erhält eine individuell zusammengestellte Reise. 95 Prozent aller CANUSA-Kunden reservieren ein komplettes Reisearrangement, aber auch reine Flug-Angebote, Last-Minute-Reisen und Sonder- bzw. Gruppenreisen zählen zum Portfolio des Spezialisten.

Kontakt für weitere Presseinformationen:

Tilo Krause-Dünow
CANUSA TOURISTIK
Tel.: +49 (0)40 – 22 72 53 17
E-Mail: Tilo@canusa.de
www.canusa.de

Marion Krimmer
w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Nymphenburger Straße 168 / 80634 München/Germany
Tel. +49 (0)89 - 17 91 90 – 0 / Fax +49 (0)89 - 17 91 90 – 99
info@wilde.de / www.wilde.de
facebook.com/WildeundPartner / twitter.com/WildePR newsroom.wilde.de

Firmensitz München / HR München B 86820
Geschäftsführende Gesellschafter Yvonne Molek / Thomas C. Wilde

Pressekontakt:

Kontakt für weitere Presseinformationen:

Tilo Krause-Dünow
CANUSA TOURISTIK
Tel.: +49 (0)40 – 22 72 53 17
E-Mail: Tilo@canusa.de
www.canusa.de

Marion Krimmer
w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH
Nymphenburger Straße 168 / 80634 München/Germany
Tel. +49 (0)89 - 17 91 90 – 0 / Fax +49 (0)89 - 17 91 90 – 99
info@wilde.de / www.wilde.de
facebook.com/WildeundPartner / twitter.com/WildePR newsroom.wilde.de

Firmensitz München / HR München B 86820
Geschäftsführende Gesellschafter Yvonne Molek / Thomas C. Wilde

Firmenportrait:

PR-Agentur für Tourismus

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.