Veganes Bio-Sorbet mit noch mehr Frucht: die neue WASGAU Natur Bio-Frucht-Eis-Box

Veröffentlicht von: WASGAU Produktions & Handels AG
Veröffentlicht am: 04.08.2016 08:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - WASGAU erweitert hauseigenes Bio-Sortiment um neue Eislinie: die veganen, gluten- und laktosefreien Sorbets mit besonders hohem Anteil an Johannisbeeren, Heidelbeeren sowie Pfirsich-Maracuja in der Frucht-Eis-Box

Passend zur heißen Jahreszeit hat WASGAU sein hochwertiges Sortiment an WASGAU Natur Bio-Produkten (http://www.wasgau-ag.de/sortiment/wasgau-natur-bio) jetzt um fruchtig-frische Bio-Sorbets in der Frucht-Eis-Box erweitert. Die drei Sorten Pfirsich-Maracuja, Heidelbeer und Johannisbeer zeichnen sich aus durch ihren vollaromatischen, fruchtigen Geschmack aufgrund des besonders hohen Anteils an Bio-Früchten von bis zu 71 Prozent. Auf die Zugabe künstlicher Aromen und Zusatzstoffe wurde dabei komplett verzichtet gemäß EU-Öko-Verordnung. Die Produktion der veganen, gluten- und laktosefreien Sorbets erfolgt in regionaler Nähe der Pirmasenser WASGAU Produktions & Handels GmbH bei Sandro Zandonella in Landau in der Pfalz. Als langjähriger Partner versorgt die traditionsreiche Eis-Manufaktur die WASGAU-Märkte auch mit verschiedenen Milch- und Joghurteissorten sowie weiteren Fruchtsorbets in Bio-Qualität.

Die drei neuen Bio-Sorbets in der auffälligen Frucht-Eis-Box sind im TK-Bereich aller 75 WASGAU-Märkte erhältlich. 500 Milliliter kosten jeweils 3,99 Euro.

Kühler Fruchtgenuss für jeden Geschmack
Die neuen WASGAU Natur Bio-Sorbets in der Frucht-Eis-Box enthalten neben den sehr hohen Anteilen an Bio-Früchten nur vier weitere Zutaten. Dabei sorgt der Fruchtanteil von 41 Prozent in der Johannisbeer-Variante für ein intensiv herbes und bewusst saures Aroma. 51 Prozent Fruchtanteil der Sorte Heidelbeer geben dem Sorbet sowohl einen mild-süßen Geschmack wie auch seine natürlich intensive Farbe. Pfirsich-Maracuja wartet mit 71 Prozent Früchten auf und ist dadurch besonders fruchtig und saftig. Zu den Früchten kommen in der Verarbeitung nur noch Wasser sowie Rohrzucker, Tapiokastärke und Guarkernmehl in Bio-Qualität hinzu.

"Mit den neuen Bio-Sorbets unseres langjährigen Partners Sandro Zandonella bleiben wir dem WASGAU-Leitgedanken treu, unseren Kunden auf der Basis ausschließlich natürlicher Zutaten in Bio-Qualität höchsten Eisgenuss aus der Region zu liefern. Durch die peppige Aufmachung und eine Verpackung, die bewusst auf das absolut Notwendige reduziert ist, möchten wir auf die Frucht-Eis-Box neugierig machen und dadurch auch neue Kunden von der hervorragenden Qualität wie aus der Eisdiele überzeugen", kommentiert Stefanie Debnar, Leitung Produktmanagement WASGAU Eigenmarken & Bio.

"Der Trend in der Lebensmittelherstellung geht klar in Richtung bewusste Reduzierung und Vereinfachung. Das betrifft insbesondere die Anzahl der Zutaten - diese Vereinfachungsstrategie verfolgt die Zandonella GmbH seit einiger Zeit. Auch WASGAU ist es beim Eis wichtig, mit so wenigen Zutaten wie möglich auszukommen. Um ein Maximum an Geschmack zu erzielen, geht dieser Ansatz damit einher, anders als bei sonstigem Eis so viel Frucht wie möglich einzusetzen. So kommt man beim neuen WASGAU Natur Bio-Sorbet auf bis zu 71 Prozent Fruchtanteil", erläutert Werner Oelschlaeger, geschäftsführender Gesellschafter der Zandonella GmbH. "Weniger ist in diesem Fall tatsächlich mehr: Frucht, ein wenig Wasser, Rohrohrzucker, Tapiokastärke und Guarkernmehl, alles bio-zertifiziert - und sonst nichts! Herausgekommen sind drei natürlich-geschmacksintensive WASGAU Natur Bio-Sorbet-Sorten, die auch Veganer und Menschen, die auf gluten- oder laktosefreie Produkte angewiesen sind, in vollen Zügen genießen können."

Hintergrund zu WASGAU Natur Bio: Der natürliche Genuss
Eier, Brot, Honig, Milch und Milchprodukte, naturtrüber Apfelsaft, Teigwaren, Soßen und Eis: Das Sortiment der WASGAU-Eigenmarke WASGAU Natur Bio ist breitgefächert. Allen Produkten gemein ist, dass sie möglichst naturbelassen sind und durch ihren puren Geschmack überzeugen, denn ihnen werden grundsätzlich keine Aromen, Geschmacksverstärker oder sonstige künstliche Zusatzstoffe zugesetzt. Stattdessen kommen alle Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau. Zudem sind sie größtenteils Bioland- oder Naturland-zertifiziert und erfüllen damit strengere Vorgaben als bei "EU-Bio". Bei der Herkunft der Rohstoffe und der Auswahl der Hersteller setzt WASGAU seit jeher auf Regionalität mit meist kleinen, traditionell arbeitenden Handwerksbetrieben, die Idealismus und Liebe zum Produkt mitbringen.

Bildquelle: WASGAU Produktions & Handels AG

Pressekontakt:

ars publicandi GmbH
Martina Overmann
Schulstraße 28 66976 Rodalben
+49(0)6331/5543-13
MOvermann@ars-pr.de
http://www.ars-pr.de

Firmenportrait:

Die WASGAU Produktions & Handels AG mit Sitz im westpfälzischen Pirmasens zählt zu den wenigen konzernunabhängigen Lebensmittel-Handelsunternehmen in Deutschland. Die Märkte und Geschäfte finden sich mit regionalem Schwerpunkt in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, im Nordwesten Baden-Württembergs sowie im südlichen Hessen. Den Kern der Handelstätigkeit bilden 75 WASGAU Super- und Verbrauchermärkte mit Verkaufsflächen zwischen 600 und 4.000 Quadratmetern; daneben betreibt WASGAU sieben Cash-und-Carry-Betriebe als Partner für Gastronomie und Großverbraucher. Über 85 Prozent des Umsatzes werden innerhalb dieser Vertriebsschienen erzielt. Darüber hinaus nutzen mehr als 40 selbstständige Einzelhändler die WASGAU AG als Einkaufs- und Dienstleistungszentrale. Die konzerneigene WASGAU Metzgerei und WASGAU Bäckerei versorgen die Märkte und Geschäfte mit Fleisch- und Wurstwaren sowie mit Backwaren und Konditorei-Erzeugnissen. Der Anteil der Frische-Warengruppen am Gesamtsortiment beträgt über 50 Prozent. Weitere Informationen sind unter http://www.wasgau-ag.de erhältlich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.