Contentserv Enterprise Edition ermöglicht kontextbasierte Kommunikation

Veröffentlicht von: CONTENTSERV GmbH
Veröffentlicht am: 04.08.2016 10:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Die Customer Experience erreicht mit der CS 16 Enterprise Edition neue Dimension

Mit der innovativen CS Enterprise Edition (CS 16 EE) von Contentserv legen Unternehmen künftig den Grundstein für eine neuartige kontextbasierte Kommunikation - und das sogar auf regionaler Ebene für die einzelnen Filialen und Ländergesellschaften.

Rohrbach/Ilm 02.08.2016: Contentserv, technologieführender Hersteller von Multichannel Marketing Lösungen, ging am 15. Juli 2016 mit einer neuen hochinnovativen Software-Lösung für Kontextmarketing an den Start: Die CS 16 Enterprise Edition ermöglicht eine kontextbasierte Kommunikation, bei der komplexe Analysedaten die Grundlage für eine individuelle und regionale Kommunikation bilden. Nachdem zwei Pilotprojekte - eines mit einem weltweit führenden Finanzunternehmen und eines mit einer der weltweit größten Einzelhandelsketten - erfolgreich realisiert wurden, geht die CS 16 Enterprise Edition nun in Serie und ergänzt das innovative Portfolio smarter Marketing Software Lösungen von Contentserv. Die Customer Experience Ansprache erreicht damit eine neue Dimension.

Bunt und laut reicht nicht mehr

Die Kunden von heute sind anspruchsvoller denn je und fordern relevante Informationen zur richtigen Zeit und am besten im richtigen Kontext: Während es für den Handel früher ausreichte, bunte Flyer mit standardisierten Rabattaktionen zu verteilen, ist es heutzutage ungleich schwieriger, Kunden an den Point of Sale zu locken. Besonders stark betroffen ist der Lebensmitteleinzelhandel. Denn gerade hier konkurrieren - wie auch in der Möbelbranche - zahlreiche große Ketten und Discounter miteinander und buhlen um die Gunst der Käufer. Doch wie können sich Retailer von der Masse abheben, wenn bunter und lauter alleine nicht mehr reicht? Und wie kann der Handel die Weichen für die nachhaltige Customer Experience stellen, die für das Kundenerlebnis unumgänglich ist? Eine smarte Lösung hat das Software-Unternehmen Contentserv mit der CS 16 Enterprise Edition auf den Markt gebracht.

Der feine Unterschied

Der Content macht den Unterschied und trennt die Spreu vom Weizen: Denn der kommunizierte Content muss die Bedürfnisse des Kunden genau treffen - wie beispielsweise eine Rabattaktion für Bierfreunde. Zur Fußball EM ein leichtes Unterfangen. Aber das alleine reicht noch nicht aus, um sich von der Masse bunter Angebotsflyer abzuheben. Die aktuelle Jahreszeit spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle - zum Beispiel eine sommerliche Rabattaktion mit Minikühlschrank. Und am besten hat die Aktion auch noch Bezug zur regionalen Umgebung. Denn bspw. trinkt der Bayer mit Vorliebe Weißbier in 0,5 l Flaschen, während der Norden des Landes lieber mit einem herben Pils in kleinen 0,33 l Flaschen anstößt. Und selbst da gibt es kleine, aber feine Unterschiede - jeder Landkreis bzw. jede Länderregion hat seine bevorzugte Sorte. Wenn also nun der Angebotsflyer deutschlandweit mit süffigen Pilsangeboten lockt, mag das im Norden erfolgreich sein. In Bayern hingegen eher ein Flop.

Die Nase haben daher die Unternehmen zukünftig vorne, denen es gelingt, die regionalen Vorlieben der Kunden zu erkennen und zu berücksichtigen und diese in attraktive Angebote zu verpacken: in eine sommerliche Bieraktion mit Minikühlschrank und der jeweils bevorzugten Biersorte der Region.
Doch die Beispiele für optimale Kundenkommunikation sind weit vielfältiger. Viele Produkte wie Spargel und Champagner oder andere Gourmet Speisen sind insbesondere saisonal oder an wichtigen Feiertagen relevant.
Am Monatsanfang, wenn der Geldbeutel noch voll ist, werden Rinderrouladen noch gerne gekauft. Hingegen steht am Monatsende eher das günstige, aber ebenfalls leckere Hackfleisch auf dem Speiseplan.
Manche Produkte wie frischer Spargel können in der Hochsaison jede Woche angeboten werden, Kaffee oder leckere Fruchtsäfte hingegen nicht - denn hier legt sich der Kunde in der Regel einen Vorrat an, der für die nächsten vier Wochen reicht.

Daten sind alles

Aber wie kommen diese Informationen bis in den Angebotsflyer? Und woher kommt überhaupt das Wissen, um die richtigen Produkte zum richtigen Zeitpunkt und für die richtige Zielgruppe zu bewerben?
Die CS 16 Enterprise Edition von Contentserv verbindet sich mit Data Warehouse Systemen, die Daten umfassend aus Kassenbons, Warenwirtschaft und digitalen Kanälen sammeln (Stichwort: Big Data). Diese werden wiederum an ein hochentwickeltes Product Information Management System (PIM) der neuesten Generation übergeben.

Die gesammelten Daten stehen dem Category Manager bei der Erstellung der unterschiedlichen regionalen Angebotsflyer - im Variantenmanagement für Wochenaktionen aber auch im Whiteboard für die Planung von Seitenvarianten - zur Verfügung. In Berlin bekommen die Käufer ihre "Schrippen", die Münchner finden hingegen ihre "Semmeln" zum Aktionspreis vor. Denn die CS 16 Enterprise Edition gibt beispielsweise genaue Einblicke, welche Produkte sich in welcher Filiale zu welchem Zeitpunkt besonders starker Beliebtheit erfreuen. Auch lassen sich mittels intelligenter Empfehlungen, den sogenannten Affinitäten, Rückschlüsse darüber ziehen, welche Produkte sich in Kombination mit anderen Produkten besonders gut verkaufen. So wird im Flyer direkt neben der regional unterschiedlichen Sommer-Bier-Aktion ein dazu passender Snack platziert... und Spargel kommt mit Sauce Hollandaise, Erdbeeren mit Sahne und der Rotwein mit zur Herkunftsregion passendem Käse.

Daneben bietet die CS 16 Enterprise Edition optional noch weitere zahlreiche für den Handel optimierte Funktionen an: Darunter das sogenannte Lieferanten-Onboarding, bei dem die Datenpflege weitgehend an Lieferanten ausgelagert werden kann. Umfassende Match & Merge Funktionen zur Bildung eines "Golden Records", aber auch zur Übernahme von Artikeldaten auf ein Marketing-Set, runden das Angebot weiter ab.
Ein Leckerbissen ist zudem die Werbeplanung, bei der Rabattaktionen mit Preisen und weiteren aktionsspezifischen Eigenschaften regional, nach Vertriebsschiene oder bis auf Marktebene differenziert werden können. Zudem können Werbeaktionen optimal auf Werbewochen und Saisons verteilt werden. Die Ausgabe kann redaktionell geplant (Whiteboard) oder automatisch (Composer) in Print werden, aber auch in alle digitale Kanäle erfolgen.

Ein besonderes Highlight der neuen Software-Lösung ist die voll skalierbare und flexible IT-Architektur. Diese basiert auf einer sogenannten "polyglotten Datenhaltung": Dabei werden Daten beispielsweise in einem Oracle RAC Cluster gespeichert, zeitgleich aber in eine Vielzahl von für Lesezugriffe optimierter Datenbanken wie Cassandra (Export und Reporting), ElasticSearch (Suche), Neo4J oder OrientDB (Vererbung und Beziehungen) oder spezielle Reporting Datenbanken geschrieben. Damit können nicht nur hochperformante und hochskalierbare Systeme aufgebaut werden. Auch der Auslieferung aller Daten in Realtime steht technisch nichts mehr im Wege.

So sieht die Zukunft aus

Die kontextbasierte Printerstellung ist erst der Anfang. Noch im Oktober 2016 können beispielsweise mittels hochentwickelter E-Commerce- und Mobile Lösungen auch online-Angebote und -Aktionen auf die individuellen Wünsche und regionalen Gepflogenheiten der Kunden zugeschnitten werden. Und nicht nur das: Think big - auch andere Touch Points sollen mit den aussagekräftigen Analysedaten versorgt werden und so langfristig die kontextbasierte Multichannel Kommunikation an allen Touch Points Wirklichkeit werden.

Und das künftig optional immer mehr in Echtzeit - damit auch Umgebungsdaten wie Wetter, Ort (Geo-Location) oder Uhrzeit und benutztes Endgerät in die Ermittlung des besten Angebots einbezogen werden können: Ein heißer Kakao am kalten Vormittag, ein kühles Cola am heißen Nachmittag und ein frisches Weißbier am lauen Sommerabend. Der erfolgreichen und nachhaltigen Customer Experience steht damit nichts mehr im Weg.
Mehr zu Contentserv ist unter https://www.contentserv.com/language/en/enterprise-pim-system/ zu finden.

Pressekontakt:

CONTENTSERV GmbH - ein Unternehmen der CONTENTSERV AG
Sandra Skultety
Werner-von-Siemens-Str. 1 85296 Rohrbach / Ilm
+49 8442 92 53 870
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Firmenportrait:

Über CONTENTSERV
Als Technologieführer im Bereich Product Information Management und Digital Asset Management erleichtert die ganzheitliche Marketing Software Lösung von Contentserv täglich tausenden Anwendern das Arbeiten im Marketing: Sämtliche Marketingprozesse werden gestrafft und so enorme Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt. Für eine schnelle und konsistente Kommunikation in alle Kanäle - Online wie Ofine. Focus und Statista haben das Unternehmen zum Wachstumschampion 2016 gewählt und das LNC Market Performance Wheel bewertet Contentserv als hervorragende Lösung. Der Software-Anbeiter ist seit über 15 Jahren am Markt aktiv und schöpft aus dem Erfahrungsschatz vieler hunderter Projekte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.