Unitechnik Automatisierungs GmbH feiert Jubiläum: In 25 Jahren zum weltweit erfolgreichen Automatisierungsexperten

Veröffentlicht von: Unitechnik Automatisierungs GmbH
Veröffentlicht am: 04.08.2016 11:40
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

25 Jahre Unitechnik Automatisierungs GmbH in Eisenhüttenstadt - das ist eine 25-jährige Erfolgsgeschichte: Gestartet als regionaler Anbieter für Instandhaltung und Fertigung von Schaltschränken ist Unitechnik heute ein weltweit agierender Komplettanbieter für Neubau und Modernisierung von automatisierten Anlagen. Damit trägt das Unternehmen der Unitechnik Group aktiv zu fortschrittlichen Technologien im Maschinen- und Anlagenbau, in der Aluminium- und Stahlindustrie sowie im Bereich Nichteisen(NE)-Metalle bei. Um seine Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, baut Unitechnik Eisenhüttenstadt aktuell die Bereiche Robotik, Videotechnik sowie Anlagensicherheit weiter aus.

"Unser Erfolgsgeheimnis sind unsere profunde Fachkenntnis, die kontinuierliche Entwicklungsarbeit und das breite Spektrum von Einsatzbereichen", betont Karsten Boldt, Geschäftsführer bei Unitechnik Eisenhüttenstadt. "Mit diesem Portfolio haben wir uns in den vergangenen 25 Jahren zu einem weltweit gefragten Spezialisten in der Automatisierungs- und Antriebstechnik entwickelt." Rund 100 Mitarbeiter tragen aktiv zur Weiterentwicklung der Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik (MSR-Technik) sowie der Automatisierungssysteme bei. Unitechnik Eisenhüttenstadt entwickelt unter anderem Technologien für Metallurgie, Walzwerkanlagen, Metallbe- und verarbeitungsmaschinen, Umwelttechnik und Logistik. Ihre strategischen Pfeiler hat die Unitechnik Automatisierungs GmbH im Laufe ihrer 25-jährigen Geschichte sukzessive aufgebaut und gestärkt.

Wurzeln in der DDR: Eisenhüttenkombinat
Mit dem Fall der Mauer wurden viele Unternehmen der DDR aufgelöst. Um das Potenzial des von der Stahlindustrie geprägten Eisenhüttenstadt zu nutzen, beschlossen Mitarbeiter des damaligen Eisenhüttenkombinats Ost den Neuanfang zu wagen. So gründeten Jürgen Unger, Bernhard Behlitz und Erhardt Rosentreter 1991 gemeinsam mit Bernd Cieplik und Heinz Poppek vom heutigen Schwesterunternehmen Unitechnik Systems in Wiehl die Unitechnik Automatisierungs GmbH. Schrittweise weitete das Unternehmen seinen Wirkungskreis geographisch und fachlich aus. Zur Jahrtausendwende gelang Unitechnik Eisenhüttenstadt der Einstieg in die globale Aluminiumindustrie - gefolgt von dem Bereich NE-Metalle. Neben Neubauten wurden Retrofit-Projekte Bestandteil des Leistungsportfolios, mit dem Unitechnik die Kunden weltweit unterstützt.

Entwicklung zum globalen Serviceanbieter
Ob Signal-, Wäge- und MSR-Technik oder industrielle Funk- und Videotechnik - durch die erweiterte Leistungs- und Branchenabdeckung war und ist Unitechnik Eisenhüttenstadt optimal gegen die Krisen in der Stahlindustrie, seinem ehemaligen Kerngeschäft, gewappnet. Um den Kundenservice zu optimieren, gründete das Unternehmen 2009 das Unitechnik-Service-Center. "Wir stärken unsere Position, indem wir uns entsprechend den Kunden- und Marktanforderungen weiterentwickeln und in die Vertiefung des Know-hows unserer Mitarbeiter investieren", so Karsten Boldt. Aktuell prägt unter anderem das Thema Robotik die Geschäftstätigkeit des Unternehmens. Bereits 2010 erhielt Unitechnik Eisenhüttenstadt den Zukunfts- und Innovationspreis des Landes Brandenburg für eine automatische Fluggepäckverladung inklusive komplexer 3D-Vermessung. "Die Erfahrungen aus der Gepäckverladung setzen wir heute auch in der Weiterentwicklung bildverarbeitender Systeme ein", erklärt Karsten Boldt. "Videotechnik wird künftig ein fester Bestandteil von Automatisierungsanlagen sein, um die Prozesssicherheit zu erhöhen." Die Kundennachfrage zum Thema verbesserte Anlagen- und Maschinensicherheit erfordert zudem eine neue Sicherheitstechnik und erhöht den Beratungsbedarf. Um diesen Anforderungen optimal gerecht zu werden, sind bei Unitechnik Eisenhüttenstadt bereits heute TÜV-geprüfte Experten für funktionale Sicherheit tätig.

Das 25-jährige Jubiläum wurde Ende Mai im Rahmen eines Festaktes mit rund 100 Gästen gefeiert, darunter Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter und Gesellschafter.

Bildquelle: Unitechnik

Pressekontakt:

additiv pr GmbH & Co. KG
Stefanie Schoebel
Herzog-Adolf-Straße 3 56410 Montabaur
02602-950 99 20
sts@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de/

Firmenportrait:

Über die Unitechnik Automatisierungs GmbH
Die Unitechnik Automatisierungs GmbH, ein Unternehmen der Unitechnik Group mit Sitz in Eisenhüttenstadt, zählt seit über zwei Jahrzehnten zu den führenden Anbietern von Industrie-Automatisierung und Robotik. Das Familienunternehmen plant und realisiert in zweiter Generation maßgeschneiderte Systeme für die Produktionsautomation und die Verfahrenstechnik in verschiedenen Industriebranchen. Dabei tritt Unitechnik weltweit als Systemintegrator und Gesamtlieferant auf. Professionelles Projektmanagement sowie die kompetente Betreuung der realisierten Anlagen sind die Grundlage langfristiger Geschäftsbeziehungen und sichern die Investition der Kunden. Die Unitechnik Group hat Standorte in Deutschland, England, Dubai, der Schweiz und Australien. Zu den Referenzen von Unitechnik Eisenhüttenstadt zählen namhafte Unternehmen wie ArcelorMittal, Daimler, Goodyear, Novelis und Siemens.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.