Netgear auf der security essen: Netzwerkinfrastruktur für Sicherheit im Unternehmen und zuhause

Veröffentlicht von: Netgear
Veröffentlicht am: 04.08.2016 12:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Netgear stellt auch 2016 wieder auf der Messe für Sicherheit und Brandschutz "security essen" aus. In diesem Jahr liegt der Produktfokus auf der IT-Infrastruktur.

München, 04. August 2016. - Netgear stellt auch 2016 wieder auf der Messe für Sicherheit und Brandschutz "security essen" aus. In diesem Jahr liegt der Produktfokus auf der IT-Infrastruktur wie zum Beispiel dem PoE-Switching, mit dem PoE-fähige Sicherheitsperipherie einfach und ohne großen Installationsaufwand in das Netzwerk eingebunden und gleichzeitig mit Strom versorgt wird. Netgear zeigt vor Ort auch seine Arlo-Reihe: die WiFi-fähigen Sicherheitskameras Arlo, Arlo Q und Arlo Q Plus. Abgerundet wird das Paket an IT-Infrastruktur mit dem umfassenden ReadyNAS Portfolio, der Netzwerkspeicherlösung von Netgear.

Power-over-Ethernet (PoE) bietet sich für jede Netzwerkumgebung an. Der besondere Vorteil von PoE liegt darin, dass die Technologie netzwerkfähige Geräte leistungsstark und ohne großen Aufwand über das Datenkabel mit Strom versorgen kann: PoE-fähige Switches (PSE) liefern ohne zusätzliche Stromkabel oder Steckdosen über Ethernetkabel neben den Daten auch Energie an PoE-fähige Peripheriegeräte (PD) wie zum Beispiel Überwachungssysteme oder sogar an Switches selbst, die über Pass-Through-Ports verfügen. Damit können sehr große Distanzen problemlos sehr leicht überbrückt werden, ohne aufwendige Elektroinstallationen.

Netgear, laut Gartner der Anbieter mit der umfangreichsten PoE/PoE+-Switch-Palette, präsentiert auf der Messe eine Auswahl seiner Power-over-Ethernet-Switches. Das Portfolio reicht von Einsteigergeräten mit 5 Ports für Netzwerke in kleinen Unternehmen, Shops und Cafes bis hin zum M6100 Chassis Switch, dem leistungsstärksten Highlight des Herstellers. Pro Port können je nach eingesetztem PoE-Standard Leistungsbudgets bis zu 15W (PoE), 30W (PoE+) und 60W (UPoE) erreicht werden, um z.B. IP-Kameras, PTZ-Kameras, Wireless Access Points, VoIP-Telefone, Infrarotscheinwerfer etc. zu betreiben. Netgear bietet PoE-Switches für jeden Bedarf und in jeder Switch-Kategorie, ganz gleich, ob unmanaged, web managed, smart managed oder fully managed, ob standalone oder im Stack, ob 5 Ports oder mehr als 136 Ports benötigt werden.

Darüber hinaus zeigt Netgear auf der Messe auch seine Arlo Sicherheitskameras, die sich beispielsweise für kleine Geschäfte, Cafes und Smart Home eignen. Derzeit bietet Netgear drei verschiedene Modelle der Arlo-Reihe an: Arlo Q Plus, Arlo Q und Arlo.

Die reine Arlo Sicherheitskamera ist eine zu 100 % kabellose, wetterfeste HD-Kamera, die genau dort positioniert werden kann, wo immer sie gebraucht wird. Die Kamera wird durch Batterien mit Strom versorgt und per WLAN ins Netzwerk eingebunden, bietet Nachtsichtfunktion, Bewegungserkennung, HD-Videoqualität und ist für den Innen- und Außeneinsatz geeignet.
Arlo Q enttarnt sogar bei absoluter Dunkelheit die kleinste Bewegung in HD-Qualität durch 4-Megapixel-Bildsensor und eingebauter Nachtsichtfunktion. Sie verfügt zusätzlich über eine Zweiwege-Audio-Funktion (Hören und Sprechen). Arlo Q ist strombetrieben und verbindet sich direkt mit dem existierenden WLAN-Netzwerk.

Die Arlo Q Plus ist außerdem noch mit einem Ethernet-Anschluss und PoE ausgestattet. Die Kamera kann mit einem einzigen LAN-Kabel über einen PoE-Switch sowohl mit dem Netzwerk verbunden als auch mit Strom versorgt werden. Ein MicroSD Speicherkarteneinschub bietet die Möglichkeit, bei einem Netzwerkausfall die Videoaufzeichnung lokal fortzusetzen.

Das auf der security Essen vorgestellte Portfolio wird durch die Netgear Netzwerkspeicherlösung, Ready NAS, abgerundet. ReadyNAS bietet sich für Back-Up-Lösungen und als Network Video Recorder (NVR) an. Mit dem ReayNAS können Videostreams aufgezeichnet werden, die von Netzwerkkameras digital bereitgestellt und über ein IP-Netzwerk an den NVR übertragen werden.

Die security essen findet vom 27. - 30. September in Essen statt. Netgear wird seine innovativen IT-Infrastrukturlösungen dort in Halle GA (Galeria), Stand 51 ausstellen und freut sich auf persönliche Termine mit Messebesuchern vor Ort. Unter folgendem Link können Termine mit den Netgear Experten vereinbart werden: http://www.security-essen.de/impulsgeber/ausstellerliste/detail/netgear-deutschland-gmbh-fe18b#kontakt

Bildquelle: @Netgear

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89/993887-34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

Netgear (Nasdaq: NTGR) ist ein internationaler Anbieter von Netzwerklösungen für kleine und mittelständische Unternehmen sowie Privatanwender mit Sitz in San Jose (Kalifornien).
Das Produktportfolio umfasst Netzwerk-, Speicher- und Sicherheitslösungen der ProSafe, ReadyNAS und ProSecure Produktfamilien. Für drahtlose Breitband-Kommunikation bietet Netgear Router, Modemrouter, Access Points, Adapter und Karten, die den aktuellen WLAN-Standards entsprechen. Powerline, Voice over IP sowie Multimedia-Produkte garantieren auch Heimanwendern einfache Netzwerklösungen für das Zusammenwachsen von Computer, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik.
Netgear entspricht mit seinem vielfach ausgezeichneten Produkt- und Lösungsportfolio Anforderungen an Qualität, Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit, Leistungsstärke und Preis.
Vertrieben werden die Produkte über ein internationales Netzwerk von Distributoren, Fachhandelsgeschäften, Versandhäusern, Online-Anbietern sowie Integratoren und Systemhäusern, die sich über das Partner Solution Programm qualifizieren können. www.netgear.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.