Halbautomatisiertes Shimming in der Luftfahrt

Veröffentlicht von: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
Veröffentlicht am: 04.08.2016 15:41
Rubrik: Industrie & Handwerk


Mobile ViscoTec Shimming Anlage mit Materialentnahme und 2K-Dispenser
(Presseportal openBroadcast) - Garantierte Funktionalität der Klebung von Rumpf- und Leitwerk Strukturen

Als Spezialist für Dosiertechnik konzentriert sich ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH primär auf anspruchsvolle Dosieranwendungen in diversen Industrien. Aufgrund der komplexen Anforderungen an Materialien in der Luft- & Raumfahrt, stellen sich Applikationen in diesem Bereich als besonders herausfordernd dar. Unterschiedliche Viskositäten, stark thixotrope Eigenschaften und hohe Füllstoffanteile erfordern einen extrem schonenden Umgang mit den Materialien in der Handhabung. Aufwendige Produktionspraktiken, streng definierte Prozessvorgaben und langwierig qualifizierte Verfahren stellen die Konsequenz in der Praxis für die Flugzeugbauer dar.

Sowohl die konstant hohe Nachfrage der Wachstumsmärkte nach Flugzeugen als auch der enorme Auftragsrückstand der großen Flugzeughersteller Airbus und Boeing fordern eine signifikante Erhöhung der Produktionsraten. Der Fokus liegt folglich auf der Optimierung der Supply Chain über die gesamte Lieferkette. Der verstärkte Einsatz automatisierter Lösungen ist unumgänglich.

Durch umfangreiche Erfahrung im Bereich (halb-)automatisierter Dosierlösungen folgt ViscoTec diesem Wandel der Produktionspraktiken und platzierte bereits verschiedene Produkte erfolgreich in diesem Markt. Mehrfach in Europa dupliziert wurde beispielweise die halbautomatische ViscoTec Shimming Anlage, eine mobile Anlage zur prozesssicheren Vermischung und Dosierung eines 2K-Epoxidharzes von Henkel-Loctite in situ. Das System besteht aus zwei 30 Liter Hobbockentleersystemen, die das hochviskose Epoxidharz (Komponente A) und den Aminhärter (Komponente B) einem 2K-Dispenser zuführen und mit einem Mischungsverhältnis von 100:39,2 statisch vermischen. Die anschließende Dosierung erfolgt volumetrisch auf das Bauteil, das im nächsten Schritt direkt in Rumpf- oder Leitwerkstrukturen eingebracht und verklebt werden. Die Lagerung der Komponenten auf einem rollbaren Gestell und die Betätigung der Dosierung durch einen Fußschalter garantieren dem Werker höchste Flexibilität und reproduzierbare Dosierergebnisse zu jeder Zeit des Prozesses.

Durch diese Verfahrensweise entfällt für den Kunden aus der europäischen Luftfahrt aufwendiges Vormischen des Shim-Materials. Die Mischung erfolgt „Just in Time“, wodurch, v.a. bei kurzen Topfzeiten, die maximale Verarbeitungszeit des Materials zur Verfügung steht. Der Materialauftrag erfolgt hochpräzise und wiederholgenau. Die Materialbeanspruchung wird auf ein Minimum reduziert.

Alles in allem haben die Materialentnahme aus Großgebinden und minimaler Ausschuss nicht nur eine Erhöhung der Lieferperformance, sondern auch eine merkliche Kostensenkung für den Flugzeugbauer zur Folge.

Pressekontakt:

Autorenkontakt:
Franz Kamhuber, Business Development Aerospace
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
Amperstraße 13 | 84513 Töging a. Inn | Germany
Tel.: +49 8631 9274-405
franz.kamhuber@viscotec.de | www.viscotec.de

Pressekontakt:
Elisabeth Lenz, Leitung Marketing
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
Amperstraße 13 | 84513 Töging a. Inn | Germany
Tel.: +49 8631 9274-447
elisabeth.lenz@viscotec.de | www.viscotec.de

Firmenportrait:

ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH beschäftigt sich vorwiegend mit Anlagen, die zur Förderung, Dosierung, Auftragung, Abfüllung und der Entnahme von mittelviskosen bis hochviskosen Medien benötigt werden. Der Hauptsitz des technologischen Marktführers ist in Töging a. Inn (Oberbayern, Kreis Altötting). Darüber hinaus verfügt ViscoTec über Niederlassungen in den USA, in China und in Singapur und beschäftigt weltweit knapp 120 Mitarbeiter. Zahlreiche Händler weltweit erweitern das internationale Vertriebsnetzwerk. Neben technisch ausgereiften Lösungen auch bei kompliziertesten Aufgaben, bietet ViscoTec alle Komponenten für die komplette Anwendung aus einer Hand: von der Entnahme über die Produktaufbereitung bis hin zur Dosierung. Damit ist ein erfolgreiches Zusammenwirken aller Komponenten garantiert. Alle Medien, die im Einzelfall eine Viskosität von bis zu 7.000.000 mPas aufweisen, werden praktisch pulsationsfrei und extrem scherkraftarm gefördert und dosiert. Für jede Anwendung gibt es eine umfassende Beratung und bei Bedarf werden – in enger Zusammenarbeit mit den Kunden – umfangreiche Tests durchgeführt. ViscoTec Dosierpumpen und Dosieranlagen sind auf den jeweiligen Anwendungsfall optimal abgestimmt: bei Lebensmittelanwendungen, im Bereich Automotive, in der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik, in der Pharmazie und vielen weiteren Branchen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.