Google MyBusiness: Mehr Kunden durch einen optimierten Firmeneintrag

Veröffentlicht von: MyIndoorView GmbH
Veröffentlicht am: 05.08.2016 10:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Durch einen virtuellen Rundgang zu einem Google MyBusiness Eintrag mit Mehrwert

Wer heute sucht, tut dies online. Ob einen Dienstleister, die passende Gastronomie, Partylocation oder den Einzelhändler in der Nähe: Für fast alles gibt es bei Google den richtigen Treffer. Wer hier aus der Masse herausstechen will, muss die Bedürfnisse der Nutzer kennen. Hierzu gehören das Anbieten von passgenauen Informationen und ein Auftritt, der neugierig macht. Mit einem Google MyBusiness Eintrag, ergänzt durch ein 360 Grad Panorama, erfüllt man diese Wünsche und zeigt potenziellen Kunden bereits online, was Sie vor Ort erwartet.

Die Optimierung der Lokalen Suche bei Google

Die Suche bei Google gehört zum Alltag, genauso wie die Nutzung des Smartphones. Google unterstützt mobile Nutzer deshalb gezielt mit der lokalen Suche. Diese zeigt ausschließlich Unternehmen in der Umgebung bzw. in der Nähe des gewählten Standorts. Diese Funktion wird besonders von Touristen, Geschäftsreisenden, etc. häufig genutzt. Wie beim Thema Suchmaschine allgemein ist auch hier die Konkurrenz um die Topplatzierung groß und nicht klar, wer die Aufmerksamkeit des Suchenden erhält. Ein ansprechend gestalteter Firmeneintrag bei Google MyBusiness erleichtert ihm die Entscheidung. Mit der Einbindung einer virtuellen 360 Grad Panoramatour erzielt man einen besonders starken Effekt. Denn die Ansicht erscheint nicht nur auf der Unternehmensseite, sondern auch als Google Maps Eintrag. Ein Aufmerksamkeitsplus, mit dem man sich deutlich vom Mitbewerber absetzt.

Die 360 Grad Panoramatour
Für die Erstellung solcher Ansichten kommt eine Technik zum Einsatz, die bereits von Google StreetView bekannt ist. Aus einer Abfolge von Bildern wird ein Rundumpanorama erstellt, innerhalb dem man sich per Mausklick bewegen kann. Als Google zertifiziertes Unternehmen ist MyIndoorview auf die Umsetzung solcher Ansichten spezialisiert. Mit technischem und fachlichem Know-How sowie professioneller Bildbearbeitung werden Autohäuser, Hotels und Ferienwohnungen genauso visualisiert wie Restaurants, Museen, Clubs oder der Laden nebenan. Eingebunden auf der eigenen Homepage, in MyBusiness und Google Maps motiviert die Voransicht zum Anklicken und wertet den Webauftritt auf. Dieser Service spricht das Bedürfnis der Nutzer an, sich bereits im Vorfeld ausführlich zu informieren.

Das Besondere: Die beinahe greifbare Darstellung der Räumlichkeiten erzeugt beim Betrachter das Gefühl, sich direkt in ihnen zu bewegen. Er kann sie durchlaufen und Details näher betrachten. Brancheneinträge mit einem solchen Angebot werden deutlich häufiger angeklickt und klettern dadurch bei Google nach oben. Doch damit nicht genug: Die Möglichkeit schon vorher einen Einblick zu erhalten, weckt die Neugier sich das Ganze live vor Ort anzuschauen. Ein so optimierter Google Maps Eintrag verspricht dem Betrachter ein ganzheitlich positives Erlebnis. Ein besonderer Aspekt der Kundengewinnung, mit dem man der Konkurrenz in Zukunft weit voraus sein kann.

Wie solch eine Tour aussehen kann, erfahren Sie unter folgendem Link: www.indoorview.de (http://www.indoorview.de)

Pressekontakt:

MyIndoorView GmbH
Klaus van Bösekom
Sachsenring 11 27711 Osterholz-Scharmbeck
040-228667800
info@MyIndoorView.com
https://www.myindoorview.com

Firmenportrait:

Seit 2014 google zertifiziert steht MyIndoorView für die schnelle und hochwertige Visualisierung von Räumen in 360 Grad Ansichten mit Hilfe innovativer Street View Technologie. Das Fotografenteam um Klaus van Bösekom ist in ganz Europa unterwegs und setzt individuelle Panoramatouren genauso um wie zukunftsorientierte 360° YouTube Videos und die Implementierung dieser in das Google-Netzwerk. Ein Service, den ausschließlich zertifizierte Fotografen und Agenturen bieten können.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.