Saubere Energie zum Studieren

Veröffentlicht von: meistro Energie GmbH
Veröffentlicht am: 08.08.2016 11:08
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Zum neuen Semester stellt Uni Apart, Anbieter von Studentenapartments, auf klimaneutrale Energie von der meistro Energie GmbH um.

Uni Apart schafft nicht nur Abhilfe gegen Wohnungsnot, der Anbieter von Studentenapartments in München, Ingolstadt, Bayreuth und Landshut sorgt nun auch dafür, dass Studenten klimaschonend wohnen können. Ab diesem November beziehen kurz nach Start des Wintersemesters mehrere Abnahmestellen Strom und Gas von der meistro Energie GmbH und verbessern damit die Klimabilanz des Unternehmens jährlich um über 675 Tonnen CO2 gegenüber einer konventionellen Energieversorgung auf Basis des deutschen Strommix. Um diese Menge an Kohlendioxid zu kompensieren, müsste ein Wald mit einer Größe von über 13.520 Quadratmetern aufgeforstet werden (Quelle: PrimaKlima e.V.). Zum Vergleich: Das entspricht der Größe von fast zwei Fußballfeldern.

Seit rund 15 Jahren bietet Uni Apart als einer der führenden Anbieter in Deutschland komfortable Studentenapartments in bester studentischer Wohnlage an. Studierende profitieren von einem Rund-um-Sorglos-Paket und ersparen sich mit den komplett möblierten Apartments viel Stress auf dem Wohnungsmarkt. Dabei sind die Wohnanlagen perfekt auf das studentische Leben zugeschnitten und für die alltäglichen Bedürfnisse der Studenten ist gesorgt - Internetzugang, Waschräume, Fahrradstellplätze und sogar eine Bar zum Feiern sind inklusive.

"Heutige Studenten gestalten ihr Leben sehr bewusst, weshalb das Gesamtangebot sehr wichtig ist und keine Lücken aufweisen sollte", so Geschäftsführer Alexander Orthmann von Uni Apart. So sind die Wohnanlagen unter anderem mit einem Fitnessstudio und einer Lounge ausgestattet. "Die Studierenden bringen in Zeiten der Energiewende ein zunehmend verstärktes Umwelt- und Energiebewusstsein mit. Der Umstieg auf einen klimafreundlichen Energiebezug ist deshalb ein weiterer Schritt, das Wohnangebot für die Studenten - aber auch für die Investoren der Wohnanlagen - attraktiver zu machen."

Saubere, nachhaltige und kostengünstige Lösung beim Energiebezug

Gleichzeitig wirkt sich der Wechsel positiv auf die Energiekosten aus. "Strom und Gas nehmen einen wesentlichen Teil unserer Betriebskosten ein. Durch den Wechsel zu meistro können wir die Energiekosten spürbar reduzieren", so Orthmann.

Michael Koch, Leiter Marketing bei der meistro: "Wir freuen uns, Uni Apart beim Ausbau seines nachhaltigen Angebots unterstützen zu dürfen. Genau wie Uni Apart, das den Lebenszyklus der Studentenapartments ganzheitlich steuert, um einen in allen Belangen optimierten Wohnraum zu schaffen, bietet meistro mit seinen passgenauen Dienstleistungen für Unternehmen eine saubere, nachhaltige und kostengünstige Lösung beim Energiebezug an. Gerade für Unternehmen, die mehrere Abnahmestellen an verschiedenen Standorten betreiben, ist es ideal auf einen Energieanbieter zu bauen, der auf die spezifischen Bedürfnisse eingeht. Wir tun das mit Serviceleistungen wie beispielsweise einer gebündelten Sammelrechnung sowie individueller Kostenauflistung für die einzelnen Wohnheime, die jederzeit über das Kundenportal online einsehbar sind. Auf diese Weise kann der Verbrauch über die einzelnen Standorte hinweg optimiert werden."

Bildquelle: meistro

Pressekontakt:

meistro Energie GmbH
Michael Koch
Nürnberger Straße 58 85055 Ingolstadt
0841 65700-0
kontakt@meistro.de
http://www.meistro.de

Firmenportrait:

Energie von meistro: wirtschaftlich, klimaneutral und serviceorientiert

Die meistro Energie GmbH ist der Energielieferant für Unternehmer. meistro steht für eine wirtschaftliche, klimaneutrale und serviceorientierte Energieversorgung. Bundesweit profitieren Unternehmer von der jahrelangen Erfahrung des Versorgers, maximaler Preistransparenz und passgenauen Energieversorgungskonzepten. Durch den Bezug der klimaneutralen Energie von meistro handeln Unternehmen ökonomisch und ökologisch verantwortlich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.