VTL verzeichnet deutlichen Umsatzanstieg

Veröffentlicht von: VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH
Veröffentlicht am: 09.08.2016 13:56
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Positive Mengenentwicklung im Stückgutmarkt

Im ersten Halbjahr 2016 verzeichnet die VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzplus von 5,7 Prozent. Erzielt wurde dieses Zwischenergebnis durch die positive Mengenentwicklung im Stückgutmarkt: so wurde mit 800.170 Sendungen ein Plus von 3,1 Prozent erreicht, die Tonnage wuchs um 2,8 Prozent.
"Ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis", sagt Geschäftsführer Andreas Jäschke und fügt hinzu: "Unsere Netzwerkpartner haben im ersten Halbjahr erfolgreich zusätzliche Mengen akquirieren können."

Bildquelle: VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH

Pressekontakt:

HERZIG Marketing Kommunikation GmbH
Heike Herzig
Hansaring 61 50670 Köln
+49 (0)2234 989905-0
hh@herzigmarketing.de
http://www.herzigmarketing.de

Firmenportrait:

Über VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH

"the CargoFamily" VTL wurde 1998 gegründet und ist eine führende Stückgutkooperation und Anbieter europaweiter Logistiklösungen. Von Fulda aus vernetzt VTL über 130 mittelständische Cargo-Unternehmen zu einem umfassenden und intelligenten, durch modernste IT unterstützten Transport-Service.

Die CargoFamily punktet durch die gute Zusammenarbeit ihrer rund 113 Mitarbeiter in Fulda sowie den Zusammenhalt zwischen allen Systempartnern. Das Zentral-HUB in Fulda und die Regional-HUBs West, Nord und Süd sind mit schnellen Direktverkehren vernetzt und transportieren das Stückgut im 24/48-Stundentakt im Nachtsprung. Mit den Systempartnern "vor Ort" bietet VTL den individuellen Service eines regionalen Anbieters, plus europaweite Logistiklösungen eines flächendeckenden Netzwerkes. So wird aus der Vielzahl regionaler Leistungen in über 28 Ländern ein umfassendes Supply Chain-Angebot.

Als erstes Stückgutsystem verfügt VTL seit Mai 2011 über einen TÜV-zertifizierten CO2-Network Carbon Footprint, den NCF, bei dessen Ermittlung auch Nicht-Transportprozesse, CO2-Äquivalente und Vorketten berücksichtigt wurden. Seit August 2011 setzt das Netzwerk seine Standard-Sendungstabelle ein, welche Durchschnittswerte der CargoFamily enthält und somit das Ablesen von CO2-Emissionen für Sendungen ermöglicht.

Das VTL-Symbol sind die Erdmännchen: Diese agilen Säugetiere aus dem südlichen Afrika sind zu aufmerksamkeitsstarken Sympathieträgern geworden, die Tag für Tag bei über 6.000 Sendungen für die Systempartner und die VTL-Kooperation werben.

Mit 1,57 Millionen Sendungen und einem Gesamtgewicht von rund 560.000 Tonnen erzielte die Kooperation 2015 einen Umsatz von knapp 65 Millionen Euro.

https://www.vtl.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.