Mariä-Himmelfahrt feiern in der weltweit einzigen Alleesternanlage

Veröffentlicht von: Emsland Touristik
Veröffentlicht am: 09.08.2016 16:40
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Schloss Clemenswerth bildet prächtigen Rahmen für das Kirchenfest

An Mariä-Himmelfahrt feiern katholische Christen die Aufnahme Marias in den Himmel. Wer sich den Himmel prächtig, üppig, gediegen und weitläufig vorstellt, könnte sich beim Schlendern durch die weltweit einzig noch erhaltene Alleesternanlage schon im Himmel wähnen. Schloss Clemenswerth in Sögel bildet den Rahmen für genau dieses Kirchenfest, das anlässlich seines 275jährigen Jubiläums vom Samstag, den 20. August, bis Montag, den 22. August, in der Nähe von Papenburg im Emsland groß gefeiert wird mit tausenden Pilgern aus ganz Deutschland. Das Festhochamt mit Bischof Dr. Franz-Josef Bode selbst findet am Sonntag, den 21. August um 10 Uhr auf Schloss Clemenswerth unter freiem Himmel statt. Auch für Nichtgläubige ist die Messe mit anschließender Prozession um den Schlossplatz ein Erlebnis.

Die Kapelle von Schloss Clemenswerth wurde im Jahr 1741 geweiht. Aus diesem Anlass stiftete damals der Erbauer Kurfürst Clemens August einen achttägigen Markt. Heute findet dieser noch über drei Tage statt. Zur 275-Jahre-Feier der Mariä-Himmelfahrts-Messe ist im Museum von Schloss Clemenswerth eine Ausstellung bis zum 4. September zu sehen, die mit historischen Bildern und Zeitdokumenten Episoden aus der Geschichte der Wallfahrtsmesse beleuchtet.

Gäste, die etwas Ruhe vor Trubel und Kirmes suchen, können in der 42 Hektar großen Waldparkanlage mit ausgedehnter Teichanlage flanieren. Im romantischen Klostergarten, in dem sich bereits Kurfürst Clemens August von der Jagd und dem Regieren erholte, finden Ruhesuchende zwischen Obstbäumen und Taxushecken ein Refugium der Stille. Acht Lindenalleen führen zum Mittelpunkt, dem Jagdschloss von Clemenswerth. Der Prunkbau ist umringt von acht Pavillons, darunter der Schlosskapelle mit Kapuzinerkloster, das noch heute aktiv ist. Seit 1972 ist Schloss Clemenswerth Museum und der Öffentlichkeit zugänglich. Jährlich finden über 100 Veranstaltungen statt, darunter das Rosenfest im Juni, der Kunstmarkt ParkArt im August und der Adventsmarkt im Dezember.

Bildquelle: emslandmuseum schloss clemenswerth

Pressekontakt:

ReComPR
Thomas Rentschler
Herderplatz 5 55124 Mainz
+49 6131 216320
emsland@recompr.de
http://www.recompr.de

Firmenportrait:

Über das Emsland
Das Emsland erstreckt sich über 2.880 Quadratkilometer von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bei Rheine bis zur Grenze Ostfrieslands bei Papenburg und ist damit flächenmäßig größer als das Bundesland Saarland. Rund 1.000.000 Urlauber verzeichnet die Emsland Touristik jährlich, die meisten von ihnen sind Radwandertouristen und Familien. Der Landkreis bietet mit über 3.500 Kilometern ein ausgeprägtes Radwegenetz entlang der Flussläufe von Ems und Hase, Moore und Wälder, aber auch zahlreiche Bauern- und Ferienhöfe, die als besonders familienfreundlich zertifiziert sind.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.