Außennetze bewähren sich in Industrie

Veröffentlicht von: Jaku-net
Veröffentlicht am: 09.08.2016 16:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Jaku-net für den Innovationspreis 2016 der Bayerischen Industrie nominiert

ELCHINGEN, 9. August 2016 - Am Anfang war die Idee: Aus der Notwendigkeit, Insektenschutznetze erstmals über statt unter die Lichtöffnungen von Produktionsanlagen zu montieren, entstand ein erfolgreiches Produktkonzept. Nun wurde das Unternehmen aus Elchingen für den Innovationspreis 2016 der Bayerischen Industrie nominiert, der das innovative Engagement von jungen Ideen von Unternehmen würdigt. Der erfolgreiche Einsatz der Außennetze und die kontinuierliche Nachfrage aus der Industrie unterstreichen die Innovationsfähigkeit von Jaku-net.

Den Anstoß gab die neueste EU-Norm: Sie verlangt, dass an allen Dachöffnungen von lebensmittelproduzierenden Industrieunternehmen Insektenschutznetze verbaut werden; diese müssen zu Reinigungszwecken abnehmbar sein. Einer der größten milchverarbeitenden Industrieunternehmen sprach Anfang 2013 das Unternehmen Jaku-net auf diese EU-Norm an und das Elchinger Unternehmen entwickelte daraufhin die Idee mit den außenliegenden Insektenschutznetze für Öffnungen in Industriedächern, die einfacher zu montieren und zu reinigen sind als die bis dahin gängigen Innennetze.

Die ersten von Jaku-net entwickelten Außennetze für Insekten- und Vogelschutz, die vor dreieinhalb Jahren montiert wurden, waren weiß und sie sind heute noch in hervorragendem Zustand. Mittlerweile bietet Jaku-net die Außennetze in acht verschiedenen Farben an - darunter auch Silber für eine erhöhte Abstrahlung und zur Beschattung. Alle Varianten sind waschbar, seit neuestem auch zu Werbezwecken o.ä. bedruckbar, UV-beständig und, dank einer weiteren Innovation der Firma NICASI, sogar gegen Bakterienbefall nachhaltig imprägnierbar. Alle Netze werden in Europa gefertigt.

Wind und Wetter trotzen die Netze an den Lichtkuppen und Lichtbändern zu jeder Zeit, das haben die Stürme und Unwetter dieses Jahr mehrfach bestätigen können. Ebenfalls entsprechen die Netze den Brandschutzauflagen, wie Videos (https://www.youtube.com/watch?v=pdJpgM6WdyM) belegen.

Eigenschaften, die die Industrie überzeugen, denn zu den Kunden von Jaku-net gehören inzwischen führende Industrieunternehmen wie u.a. Nestle, Euro Fine Fish, Krombacher Brauerei, Coexpan und GKD Gebr. Kufferath, weitere Unternehmen im In- und Ausland haben bereits Ihr Interesse bekundet.

Unternehmenskontakt:
Jaku-net
Horst Kupke
Elchinger Str. 4589275 Elchingen
Tel.: 0049-(0)731-926 660 75
E-Mail: kupke@jaku-net.de
Web: http://www.jaku-net.de/

Vertriebsorganisation:
GFW-Handel
Jens Wenderlein
Bibergerstr. 30
82008 Unterhaching
Tel: 0049-(0)89-615 00 296
E-Mail: gfw@g-fw.de
Web: http://www.jaku-net.de/

Pressekontakt:

andrea ludwig pr
Andrea Ludwig
Falkenring 8 89160 Dornstadt
07304-435583
a.ludwig@pr-ludwig.de
http://www.pr-ludwig.com/

Firmenportrait:

Die Firma Jaku-net produziert, montiert und wartet individuelle Insekten- und Vogelschutznetze fur Industrie- und Gewerbehallen. Diese werden außen an Luftungs- und RWA-Klappen, Lamellenlüftern Lichtbändern oder Kuppeln montiert und können entsprechen leicht gewartet und gereinigt werden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.