TransOcean Kreuzfahrten mit neuem Katalog für MS COLUMBUS und MS MAGELLAN

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 09.08.2016 17:26
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Offenbach, 5. August 2016. Es wird international: In Kooperation mit Cruise & Maritime Voyages (CMV) präsentiert TransOcean Kreuzfahrten erstmalig einen eigenen Katalog für die Schiffe MS COLUMBUS und MS MAGELLAN. Ob auf die Kanaren, nach Madeira, auf den Spuren des Polarlichts oder nach Kuba, Mittelamerika und in die Karibik – Ab Dezember 2016 haben Gäste von TransOcean die Wahl aus insgesamt acht Routen ab den Häfen Amsterdam und Rotterdam. Die Dauer der Reisen variiert zwischen 7 und 48 Tagen. An Bord genießen die Gäste einen individuellen Service durch teilweise deutschsprachiges Personal, einer Hostess, deutsche Tagesprogrammen und Speisekarten. Ausflüge werden ab einer Mindestteilnehmerzahl von ca. 30 Gästen pro Ausflug deutschsprachig angeboten.
„Savoir-Vivre in Frankreich, Spanien & Portugal“ und „Abenteuer Kuba, Mittelamerika & Karibik“ – Highlights der COLUMBUS
Ab 2017 ist die COLUMBUS das neue Flaggschiff der CMV-Flotte und bringt Kreuzfahrer vom 3. bis 15. Oktober 2017 an einige der wohl schönsten Orte Westeuropas, wie La Rochelle, Bilbao, Lissabon und La Coruña. Auf einer 48-tägigen Reise durch die Karibik, vom 30. Oktober bis 16. Dezember 2017, erleben Gäste eine facettenreiche Kreuzfahrt mit Stopps auf Antigua, Jamaika und Kuba sowie in Mexiko und Mittelamerika.
An Bord der MAGELLAN: „Weihnachten & Silvester auf den Kanaren und Madeira“ und „Atemberaubendes Naturschauspiel – Faszination Polarlicht“
Ganz besondere Weihnachtsfeiertage und ein unvergesslicher Jahreswechsel auf See erwarten Urlauber an Bord der MAGELLAN vom 22. Dezember 2016 bis 6. Januar 2017. Die Route führt über Lissabon und Gibraltar auf die Inseln Lanzarote, Gran Canaria, Teneriffa und Madeira. Ein weiterer Höhepunkt im Programm folgt anschließend mit der 121-tägigen Weltreise der MAGELLAN vom 6. Januar bis 6. Mai 2017. Unvergesslich werden die Reisen zum Polarlicht für die Kreuzfahrer werden, wenn die MAGELLAN am 11. und 25. Oktober 2017 entlang der norwegischen Küste hinauf zum Nordkap in See sticht.
„Wir freuen uns, unseren Gästen mit diesem Katalog erstmalig acht außergewöhnliche Reisen an Bord der beiden tollen Schiffe MS COLUMBUS und MS MAGELLAN präsentieren zu können. TransOcean Kreuzfahrten erweitert so sein Angebot um attraktive Ziele weltweit“, sagt Klaus Ebner, Leiter Marketing und Vertrieb, TransOcean Kreuzfahrten.
Für Reservierungen oder Fragen rund um die Buchungen können sich Gäste und Reisebüros an das TransOcean-Serviceteam wenden (069 800 87 16 50 oder per E-Mail unter info@transocean.de).
MS COLUMBUS
Die COLUMBUS wurde 2015 umfassend erneuert und wird im April 2017 noch einmal einen Werftaufenthalt einlegen, bevor sie als Flaggschiff des britischen Veranstalters Cruise & Maritime Voyages (CMV), zu dem auch TransOcean Kreuzfahrten gehört, die Kreuzfahrtsaison 2017 beginnt. Mit 63.786 BRZ und einer Länge von fast 250 Metern verfügt die COLUMBUS über zwölf Passagierdecks verbunden durch neun Lifte, für maximal 1.400 Gäste. Ausgestattet ist sie zu fast 80 Prozent mit Außenkabinen, hiervon sind 64 luxuriöse Balkonkabinen. Insgesamt 150 Innen- und Außenkabinen verschiedener Kategorien sind zur Einzelnutzung vorgesehen. Ein Atrium mit ausgewählten Geschäften sowie zahlreiche Bars, Lounges, Bühnen und eine Großleinwand an Deck sorgen für Unterhaltung. Entspannung versprechen hingegen das SPA und die Wellness-Oasen.
MS MAGELLAN:
Die 1985 erbaute MAGELLAN des Veranstalters CMV fährt unter der Flagge der Bahamas und bietet auf insgesamt neun weitläufigen Passagierdecks Platz für maximal 1.250 Gäste. Von der Innenkabine bis zur De Luxe Suite mit Balkon – in 726 komfortablen Kabinen unterschiedlicher Größe und Ausstattung und fünfzehn verschiedenen Kategorien finden alle Gäste ihr perfektes Zuhause auf dem Wasser. Das internationale Flair an Bord, ein herzlicher Service und ausgezeichnete Küche in drei verschiedenen Restaurants sorgen für einen unbeschwerten Urlaub. Die Bordsprache ist Englisch.

Über TransOcean Kreuzfahrten
TransOcean Kreuzfahrten ist ein Markenname der South Quay Travel & Leisure Ltd und Teil der CMV Holdings London Ltd. TransOcean Kreuzfahrten blickt auf mehr als fünf Jahrzehnte erfolgreicher Hochsee- und Flusskreuzfahrten auf dem deutschen Markt zurück. Die Marke präsentiert anspruchsvolle Flusskreuzfahrtschiffe im 4-Sterne-Segment sowie das 2010 aufwändig modernisierte Hochseekreuzfahrtschiff ASTOR. Das stilvolle Schiff mit der angenehmen Größe steht für klassische Kreuzfahrttradition. Auf insgesamt 7 weitläufigen Decks können bis zu 578 Passagiere in 289 Kabinen schönste Küsten und ferne Länder erkunden. Deutsch als Bordsprache in der Sommersaison, eine ambitionierte Küche, ausgefeilte Routen mit maximalen Liegezeiten und der persönliche Service sind die Pluspunkte von MS ASTOR. Premium-Flusskreuzfahrtschiffe auf Rhein, Main, Mosel, Donau, Rhône und Saône ergänzen das Angebot einer sehr serviceorientierten und zugleich hoch komfortablen Art des Reisens auf dem Wasser. Um auch international zu agieren, bietet TransOcean in Kooperation mit CMV die 121-tägige Weltreise in 2017 sowie weitere Routen der MAGELLAN an und hat auch diverse Reisen mit der COLUMBUS ins Programm aufgenommen.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Marie-Sarah Baier | Julia Schaaf
Hanauer Landstr. 184 60314 Frankfurt
Tel.: +49 69 17 53 71-042 | -022
E-Mail: presse.transocean@gce-agency.com
Internet: www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.