Valencianische Essenzen: Auf kulinarischer Entdeckungstour durch die Mittelmeermetropole

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 09.08.2016 17:35
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Valencias beste Hotels mit Swimmingpool - Rivalen der Urzeit – Restaurants mit grünem Herzen - Valencia ist Interrail Reiseziel 2016 – Las noches del Oceanogràfic

Valencia hat sich der Vielseitigkeit verschrieben: Hier kann man einen Städtetrip ideal mit ein paar ruhigen Stunden am Strand kombinieren. Aktive drehen ihre Runden auf dem Rad, während sich Freunde der Schönen Künste in einem der unzähligen Museen von der kulturellen Vielfalt Valencias mitreißen lassen. Aber nicht nur das: kulinarisch hat „die Wiege der Paella“ ebenfalls einiges zu bieten. Es gibt über 2.000 Bars, Cafés und Restaurants, die eine gastronomische Vielfalt bieten, in der die traditionelle und die kreative Küche in perfekter Weise miteinander verschmelzen. Drei Restaurants in Valencia glänzen mit einem Michelin-Stern. Diesen schließt sich das interessante kulinarische Angebot weiterer Lokale an. Im Oktober findet die alljährliche „Cuina Oberta“ statt, während der etwa 60 Restaurants ihre besten kulinarischen Kreationen präsentieren – auch eine perfekte Möglichkeit, sich vom lukullischen Angebot der Stadt zu überzeugen.
Wer in der pulsierenden Metropole auf kulinarische Entdeckungsreise gehen möchte, tut dies am besten während einer thematischen Route. Folgende Optionen gibt es:
Reis-Route: Der Reis wurde im 12. Jahrhundert von den Arabern nach Valencia gebracht und erfreute sich schon damals dank seiner Fungibilität schnell großer Beliebtheit. Im Naturpark La Albufera – nur wenige Kilometer von der Innenstadt entfernt – und in der Umgebung des Städtchens Sueca wird auf einer Fläche von über 9.000 Hektar Reis angebaut. La Albufera hat sich außerdem wegen der vielen hier ansässigen Restaurants, die ihren Gästen unzählige Variationen von Reisgerichten anbieten, einen Namen gemacht. Dem Reisbauer über die Schultern schauen, eine Paella selbst zubereiten, Reislikör testen und Wissenswertes über die unterschiedlichen Reissorten erfahren – all das sind Bestandteile dieser Themenroute.
Wein-Route: Unter der Herkunftsbezeichnung „Wein aus Valencia“ wird eine Fläche von 17.800 Hektar an Weinbergen zusammengefasst, die aus vier Untergebieten besteht: Alto Turia, Valentino, Moscatel und Clariano. Durchschnittlich werden jährlich 650.000 Hektoliter Rot-, Rosé-, Weiß- und Likörweine aus verschiedenen Rebsorten für insgesamt 80 unterschiedliche Marken produziert. Während einer Weindegustation können sich die Teilnehmer selbst von der ausgezeichneten Qualität des edlen Rebensafts überzeugen.
Horchata-Route: Die Horchata zählt in Valencia zu den beliebtesten Erfrischungsgetränken. Sie wird aus Erdmandeln hergestellt, einer Frucht ägyptischen Ursprungs, die einst von den Arabern in die mediterrane Metropole gebracht wurde. Dieses köstliche Getränk besitzt außerdem zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen. Eine Kostprobe des Endprodukts ist ebenso empfehlenswert wie ein Einblick in das Anbausystem und den Herstellungsprozess. Ein Blick hinter die Kulissen liefert Interessierten Informationen rund um die Erdmandel und deren Anbau. Als krönender Abschluss darf natürlich das Testen einer frisch gekühlten Horchata nicht fehlen. Diese wird übrigens fast überall in der Stadt in gekühlten Behältnissen am Straßenrand verkauft und steht selbstverständlich auf der Karte nahezu jeden Cafés in Valencia.
Weitere Informationen stehen abrufbereit unter: shop.turisvalencia.es/es/gastronomia
ALLGEMEINES
Rein ins kühle Nass – Valencias beste Hotels mit Swimmingpool
Ganzjährig Temperaturen, die nach draußen locken, jede Menge Sonnenschein, das Meer und der Strand um die Ecke und ein pulsierendes Stadtleben mit verzauberndem Charme – Valencia bietet die optimalen Voraussetzungen für einen Kurztrip; nicht zuletzt die Möglichkeit der Kombination von Stadt- und Strandurlaub überzeugt auf ganzer Linie. Besucher, die sich nach einem Tag voller neuer Eindrücke nach einer ordentlichen Abkühlung sehnen, tun dies am besten in einem Pool über den Dächern der Stadt.
Wer gerne dekadent plantschen möchte, wählt aus einem vielfältigen Portfolio aus Hotels der gehobenen Kategorie: So lockt beispielsweise das Fünf-Sterne-Haus Balneario Las Arenas mit spektakulärem Blick auf das Mittelmeer. Genauso gut abkühlen lässt es sich auch mit vier Sternen auf dem Trikot: die Häuser NH Las Artes sowie Tryp Valencia Oceanic unweit der Ciudad de las Artes y las Ciencias (Stadt der Künste und Wissenschaften) und des Túria-Parks locken nicht nur mit Best-Lage. Auch in der Kategorie drei Sterne werden passionierte SchwimmerInnen fündig: ein Klassiker unter den Hotels Valencias ist das Expo Hotel, nahe des Palacio de Congreso und am Ufer des Túria gelegen.
Detaillierte Informationen gibt es über folgenden Link: http://goo.gl/tYcJQJ
Rivalen der Urzeit – Faszinierende 3D Simulation im größten Planetarium Spaniens
Seit dem 1. Juli 2016 kommen alle Dinosaurier-Fans im größten Kinosaal und Planetarium Spaniens L’Hemisfèric voll auf ihre Kosten: Die 3D-Simulation „Caminando entre dinosaurios: planeta prehistórico 3D“ nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch die Kreidezeit Alaskas. Protagonisten sind zwei junge Pachyrhirosaurier, deren Geschichte ab dem Schlüpfen aus ihren Eiern erzählt wird. Um zu überleben, müssen sie es mit Raubtieren aufnehmen, extremen Wetterbedingungen und Naturkatastrophen standhalten und die unterschiedlichen Jahreszeiten durchlaufen. Die Körper und Bewegungen der animierten Figuren orientieren sich originalgetreu an fossilen Beweisen sowie paläontologischen Forschungsergebnissen. Weitere Informationen stehen abrufbereit unter: http://www.cac.es/es/hemisferic/proyecciones/Caminando-entre-dinosaurios--planeta-prehistorico-3D.html
Valencia ist Interrail Reiseziel 2016
Mit 33 Prozent hat Valencia die Wahl für sich entschieden und darf sich ab sofort mit dem Titel „Interrail Reiseziel 2016“ schmücken. Tausende Interrail-Reisende hatten sich an der Abstimmung über Facebook beteiligt und aus zehn europäischen Städten die Mittelmeermetropole zu ihrer Lieblingsdestination gekürt. „Eine Auszeichnung, die einmal mehr bestätigt, dass die Stadt eine Destination voller Überraschungen ist und alle Reisenden, die uns besuchen, auf ganzer Linie überzeugt. Dank Bestätigungen wie dieser gewinnt Valencia als Reiseziel innerhalb Europas immer mehr Wertschätzung“, freut sich Antonio Bernabé, Direktor von Turismo Valencia. Weitere Informationen stehen abrufbereit unter: de.interrail.eu/news/interrail-destination-of-2016-winner
HOTELLERIE UND GASTRONOMIE
Restaurants mit grünem Herzen
Eigene, gesunde und einfallsreiche Kreationen verwöhnen den veganen Gaumen im Restaurant Ana Eva. Alle Gerichte werden aus frischen, saisonalen Produkten vom Markt oder aus dem eigenen Garten hergestellt. Die Kunst: dem Einfachen wird das Besondere entlockt und somit Gemüse und Co. zur absoluten Geschmacksexplosion: www.restauranteanaeva.es/de/
„Im Zuge der Entwicklung hin zu einem selbstschaffenden Wesen, müssen wir zu den Anfängen unseres Daseins zurückkehren. Im Ursprung sind der Arzt und der Koch keine separierten Wesen“ – so lautet die Philosophie der Besitzer des Restaurants kimpira und Macher des legendären „Kimpiburguer”. Was genau dahinter steckt erfahren, neugierige Naschkatzen unter: kimpira.es/
Nature Bistro – wie der Name bereits verrät, kann sich der Besucher hier darauf verlassen, dass die verwendeten Zutaten zu 100 Prozent aus ökologischem Anbau stammen, aus Valencia versteht sich. Vegetarier und Veganer freuen sich über außergewöhnliche Kompositionen ganz ohne Gluten. Mehr unter: http://naturebistro.es/
EVENTS
Hier gibt’s was auf die Ohren – Las noches del Oceanogràfic
Noch bis zum 31. August schlagen die Herzen aller Musik-Liebhaber im valencianischen Ozeaneum in der Stadt der Künste und Wissenschaften höher: Während im „Sala Oval“ das Auditorium klassischen Meisterwerken lauscht, heizen im „Ocean-Restaurant“ und auf der Terrasse der Arktis-Räumlichkeiten Künstler mit Gypsy-Jazz-Rhythmen der Menge ein. Wer Chill-Out vorzieht, lässt sich im Restaurant Submarino von den Klängen treiben. Besonderes Highlight: Das Orchester im Delphinarium – ein außergewöhnliches Spektakel, bei dem alle Sinneswahrnehmungen berührt werden. Mehr unter: oceanograficvalencia.com/las-noches-del-oceanografic/

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Valencia
i.A. Tina Willich, Sarah Neumann, Verena Ullrich
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-058 /-048
f: +49 69 17 53 71-011
m: valencia@gce-agency.com
w: www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.