Künstliche Beleuchtung der Zukunft - oder die Zukunft der künstlichen Beleuchtung

Veröffentlicht von: Rasterclean
Veröffentlicht am: 10.08.2016 16:32
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Mehr Licht mit weniger Energie

War bis vor wenigen Jahren das Standard 58W Leuchtmittel
noch das Maß aller Dinge, wird seit 2010 das LED als das
Optimum an Energieeffizienz geführt und von den Herstellern
mit Nachdruck an die Industrie verkauft.

Für die Firma Rasterclean Leuchtenreinigung hat sich somit
eine neue Herausforderung ergeben - weg vom einstigem Reiniger
für Reflektoren und Austausch der Leuchtmittel, hin zu einer
Umrüstung von herkömmlichen Beleuchtung auf LED sowie
deren Wartung und Reinigung.

Da Industrieleuchten nach wie vor Verschmutzen und somit
die Leuchtkraft nachlässt - und, auch ein wesentlicher Faktor, die
Wärmeableitung durch Schmutz beeinträchtigt wird, ist eine
Leuchtenreinigung bzw. Wartung in regelmäßigen Abständen
eine sinnvolle Investition.

Kunden der Rasterclean Leuchtenreinigung wissen dies zu schätzen
und halten so Ihre Beleuchtung in optimalem Zustand.

Da mit den neuen LED"s Stromeinsparung bis 70% erzielt werden
können, hat der Kunde mehr Spielraum, in professionelle
Leuchtenreinigung und Wartung zu investieren.

Im Sinne von gutem Licht und der Langlebigkeit seiner teuren
LED Leuchten.

Pressekontakt:

Rasterclean
Gabriele Nachtigall
Maiglöckchenweg 10 85521 Riemerling
089-78749494
rastercl@aol.com
http://www.rasterclean.de

Firmenportrait:

Rasterclean bietet seit über 20 Jahren eine
professionelle Reinigung der Leuchten für
Industrie und Verwaltung an, und erhöht durch
die Reinigung die Lichtqualität enorm.

Gutes Licht hilft, die Firmenziele zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.