Erfolgreich Abnehmen - Body-Mass-Index oder persönliches Idealgewicht?

Veröffentlicht von: eTriggs s. à r. l.
Veröffentlicht am: 11.08.2016 10:32
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

BMI oder persönliches Idealgewicht - was ist als Diätziel besser? Das persönliche Idealgewicht ist das Gewicht, bei dem der Körper am aktivsten und die Leistungsfähigkeit am größten ist. Von der Gesellschaft wird dieses als attraktiv empfunden, da es Natürlichkeit, Harmonie und Selbstwertgefühl ausstrahlt. Der bekannte Body-Mass-Index (BMI) ist dagegen eine medizinische Rechengröße für das abhängig von den Körpermaßen vorgegebene Normgewicht. Beiden gemein ist eine bewusste Lebensweise. Für ein stabiles Gewicht ausschlaggebend sind jedoch ebenso Wohlempfinden und Ausgeglichenheit. Viele Diäten lassen diesen Aspekt außer Acht, was ein wesentlicher Grund für den bekannten Jojo-Effekt sein kann.

Broca-Index bis hin zu BMI - für die Ermittlung des Normgewichts gibt es zahlreiche Formeln, die bei Experten durchaus in der Kritik stehen. So ist u.a. für den renommierten Münchner Diabetologe Dr. Harald J. Schneider die "Taille-zu-Größe"* Methode zielführender, die zwischen "gutem und schlechtem Körperfett" unterscheidet. Allerdings gibt es auch hier keinen Masterplan, wie erfolgreiches Abnehmen ohne Zwang und Verlust an Lebensfreude angegangen wird. Neuentwickelte Bioenergetik-Produkte wie die des Herstellers eTriggs gehen dazu einen natürlichen Weg. Statt Essenseinschränkung wird der Körper dazu stimuliert, weniger Appetit zu entwickeln. Äußerlich auf der Haut angebracht, regulieren spezifische Impulse dazu die Zellkommunikation. Umfang der Mahlzeiten und Heißhungerattacken gehen zurück. Aufgrund des natürlichen Prozesses werden gegenüber Diäten deutlich weniger Stress- und Suchthormone ausgeschüttet - typische Alarmzustände für Körper und Psyche bleiben deshalb weitgehend aus. Körpergefühl und Selbstbewusstsein können sich so positiv entwickeln, was die Bereitschaft für Sport und das Ziel "Persönliches Idealgewicht" weiter fördert.

Die rezeptfreien Abnehm-eTriggs stehen in zwei Varianten bereit - als Basis-Stimulierung und als 3-stufige Langzeit-Regulierung, die eine grundlegende Umstellung in Gang setzt. In den ersten zwei Wochen werden dazu zunächst Blockaden aufgelöst, die Übergewicht festigen. Danach erfolgt über drei Wochen hinweg die Einleitung des Abnehmprozesses, bevor in den letzten vier Wochen das Abnehmen aktiv eingeleitet wird. Abnehm-eTriggs nutzen zur Regulierung ausschließlich körpereigene Prozesse, hemmen dadurch gleichzeitig die vermehrte Ausschüttung von Stress- und Suchthormonen und senken begleitend so auch die Jojo-Risiken - für ein dauerhaftes persönliches Idealgewicht.

Abnehm-eTriggs kosten in der 3-stufigen Premium-Variante 198 EUR inklusive Versand, die 1-stufige Basis-Version 129 EUR. eTriggs sind rezeptfrei erhältlich, frei von Nebenwirkungen, Chemie oder sonstigen schädlichen Substanzen und auch für Allergiker geeignet.

Alle Informationen zu eTriggs inklusive Bestellmöglichkeiten unter: www.etriggs.com (http://www.etriggs.com)

--

(*) Quelle: Jahresbericht 2010, Medizinische Fakultät Ludwig-Maximilians-Universität München:
www.med.uni-muenchen.de/forschung/schwerpunkte/gesellschaft/artikel_koerperfett/index.html

Pressekontakt:

eTriggs s. à r. l.
Holger Binz
Rue des Caves 9a 6718 Grevenmacher
+352-(0)26646823
hb@etriggs.com
http://www.etriggs.com

Firmenportrait:

eTriggs sind bioenergetisch programmierte Coins, die am Körper angebracht, den Kommunikationsfluss der körpereigenen Zellen und Rezeptoren positiv beeinflussen. Fehlende Informationen werden "getriggert", bioenergetische Störungen so beseitigt. Zur Verfügung stehen eTriggs für unterschiedliche Anwendungen und Problemstellungen - alle ohne Chemie und Nebenwirkungen. Die Anwendung ist ohne ärztliche Aufsicht möglich, erfolgt nur äußerlich und ist sehr einfach vorzunehmen. Im Produktportfolio befinden sich aktuell eTriggs als Unterstützung unter anderem zur Raucherentwöhnung, Gewichtsreduzierung, Stressresistenz, gegen Ängste und Panik. Die Wirkungsweisen von eTriggs werden kontinuierlich überprüft sowie auf weitere Bereiche erweitert. Die wissenschaftlichen Grundlagen auf denen eTriggs basiert, wurden 1950 entdeckt. Die Wirkungsweise entspricht vom Prinzip her der menschlichen Zellkommunikation. Menschliche Zellen tauschen zur Steuerung von Prozessen Milliarden von energetischen Impulsen aus. Nach diesem Prinzip übertragen eTriggs entsprechende Informationen an Körperzellen, um fehlende Impulse wieder zu initiieren oder Störungen zu beseitigen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.