Hardwarebasierte Safety und Security: NewTec auf dem ISDF in San Francisco

Veröffentlicht von: NewTec GmbH
Veröffentlicht am: 11.08.2016 13:24
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - NewTec präsentiert sein Safety- und Security-Portfolio auf dem Intel SoC FPGA Developer Forum 2016

Pfaffenhofen an der Roth, 11. August 2016. Die NewTec GmbH, Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme, präsentiert sich mit einem Messestand auf dem Intel SoC FPGA Developer Forum (ISDF) am 18. August 2016 in San Francisco. Das ISDF ist das ehemalige Altera SoC Developer Forum (ASDF) und wird von Altera organisiert, die 2015 von Intel übernommen wurden.
Auf dem ISDF treffen sich Systemarchitekten, Hard- und Softwareentwickler und Anwender, um Technologien und Potenziale von SoC-FPGAs (System on a Chip Field Programmable Gate Arrays) zu diskutieren. Zu den Kernthemen in diesem Jahr zählen Anwendungen für das Internet der Dinge, Cloud Computing, Industrie 4.0 und Automotive.
NewTec wird sich als Experte für Safety und Security präsentieren und sein Portfolio für die sichere Systementwicklung mit FPGAs - für höchste Sicherheitsanforderungen bis zu SIL 3 - vorstellen. U.a. zeigt NewTec sein SafeFlex Functional Safety Development Kit, eine Entwicklungsplattform für sicherheitsgerichtete Anwendungen, die zusammen mit Altera entwickelt wurde.

Pressekontakt:

NewTec GmbH
Brigitte Kunze
Buchenweg 3 89284 Pfaffenhofen a.d. Roth
+49 7302 9611-757
brigitte.kunze@newtec.de
http://www.newtec.de

Firmenportrait:

Die NewTec GmbH ist Spezialist für sicherheitsrelevante elektronische Systeme in den Branchen Automotive/Transportation, Industrie- und Medizintechnik sowie Avionik und Defense. NewTec konzipiert und entwickelt Elektronik, Anwendungssoftware sowie Soft- und Hardware mit hohen Anforderungen an Sicherheit und Zuverlässigkeit. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Zusammenspiel hochkomplexer, zunehmend vernetzter technischer Strukturen.
Anspruch von NewTec ist es, die sicherheitsrelevante Funktionalität eines Systems zu jeder Zeit zu gewährleisten sowie Embedded-Systeme vor Sabotageangriffen und Manipulation von außen zu sichern.
Gegründet 1986, beschäftigt NewTec heute mehr als 160 Mitarbeiter an vier Standorten in Pfaffenhofen a. d. Roth, Freiburg, Mannheim und Friedrichshafen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.