Brocade vADC-Lösung ab sofort im Microsoft Azure Marketplace erhältlich

Veröffentlicht von: Brocade Communications GmbH
Veröffentlicht am: 12.08.2016 10:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Ermöglicht hybriden Unternehmen, Applikationen schnell, sicher und kosteneffizient zu nutzen und bereitzustellen

München, 12. August 2016 - Brocade (http://www.brocade.de) (NASDAQ: BRCD) gibt heute bekannt, dass die Brocade® Virtual Application Delivery Controller (vADC)-Lösung ab sofort im Microsoft Azure Marketplace erhältlich ist. Mit nur wenigen Klicks können Kunden die Brocade vADC-Lösung bereitstellen, um Applikationen in der Microsoft-Azure-Cloud-Plattform zu optimieren und zu sichern. Dabei zahlen sie nur für die Ressourcen, die auch genutzt werden.

Die vADC-Lösung von Brocade ist der branchenweit erste softwarebasierte Layer 7 Application Delivery Controller mit integrierten Funktionen für die Optimierung von Web-Content und Application Firewall. Die Lösung wurde speziell für die Anwendung in Cloud-Umgebungen entwickelt und lässt sich einfach in ein bestehendes Anwendungsportfolio integrieren. Zudem wird die Brocade vADC-Lösung über ein Template bereitgestellt, das Azure Scale Sets nutzt. Sie ist bereits mit Azure Key Vault integriert, um die schnelle, zuverlässige und sichere Bereitstellung von Applikationen sicherzustellen - für alle Nutzer, jederzeit.

"Brocade erweitert sein Engagement für eine größere Auswahl und Flexibilität in der Cloud und ermöglicht Kunden dadurch, mehr aus ihren hybriden Cloud-Deployments herauszuholen", sagt Kelly Herrell, Senior Vice President and General Manager, Software Networking bei Brocade. "Die Verfügbarkeit der Brocade vADC-Lösung in Microsoft Azure bietet Kunden stundenweise Abrechnung und Bring-your-own-License-Modelle und stellt eine optimale Cloud-Plattform zur Verfügung, um geschäftskritische Applikationen auf der Microsoft-Azure-Cloud-Plattform auszuführen."

"Wir freuen uns, dass Kunden, die ihre Application Workloads in Microsoft Azure erweitern wollen, nun Zugriff auf die Brocade vADC-Lösung haben", sagt Reshmi Yandapalli, Principal Program Manager, Azure Networking bei Microsoft Corp. "Durch den Einsatz der Brocade vADC-Lösung können Unternehmen Sicherheitsherausforderungen besser managen und zugleich von den Kosteneinsparungen und der Agilität, die Microsoft Azure bietet, profitieren."

Preis und Verfügbarkeit
Die Brocade vADC-Lösung ist ab sofort im Microsoft Azure Marketplace erhältlich. Kunden können stündliche Pay-as-you-go- oder Bring-your-own-License-Abonnements für verschiedene Versionen erwerben, die unterschiedliche Funktionen bieten und auf spezifische Kundenanforderungen zugeschnitten sind.

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Firmenportrait:

Brocade (Nasdaq: BRCD) Netzwerklösungen unterstützen die weltweit führenden Unternehmen beim nahtlosen Übergang in eine Welt, in der sich Applikationen und Informationen überall befinden können. Mit Lösungen, die öffentliche und private Rechenzentren innerhalb der Netzwerkgrenzen umfassen, ist Brocade führend im Übergang zu New IP-Netzwerkinfrastrukturen, die im heutigen Zeitalter der digitalen Geschäftssysteme notwendig sind. (www.brocade.de)

Mehr Informationen zu Brocade finden Sie auf dem Brocade Deutschland Blog sowie täglich auf Twitter sowie speziell zum Thema SDN, NFV und Open Networking auch unter http://www.software-defined-network.com

© 2016 Brocade Communications Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

ADX, Brocade, Brocade Assurance, das B-Wing-Symbol, DCX, Fabric OS, HyperEdge, ICX, MLX, MyBrocade, OpenScript, VCS, VDX und Vyatta sind eingetragene Markenzeichen und The Effortless Network und The On-Demand Data Center sind Markenzeichen von Brocade Communications Systems, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Marken, Produkte oder Servicenamen sind oder können Markenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.