"Made in Germany" - Wie wir wurden, was wir sind

Veröffentlicht von: Campus Verlag GmbH
Veröffentlicht am: 12.08.2016 10:56
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) - Massimo Bognanni und Sven Prange erzählen von den großen Momenten der deutschen Wirtschaftsgeschichte

Welche Ereignisse der deutschen Wirtschaftsgeschichte legten die Grundsteine dafür, dass Deutschland heute eine der führenden Wirtschaftsnationen der Welt ist? Welche Personen waren dafür verantwortlich? Made in Germany verrät Ihnen in 20 packenden Reportagen, wie wir wurden, was wir sind.

Ein unbekannter Stahlgießer aus der Provinz präsentiert 1851 auf der Weltausstellung in London einen zwei Tonnen schweren Gussstahlblock - damit sorgt Alfred Krupp für eine Weltsensation. An einem Sommertag des Jahres 1888 setzt sich eine Frau mit ihren beiden Söhnen in eine motorisierte Kutsche, die ihr Mann gebaut hat - mit ihrer waghalsigen Probefahrt verhilft Bertha Benz dem Automobil zum Durchbruch. 1945 übernehmen zwei Brüder in Essen den Tante-Emma-Laden ihres Vaters - Karl und Theo Albrecht begründen damit das Discount-Modell im Einzelhandel.

Sternstunden wie diese prägten die deutsche Wirtschaftsgeschichte der beiden zurückliegenden Jahrhunderte. Sie legten die Grundsteine für Weltkonzerne, für die soziale Marktwirtschaft und den Wohlstand der Bundesrepublik Deutschland. Die Pioniere von damals glänzten durch Eigenschaften, von denen die Entscheider von heute noch immer vieles lernen können. 20 Meilensteine made in Germany stellt dieses Buch in spannenden Reportagen vor, anschaulich geschrieben und nah an den Protagonisten. Die vor Details und Weltoffenheit sprühenden Portraits verdeutlichen, wie wir heute noch von diesen Errungenschaften profitieren. Die faszinierende Entdeckungsreise durch die Wirtschaftsgeschichte unseres Landes bringt dabei erstaunlich aktuelle Lehren zutage. Und wie so oft hilft der Blick zurück auch, Ängste zu nehmen - denn die derzeitige Phase des Umbruchs ist für den Kern der deutschen Wirtschaft keine ganz neue Erfahrung.

Die Autoren
Massimo Bognanni, geboren 1984, ist Reporter beim Handelsblatt. Vom Investigativ-Team aus beleuchtet er die düsteren Ecken der Wirtschaftswelt. Sein Spezialgebiet: Wirtschaftskriminalität. Sven Prange, geboren 1982, ist Mitglied der Chefredaktion und Textchef der WirtschaftsWoche. Für ihre Reportagen wurden die beiden Journalisten mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, u.a. dem Ludwig-Erhard-Förderpreis für Wirtschaftspublizistik.

Bognanni, Massimo; Prange, Sven
Made in Germany
Große Momente der deutschen Wirtschaftsgeschichte.
224 S., gebunden mit Schutzumschlag
EUR 19,95/EUA 20,60/sFr 25,30
ISBN 978-3-593-50590-9
Erscheinungstermin: 11.08.2016

Pressekontakt:

Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49 60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
www.campus.de

Firmenportrait:

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.