Pattensen: Das gute Gefühl wieder feste Zähne zu haben



(Presseportal openBroadcast) - Zahnärzte Dr. Köhler & Partner setzen bei perfektem Zahnersatz auf Zahnimplantate

Lächeln, Kauen, Sprechen - in vielen Lebenssituationen spielen die Zähne eine wichtige Rolle. Der Verlust der Zähne ist deshalb oft mit einem großen Verlust an Lebensqualität verbunden. Aber: ein verlorener Zahn lässt sich ersetzen - mit einem Implantat. Egal, ob einer, mehrere oder alle Zähne ersetzt werden sollen: Die Implantologie ist die fortschrittlichste, ästhetisch anspruchsvollste und komfortabelste Methode, Lücken zu schließen und wieder eine gesunde Kaufunktion herzustellen. Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die aus Titan oder Keramik bestehen und an der Stelle in den Kieferknochen eingefügt werden, an der sich die natürliche Zahnwurzel befand.

Ein fehlender Zahn - welche Lösungen gibt es?

Nicht nur aus ästhetischen Gründen sollte ein fehlender Zahn ersetzt werden, sondern auch deshalb, weil fehlende Zähne langfristig die Zahngesundheit negativ beeinflussen können. Zahnlücken können die Kieferfunktion beeinträchtigen und dabei chronische Schmerzen verursachen. Zahnverlust führt mit der Zeit zum Knochenabbau. Dadurch vermindert sich der Halt der verbleibenden Zähne, was zu weiterem Zahnverlust führen kann. Zudem stören fehlende Zähne die Kaufunktion erheblich. Oftmals ändern sich Essgewohnheiten, weil man ohne Zähne oder mit Zahnlücken nicht mehr alles kauen kann.
Fehlt ein Zahn, kann er durch ein Implantat ersetzt werden. Bei dieser minimal-invasiven Lösung bleibt der Kieferknochen erhalten und die Nachbarzähne werden nicht beschädigt. Wenn mehrere Zähne fehlen, werden diese durch einzelne oder nebeneinander stehende Implantate ersetzt. Es sind dann Einzelkronen und auch Brücken auf Implantaten möglich, um die fehlenden Zähne zu ersetzen. Wenn nur noch wenige Zähne vorhanden sind oder gar alle Zähne fehlen, ist es oft schwierig, einen Zahnersatz fest zum Halten zu bringen. Mithilfe von Implantaten werden dann Vollprothesen stabil im Kiefer verankert. Man kann wieder essen, sprechen und lachen, ohne sich über den Halt der Prothese Gedanken machen zu müssen.

So nah wie möglich an der Natur

Implantatgetragener Zahnersatz zeichnet sich durch viele positive Eigenschaften aus. Implantate fühlen sich an wie natürliche Zähne. Sie sitzen fest und fügen sich harmonisch in die individuelle Zahnumgebung ein. Implantat, Zahnersatz und das anliegende Zahnfleisch bilden eine harmonische Einheit - gerade im Frontzahnbereich ein entscheidender ästhetischer Aspekt. Die Nachbarzähne werden geschont, weil im Gegensatz zu konventionellen Brücken keine gesunden Nachbarzähne überkront und beschliffen werden müssen. Außerdem verhindert implantatgetragener Zahnersatz einen Rückgang des Kieferknochens, weil Implantate den Kiefer wie natürliche Zahnwurzeln belasten. Der Kieferknochen bleibt in seiner Form erhalten, die natürliche Fülle und Spannkraft von Mund, Lippen und Wangen wird bewahrt. In der Haltbarkeit ist implantatgetragener Zahnersatz vergleichbar mit der von konventionellem Zahnersatz. Bei erfolgreicher Einheilung und guter Mundhygiene spricht nichts dagegen, dass Implantate ein Leben lang halten können. Im Patienten-Informations-System der Praxiswebsite (http://www.zahnarzt-dr-koehler.de/1-8-46-Mit-Implantaten-kraftvoll-zubei%C3%9Fen.html) erfährt man, wie man mit Implantaten wieder kraftvoll zubeißen kann.

Perfekte Planung mit digitalem Röntgen

Damit das Implantat millimetergenau eingebracht werden kann, setzen die zertifizierten Implantologen Dr. Volker Köhler und Steffen Köhler bei der Planung auf hochmoderne 3D-Röntgentechnik (Digitale Volumentomographie, DVT), bei der der Kiefer aus allen relevanten Perspektiven in millimetergenauen Schichten abgebildet werden kann. Die so erstellten Einzelbilder werden mittels Computertechnik zu einem Komplettbild zusammengesetzt, so dass der Kiefer am Monitor als dreidreidimensionales Bild zur Verfügung steht. Es kann vergrößert und in allen Richtungen gedreht, betrachtet und vermessen werden. Dadurch können die Zahnmediziner die genaue Position und Größe der Implantate vorab festlegen. Gerne erklären sie ihren Patienten die weitere Vorgehensweise direkt am Bildschirm. Anschließend setzen sie das Implantat anhand der Vorgaben der 3D-Planung in den Kiefer ein. Die Einheilungszeit beträgt danach etwa drei bis sechs Monate. Ein Provisorium ermöglicht während dieser Zeit das Kauen und Sprechen. Nach der Einheilung wird der Zahnersatz nahezu unsichtbar auf der künstlichen Wurzel befestigt.

Für den Erfolg der Implantatbehandlung ist neben der eigentlichen Behandlung eine intensive Nachsorge von Bedeutung. Ein wichtiger Bestandteil ist dabei die zahnärztliche Betreuung in Form von regelmäßigen Kontrollen. Wie bei natürlichen Zähnen sind Zahnfleischentzündungen möglich, die durch Zahnbelag entstehen können. Die Zahnärzte Dr. Köhler & Partner empfehlen deshalb auch die regelmäßige professionelle Zahnreinigung (http://www.zahnarzt-dr-koehler.de/prophylaxe.php), bei der bakterielle Zahnbeläge vor allem auf der Oberfläche der neuen Zahnkrone, in den Zahnzwischenräumen und im Bereich des Implantathalses entfernt werden können.

Gerne informieren die zertifizierten Implantologen in Pattensen zu allen Themen rund um die Implantologie und beraten zu individuellen Lösungen.

Mehr erfahren: www.zahnarzt-dr-koehler.de (http://www.zahnarzt-dr-koehler.de) oder anrufen: +49 (0) 5069 - 459

Pressekontakt:

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Volker Köhler | Steffen Köhler | Dr. Irina Köhler
Steffen Köhler
Am Anger 16 a 30982 Pattensen
+49 (0) 5069 - 459
praxis@zahnarzt-dr-koehler.de
http://www.zahnarzt-dr-koehler.de

Firmenportrait:

Die Zahnärzte Dr. Köhler & Partner in Pattensen Ortsteil Schulenburg nehmen sich viel Zeit, um ihre Patienten über ihren Befund und die daraus resultierenden Behandlungsmöglichkeiten, aber auch über Mundhygiene und zahngesunde Ernährung zu beraten. Wichtig ist ihnen die Zahnvorsorge vom ersten Milchzahn an. Zu den Praxisschwerpunkten gehören Prophylaxe, Kinderzähne, Implantologie, ästhetische Zahnmedizin sowie die Funktionsdiagnostik. Das praxiseigene Zahnlabor fertigt hochwertige Kronen, Brücken und Prothesen, die perfekt sitzen und bei vollwertiger Funktion nach der Behandlung natürlich und unversehrt wirken.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.