Wie werde ich es los in 10 Sitzungen – Wenn das Tattoo plötzlich weg soll

Veröffentlicht von: Glad GmbH / jetztohnetattoo
Veröffentlicht am: 15.08.2016 10:00
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - In Deutschland sind Schätzungen zufolge rund 12% tätowiert – die Zahl derer, die ihr „Kunstwerk für die Ewigkeit“ wieder loswerden wollen steigt. So wie die Zahl der Spezialisten.

Phillipp, 28 und wohnhaft in Hannover, im schönen Stadtteil Linden, hat sich mit 18 den Namen seiner damaligen Freundin Nadja in den Unterarm tätowieren lassen. Natürlich in dem Glauben, die Liebe halte ewig. Heute, 10 Jahre und drei ewige Lieben später hat er sich entschlossen, sich endgültig von Nadja zu trennen. Wir begleiten ihn zu einem Spezialisten für Tattooentfernung, welcher erst zu Beginn des Jahres eröffnet hat und nehmen diesen genauer unter die Lupe.

Jetztohnetattoo.de verspricht schmerzarme und narbenfreie Behandlung

8 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof entfernt, unscheinbar in einem Hinterhof gelegen befinden sich die Behandlungsräume von jetztohnetattoo.de, einem Unternehmen welches zur glad GmbH gehört. Phillipp hat vorher telefonisch einen Termin, außerhalb der normalen Öffnungszeiten vereinbart und so treffen wir ihn dort um 19 Uhr. Uns begrüßt ein freundlicher, junger, muskulöser und tätowierter Mann und geleitet ihn in den Empfangsbereich. Dort zeugen Zertifikate an der Wand von der Fachkompetenz der Angestellten. Auf der Website wirbt man mit einem kostenlosen Beratungsgespräch, sowie einer kostenlosen Probebehandlung. Und tatsächlich nehmen sich die Lasertherapeuten mehr als 45 Minuten Zeit, Phillipp umfassend und mit viel Infomaterial aufzuklären und ihn intensiv zu seinem Hautbild zu befragen. Danach erfolgt die versprochene, kostenlose Probebehandlung. Phillipp muss alle Metalle am Körper ablegen und bekommt wie jeder Mitarbeiter eine Laserschutzbrille. Vorsichtig tasten sich die Spezialisten mit hochmoderner Lasertechnologie an das Schwarz-weiß-Tattoo heran und nehmen jede kleine Veränderung durch die Science-Fiction-mäßig anmutenden Brillen wahr. Am Ende der Kurzbehandlung erkennt man sogar schon erste Ergebnisse, Phillipps Tattoo ist deutlich blasser geworden. Es besteht eine gute Chance, dass das Tattoo trotz seines Alters vollständig und ohne bleibende Narben verblassen werde, ist die nach einer Vielzahl von Fachbegriffen zusammengefasste „Diagnose“. Zum Schluss bekommen wir noch Schutz- und Pflegehinweise für die behandelte Stelle und ein unverbindliches Angebot. Phillipp ist zufrieden sagt er uns, er werde die Behandlung auf jeden Fall zu Ende machen. Ganz so schmerzarm, wie auf der Homepage angegeben war die Behandlung zwar doch nicht, aber dennoch erträglicher als er erwartet habe. Und das Gute ist, dass er den Arm bald wieder frei hat, um Nadja mit einem Cover Up komplett verschwinden zu lassen, gesteht er uns augenzwinkernd. Bleibt uns nur zu hoffen, dass er sich nicht wieder so unsterblich verliebt.

Pressekontakt:

Kontakt:

Guido Langner

Glad GmbH
Lavesstr. 70
30159 Hannover

Kontakt:
Telefon: +49 178 34 36 35 4 (auch WhatsappSupport)
Fax: 0511 - 936 187 99
E-Mail: info@jetztohnetattoo.de

Registereintrag
Eintragung im Handelsregister
Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: HRB 208449

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.