DEFENDO = Mehr Sicherheit für Ihr FLOWFACT System

Veröffentlicht von: CRMPRO GmbH
Veröffentlicht am: 15.08.2016 16:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Schützen Sie Ihre IT und Ihre Mitarbeiter mit eier Lösung vor allen Angriffen aus dem Internet.

Mit DEFENDO - Firewall mehr Sicherheit für Ihr FLOWFACT System

FlowFact und Defendo - wenn Ihre Daten wirklich sicher sein sollen

Stellen sie sich ein typisches Anwesen in München/Grünwald vor: In der Mitte eine Villa und drum herum ein großzügig bemessenes Grundstück, das durch eine Mauer mit bewachtem Eingangstor gesichert ist.
So in etwa ist eine gut geplante IT-Umgebung aufgebaut. Die Villa entspricht Ihrem Server, auf dem ihre Daten mit FlowFact "wohnen", die Mauer der Firewall und das Eingangstor dem sogenannten Proxy - beides im Defendo enthalten.
Die Mauer (die Firewall auf dem Defendo) verhindert ein Vordringen von außen zur Villa. Aus der Villa nach draußen kommt man problemlos - allerdings muss man das Eingangstor benutzen. Hier werden alle Passanten durch das Wachpersonal (den Proxy auf dem Defendo) kontrolliert: hereinkommende wie auch hinausstrebende Personen (Daten) um sicher zu gehen, dass nichts unerwünscht aus der Villa herausgetragen wird und keine ungebetenen Gäste hereingelassen werden.
Die Torwachen-Kontrolle der ein- und ausgehenden Daten wird durch den Proxy auf dem Defendo durchgeführt. Die so Kontrollierten werden dann an der Haustür der Villa (durch Intrusion Prevention System auf dem Defendo) durchsucht, um versteckte Angriffsmittel vor dem Eintritt zu den Daten zu entdecken. So kann der entlarvte Eindringling ggf. doch noch des Anwesens verwiesen werden.
Beides, die Torwachen-Kontrolle, wie auch die Durchsuchung an der Eingangstür der Villa, sind in einfachen Low-Cost-Firewalls nicht enthalten.
Unser grünwalder Hausherr würde sich daher wohl kaum auf diese Variante verlassen.
Wenn dann auch noch sein Ferienhäuschen am Starnberger See unbemerkt von der Villa aus erreicht werden soll, so empfiehlt sich ein unterirdischer Tunnel (per VPN auf den dort platzierten Orbiter), den außerhalb der Mauer niemand erreichen kann. Auch ein weiterer zum Büro des Hausherren (per SSH auf den RPD2Defendo USB-Stick) ist möglich.
Ganz ruhig würde unser Hausherr erst recht dann schlafen, erführe er denn, dass sowohl die Innenausstattung seiner Villa (FlowFact), als auch die Tunnel, Mauer und das bewachte Eingangstor (Defendo/Orbiter) von zwei Firmen hergestellt wurden, die schon sehr lange eng zusammenarbeiten und genau diese Defendo/FlowFact-Kombination bei sich selbst seit mehr als 15 Jahren einsetzten!
Da es sich um deutsche Firmen handelt, dürfen sie eine geschlossene Mauer um die Grundstücke ihrer Kunden bauen - ganz im Gegensatz zu denjenigen, die solche Anlagen in den USA anbieten. Die nämlich werden über das sog. CALEA-Gesetz dazu verpflichtet, eine kleine Hintertür in die Mauer zu setzen und bestimmten US-Behörden den Schlüssel dazu zu übergeben - damit diese ein- und ausgehen können wann immer sie wollen - natürlich ohne kontrolliert zu werden!
Wie sich neuerdings herumgesprochen hat, geschieht dies nicht nur zur Terrorbekämpfung, sondern auch um das, was in der Villa an kommerziell nutzbaren Dingen abzuhören war, an US-Firmen weiterzugeben. Diese hätten dadurch natürlich einen klaren Wettbewerbsvorteil gegen den ausgespähten Villenbesitzer, was sich für ihn letztendlich als sehr ernstzunehmende Existenzbedrohung herausstellen könnte.
Unser Villenbesitzer hat sich wohl für die richtige Kombination entschieden, denn wozu eine Mauer um das Hab und Gut ziehen, wenn ausgerechnet die Leute Zutritt haben, die einem am meisten schaden können.
Die Kombination von Defendo und FlowFact verhindert das, weil es dort keine Secret Backdoors gibt.

Mehr Informationen (https://www.crmpro.de/shop/hard-und-software-empfehlungen/linogate-defendo-firewall-optimal-an-flowfact-angepasst/)

Pressekontakt:

CRMPRO GmbH
Markus Ludwig
Memelerstraße 6 83064 Raubling
+49 8031 304280
flowfact@crmpro.de
https://www.crmpro.de

Firmenportrait:

Wir präsentieren Ihnen gerne jederzeit FLOWFACT Universal CRM ganz nach Ihre Anforderungen und Vorstellungen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und wir können Ihnen alle Funktionen und Optimierungsmöglichkeiten rund um FLOWFACT per Fernzugriff auf Ihrem Monitor oder bei Ihnen vor Ort zeigen.

Selbstverständlich können an der Präsentation auch mehrere Ihrer Mitarbeiter, auch über unterschiedlichste Standorte, teilnehmen.

Wir nehmen uns Zeit für alle Ihre Fragen!

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.