Entrust Datacard auf der IDC Security Conference 2016

Veröffentlicht von: Entrust Datacard
Veröffentlicht am: 16.08.2016 09:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Entrust Datacard als Spezialist für Identity und Authentifizierung von IDC eingeladen. Transparenz in der Zertifikatsverwaltung und Sicherung von IoT-Anwendungen sind Hauptthemen.

Minneapolis/München, 16. August 2016 - Entrust Datacard, ein führender Anbieter von Identitäts- und Sicherheitstechnologien, wurde von IDC eingeladen, sein Know-how und seine Produkte auf der IDC Security Conference 2016 vorzustellen. Die Nutzung und Verwaltung sicherer Zertifikate in großen Organisationen sowie die Notwendigkeit einer stärkeren Sicherung von Internet-of-Things-Anwendungen wurden als besonders interessante Themen ausgewählt.

Transparente Zertifikatsverwaltung in großen Organisationen
Sichere und hochwertige Zertifikate bilden die Basis für eine verlässliche Identifizierung und Authentifizierung von Nutzern, Anwendungen und Devices. Durch die Öffnung von stetig mehr Prozessen für Kunden und Partner nimmt die Komplexität der Zertifikatsverwaltung immer weiter zu. Insbesondere in Branchen mit intensiven Verflechtungen und hohen regulatorischen Auflagen wie der Finanzindustrie ist die unternehmensweite Verwaltung von Zertifikaten ebenso zwingend wie mühsam. Hier kann mit den Lösungen von Entrust Datacard schnell und sicher Abhilfe geschaffen werden.
Mit Entrust Discovery steht ein Service zur unternehmensweiten Identifikation, Dokumentation und Verwaltung von Zertifikaten zur Verfügung, der Zertifikate jeglichen Ursprungs einbezieht. Die so geschaffene Transparenz über die im Gesamtunternehmen verwendeten Zertifikate bildet die Basis für Optimierung, Konsolidierung und Kostensenkung.
Entrust SSL-Zertifikate bieten die stärkste Verschlüsselung (256-bit-, SHA-2- und ECC-basierend) und sind in einer großen Bandbreite an Leistungen verfügbar, die jede individuelle Anforderung sicher abdeckt. Der cloudbasierte Entrust-Certificate-Management-Service erlaubt es Kunden, Zertifikate zu erstellen, wann und wie es erforderlich ist. Zudem erlaubt Entrust Datacard die kostenfreie Wiederverwendung von Zertifikaten, die im ursprünglich beauftragten Kontext nicht mehr benötigt werden. So sind insbesondere in internationalen komplexen Organisationen deutliche Einsparungen zu erzielen. Auf der IDC-Konferenz bietet Entrust Datacard Interessenten eine kostenlose Jahreslizenz für ein Entrust-EV-Multi-Domain-SSL-Zertifikat und eine Einführung in Entrust Discovery an.

Mehr Security für das Internet of Things (IoT) und die Industrie 4.0
Die innovativen Lösungen von Entrust Datacard für High-End-Verschüsselung und Tokenization erlauben es IoT-Anwendern, verlässliche Identitäten für ihre Devices, Gateways und Subkomponenten einzurichten sowie sichere Mechanismen zur Authentifizierung zu nutzen. Durch die Nutzung von vertrauenswürdigen Identitäten für jedes einzelne Device - insbesondere auch an den Schnittstellen nach außen - wird verhindert, dass sich nicht vertrauenswürdige Devices in die Kommunikation einklinken. Zudem wird dadurch die sichere Kommunikation von Devices mit Servicetechnikern ermöglicht.
Da die Entrust-Datacard-Lösungen vollständig herstellerunabhängig mit einem breiten Spektrum an Devices unterschiedlicher Hersteller zusammenarbeiten können, werden für Kunden drohende Inkompatibilitäten und Abhängigkeiten bei der Nutzung proprietärer Herstellerlösungen vermieden.
IoT-Lösungen unterliegen durch den rasanten Fortschritt der Technik einem besonders schnellen Wandel. So ist es wichtig, dass Devices und Infrastruktur schnell, sicher und effizient aktualisiert werden können, um die Vorteile neuer Funktionen oder neue Sicherheitsmerkmale nutzen zu können. Durch die Verwendung eines gesicherten Remote-Kanals ermöglicht Entrust Datacard On-Demand-Upgrades und Updates der Sicherheitstechnik oder sonstiger Features. Die Experten von Entrust Datacard stellen auf der IDC-Konferenz in Frankfurt am Main sichere Wege für die Nutzung des IoT vor.

Führende Security-Hersteller im Dialog mit Anwenderunternehmen
Die IDC Security Conference 2016 findet am 6. September 2016 in Frankfurt am Main statt und bietet IT-Verantwortlichen aus Anwenderunternehmen praktischen Rat, Orientierung und wertvolle Entscheidungshilfen für eine ganzheitliche IT-Security-Strategie für ihre Organisation. Führende IDC-Analysten auf dem Gebiet der IT-Security-Trends geben gemeinsam mit ausgewählten Herstellern einen Überblick über die Entwicklungen bei den bedeutendsten Risiken und Bedrohungen für Unternehmen sowie entsprechender Lösungen, um diesen zu begegnen. Zu den Themen der Veranstaltung gehören u. a. Cloud Security, Mobile Security, sichere Authentifizierung und SSL-Zertifikate sowie Signaturen.
"Wir freuen uns auf einen spannenden Dialog mit Interessenten und Sicherheitsexperten auf der IDC Security Conference", sagt Lars Plantzen, Account Manager Central Europe bei Entrust Datacard. "Gerne können bereits im Vorfeld Gesprächstermine per E-Mail vereinbart werden."

Mehr zu den innovativen Lösungen für Zertifikate und Zertifikatmanagement finden Interessenten unter:
https://www.entrust.com/ssl-certificates/.
Die Lösungsansätze von Entrust Datacard für sichere Identitäten und Authentifizierung werden beschrieben unter: https://www.entrust.com/solutions/.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Geberstraße 63 78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Firmenportrait:

Entrust Datacard bietet Identitäts- und Sicherheitstechnologien, die eine sichere und zuverlässige Nutzung von Informationen im E-Commerce- und E-Government-Bereich erlauben, den Zugang zu Unternehmensnetzwerken und Webseiten schützen sowie den geordneten Grenzübertritt sichern. Die Lösungen erstrecken sich von Reisepässen, Ausweisen und Zahlkarten in der physischen Welt bis hin zu Authentifizierung, Zertifikaten und sicherer Kommunikation im digitalen Umfeld.
Entrust Datacard stellt jeden Tag mehr als zehn Millionen Identitätsnachweise oder Zahlkarten aus und sichert jedes Jahr Milliarden von Onlinetransaktionen. Entrust Datacard ist führend im Markt für Identity-based Enterprise Security Solutions und löst Herausforderungen seiner Kunden in den Bereichen Cloud Security, E-Commerce Security, Mobile Device Security, Mail Security und Web Security.
Die Software-Authentication-Plattform Entrust Identity Gard bietet Authentifizierung (Authentication) sowie Identity Assurance und unterstützt alle gängigen Formen wie Smartcards, Logins/Passwords, mobile Zertifikate und Token, Mobile Smart Credential und Transaction Signing. Entrust Datacard bietet ein bestmögliches Portfolio an SSL-Zertifikaten mit u. a. EV-Multi-Domain SSL, UC-Multi-Domain SSL, Wildcard SSL sowie eine professionelle Zertifikatsverwaltung. Die Public-Key-Infrastruktur (PKI) von Entrust Datacard ist die am weitesten verbreitete kommerzielle PKI weltweit.
Mit über 2.000 Mitarbeitenden an über 30 Standorten und einem Netzwerk aus zuverlässigen globalen Partnern betreut Entrust Datacard seine Kunden in 150 Ländern weltweit. Zu den Kunden gehören u. a. Adidas, Airbus, Bertelsmann, BP, Ernst & Young, die Europäische Zentralbank, KPMG, Lufthansa Technik, Mastercard, Santander, UBS und Volkswagen.
Weitere Informationen zu Unternehmen und Produktangebot finden Sie unter: www.entrustdatacard.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.