REA JET: Zukunftssichere Kennzeichnung vom Produkt bis zur Palette

Veröffentlicht von: REA Elektronik GmbH
Veröffentlicht am: 16.08.2016 11:32
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

Mühltal, 16. August 2016 - Im Fertigungs- und Verpackungsprozess übernehmen Kennzeichnungssysteme eine Schlüsselfunktion: Durch Codierung werden Produkte zu Unikaten und lückenlos rückverfolgbar. Auf der Messe FachPack zeigt REA geeignete Beschriftungstechnologie auf höchstem Niveau. Die zukunftssicheren Drucker berücksichtigen Industrie 4.0 und gehören zu den weltweit innovativsten. Sie punkten mit großer Geschwindigkeit, Umweltfreundlichkeit, Software gemäß internationalen IT-Standards sowie exzellenter Qualität.

REA JET Druck- und Etikettiersysteme codieren Waren und Verpackungen und liefern so die Basis für die Steuerung, Automatisierung und Rückverfolgung der internen und externen Logistik. Neben alphanumerischen werden zunehmend maschinenlesbare Data Matrix Codes appliziert. Diese verschlüsseln auf weniger Platz mehr Informationen als Strichcodes und sind aufgrund der Datenredundanz selbst beschädigt meist noch lesbar. Hersteller von Kamera-, Scanner- und Softwarelösungen für Mobilgeräte verzeichnen daher zweistellige Wachstumsraten auf dem Gebiet der Decodierung von 2D- bzw. Data Matrix Codes.

Auch die Sparte REA VERIFIER hat sich auf die qualitative Analyse maschinenlesbarer Codes spezialisiert und sich in diesem Bereich als Technologie- und Marktführer etabliert. Auf der FachPack gezeigt wird der neue REA VeriPad 2D, der die erfolgreiche Modellreihe erweitert. Die transportable, rechenstarke Innovation prüft 2D-Codes bereits ab einer Größe von etwa 0,5 cm². Die Bedienung erfolgt unabhängig von einer PC-Anbindung über das integrierte Tablet mit neuer, intuitiv bedienbarer Benutzeroberfläche.

Mit dem neuen REA JET HR pro OEM präsentiert REA Maschinenbauern und Integratoren einen sehr kleinen, aber effizienten Controller zur Steuerung des HR Kennzeichnungssystems. Das hochauflösend beschriftende Modul verwendet die bewährte Kartuschentechnologie von HP. Es druckt Texte, Zahlen, Grafiken und Codes bei Produktionsgeschwindigkeiten von bis zu 762 m/min, gilt als schnellster Printer seiner Klasse und kann daher die Produktivität erheblich steigern. Dank neu entwickelter Tinten ist der HR darüber hinaus eine saubere, umweltfreundliche und kostengünstige Alternative zu Inkjet Kleinschriftdruckern (CIJ). Alle Tinten- und Laserkennzeichnungssysteme von REA JET erfüllen zentrale Voraussetzungen für Industrie 4.0. Der offene IT-Standard XML, der integrierte Web- und VNC-Server sowie kompakte und robuste Controller ermöglichen die einfache Eingliederung.

Die Lebensmittelbranche setzt zur Kundenbindung auf Gewinnspiele mit personalisierten Daten und Codes. Hierfür hat REA JET eine Promotion Software entwickelt, die auf der Messe mit einem Gewinnspiel vorgestellt wird. Im Rahmen der Komplettlösung können auch Landingpages erstellt werden, etwa zur Selbstregistrierung der Teilnehmer. Entsprechende Marketingkampagnen für globale Fastfood-Ketten wurden unter Beibehaltung der Corporate Identity mit der Software bereits erfolgreich umgesetzt. Im Bereich Etikettiertechnik ist REA außerdem mit Lösungen vom Etikettenspender bis zum Palettenetikettierer vor Ort. Die erfahrenen Spezialisten von REA realisieren auch komplexe, kundenspezifische Anwendungen.

REA JET auf der FachPack: Halle 1 Stand 1-127

Bildquelle: REA

Pressekontakt:

KONNEKT PR
Sonja Britta Reber
P.O. Box 120603 D-69067 Heidelberg
+49 (0)6221/894 086 - 0
konnekt@email.de
http://www.konnektpr.de

Firmenportrait:

Über das Unternehmen

REA JET entwickelt und produziert hochwertige Kennzeichnungs- und Markiersysteme für die berührungslose, industrielle Beschriftung. Zum Portfolio gehören Tintenstrahldrucker, Laser- und Signiersysteme, Etikettierlösungen sowie Tinten und Verbrauchsmittel. Die praxisorientierten Produkte sind für alle Branchen geeignet und bewähren sich weltweit in unterschiedlichsten Industriezweigen.

REA JET und der Hersteller von Code Prüfgeräten REA VERIFIER sind Geschäftsbereiche der REA Elektronik GmbH mit Sitz in Mühltal, nahe Frankfurt am Main. Das Partnerunternehmen REA CARD entwickelt und vertreibt bargeldlose Zahlungssysteme. REA Elektronik wurde 1982 gegründet, ist inhabergeführt und beschäftigt über 300 Mitarbeiter (2015). Alle REA JET Produkte sind zu 100 Prozent made in Germany.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.