Transgenerationale Aspekte in der Psychotherapie

Veröffentlicht von: Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz
Veröffentlicht am: 16.08.2016 11:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Weiterbildung am 24.8. ab 14 Uhr im Gezeiten Haus Bonn

Bonn, den 16. August 2016

In einer immer mobiler werdenden und globaler agierenden Gesellschaft kommt gerade der Bewusstmachung unserer Wurzeln eine besondere Bedeutung für die psychische Stabilität und persönliche Entwicklung zu. Am 24. August ab 14 Uhr findet im Gezeiten Haus in Bonn eine Weiterbildung zum Thema "Transgenerationale Aspekte in der Psychotherapie" statt - für Pressevertreter ist die Teilnahme nach vorheriger Anmeldung möglich.

Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Dr. med. Thomas Heucke, FA für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Leiter des Instituts für Systemische Beratung und Entwicklung in Linz am Rhein, Anerkannter Lehrtherapeut der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS), einen Referenten gewinnen konnten, der sich nach Ausbildungen u.a. bei Tilman Moser, Hans Jellouschek, Luise Reddemann und M. und R. Adamaszek in seiner über 20-jährigen psychotherapeutischen Praxistätigkeit in besonderer Weise der Familien-Biografik und Genogrammarbeit gewidmet hat.
In der Weiterbildung wird gezeigt, wie das Genogramm und seine familienbiografische Deutung zu Diagnostik und Therapie mit herangezogen werden kann, um Antworten auf Fragen wie "warum erkrankt gerade dieser Mensch in genau diesem Alter gerade in dieser Form?" zugänglich zu machen. Die Genogrammauswertung dient dabei den Therapiezielen nach Belschner, Bewusstsein zu fördern, Leiden zu lindern und Ressourcen zu stärken. Im Praxisseminar wird die Theorie an einem Patientenbeispiel demonstriert und Teilnehmer können praktische Erfahrungen mit dem Genogramm sammeln.

Vor mehr als zehn Jahren eröffneten Dr. Manfred Nelting und Elke Nelting die erste Gezeiten Haus Klinik in Bonn-Bad Godesberg, das private Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Im Mai 2016 erweiterte die Gezeiten Haus Gruppe mit Schloss Eichholz in Wesseling bei Köln ihr Spektrum um zwei weitere Fachbereiche: Eine Traumaklinik (Kooperationsklinik des EMDR-Instituts Deutschland) sowie eine Klinik für Kinder- und Jugendpsychotherapie.

Mehr Informationen ersehen Sie bitte auf unserer Homepage www.gezeitenhaus.de

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse - hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.

Schloss Eichholz bietet durch seinen gründerzeitlichen Baustil und das großzügige Anwesen den passenden Rahmen, um das erfolgreiche Konzept des Gezeiten Hauses kontinuierlich weiter auszuweiten. Patienten, Besucher sowie Mitarbeiter haben vom ersten Moment an das Gefühl an diesem Ort wertschätzende Begegnungen zu erfahren und eine Zeit zu verbringen, die ihr Leben bereichern wird. Die weitläufige Parkanlage mit 119.000 Quadratmetern steht allen Gästen für Therapie- und Bewegungsangebote im Grünen sowie als Erholungs- und Rückzugsraum zur Verfügung.

Für Presse-Anfragen zur Weiterbildung wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Corinna Busch, busch@mediaforpeople.de

Pressekontakt:

Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz
Corinna Busch
Urfelder Straße 221 50389 Wesseling
0228/24935187
busch@mediaforpeople.de
www.gezeitenhaus.de

Firmenportrait:

Das Gezeiten Haus begleitet Menschen unter anderem bei Depression, Burn-out, Tinnitus, Angst- und Panik-Störungen sowie chronischen Schmerzen und unterstützt sie dabei, neue Wege zu gehen. Der Ansatz des Gezeiten Hauses ist es, den Menschen von Herzen willkommen zu heißen und ihn in Begegnungen auf seinem Weg zu einer nachhaltigen Heilung zu begleiten. Um Symptome ganzheitlich deuten und einschätzen zu können, braucht es multiprofessionelle Kompetenzen, langjährige Erfahrung und die Kenntnis über neueste Forschungsergebnisse - hierfür steht das Gezeiten Haus. Die Symptome der Patienten dienen hierbei als Wegweiser für einen interdisziplinären und multimodalen Therapieplan.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.