München als erste deutsche Stadt mit Virtual Reality-App

Veröffentlicht von: Coach Communication GmbH
Veröffentlicht am: 16.08.2016 11:56
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Die Kommunikationsagentur COACHCOM hat mit muenchen.de eine in Deutschland bisher einmalige VR-App mit 360-Grad-Videos und Panoramafotos entwickelt

München, den 16. August 2016 - Virtual Reality ist als vielversprechender Trend in aller Munde, doch im Alltag der Gesamtbevölkerung bisher noch nicht wirklich angekommen. Anders verhält es sich seit neuestem in der bayerischen Landeshauptstadt: Als erste Stadt in Deutschland kann sie mit einer VR-Städte-App punkten, wie sie Christoph Ostler, Inhaber und Geschäftsführer der COACHCOM in München, mit seinem Team nun entwickelt hat. Entstanden ist eine virtuelle Stadtführung mit Rundgängen, die den Nutzern das Gefühl vermitteln, sie seien mittendrin im Geschehen.

Seit dem 04. August ist die App für iOS und Android verfügbar. Den Nutzer erwarten 360-Grad-Videos und Panoramafotos von zunächst acht offiziellen und inoffiziellen Wahrzeichen der schönsten Stadt der Welt, wie die Münchner ihre Heimat gern bezeichnen. Die Eisbachsurfer dürfen sowohl in einem Film als auch auf zwei Panoramafotos bestaunt und für ihre Fertigkeiten auf der urbanen Welle bewundert werden. Dem Viktualienmarkt sind gleich zwei Filme und zudem ein Panoramafoto gewidmet - weniger wird der Vielfalt dieser Attraktion schlichtweg nicht gerecht. Auch der Chinesische Turm und der Bayerische Hof kann in jeweils zwei Filmen näher betrachtet werden. Die Videos sind alle mit Originalton und vereinzelt mit passender Musik hinterlegt. Die Pinakothek der Moderne, die Frauenkirche und das Hofbräuhaus können via Panoramafoto näher betrachtet werden. Die Fotos sind teilweise sogar ebenfalls mit Originalsound hinterlegt - im Hofbräuhaus gibt es ganz stilecht die Blaskapelle auf die Ohren.

Die Besucher der Premierenfeier zeigten sich begeistert. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Josef Schmidt kamen mehr als 150 geladene Vertreter aus Politik, Kultur und Wirtschaft zu dem Event und ließen es sich nicht nehmen, selbst einmal mit einer VR-Brille in die virtuelle Welt einzutauchen und München auf diese ganz besondere Art zu erleben. Als unbeschreibliches Erlebnis wurden die virtuellen Rundgänge beschrieben. Die Gäste waren sich einig, man sei damit mitten im Geschehen. Dr. Lajos Csery, Geschäftsführer von muenchen.de, fasste die Begeisterung treffend zusammen: "Die Münchner werden hier ganz neu von ihrer Stadt in den Bann gezogen. Touristen können sich vor ihrem Besuch hautnah ein Bild von den Highlights machen. Und für die Wirtschaft entstehen neue Präsentationsmöglichkeiten. Letztlich beweist München hier gegenüber anderen Städten seine Vorreiterrolle und ein gutes Gespür für Innovationen."

Nicht einmal drei Monate hat die Umsetzung des Projekts gedauert. Innerhalb dieser kurzen Zeit wurden das Konzept und die App entwickelt, Kamerapositionen festgelegt, alle Videos gedreht und die Fotos aufgenommen. Eindrücke vom Making-Of können sich Interessierte unter www.COACHCOM.de/vr-making-of anschauen. Aber das Projekt ist noch lange nicht vorbei: "Zukünftig soll die App noch weiterentwickelt und wesentlich umfänglicher werden. Weitere Filme und Panoramabilder sind geplant - nicht nur von den offensichtlichen Touristen-Hot Spots", weiß Christoph Ostler zu berichten. Sein Kooperationspartner Csery sieht ebenfalls viele Möglichkeiten, die App in Zusammenarbeit mit COACHCOM weiter auszubauen: "Das Potenzial an tollen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen ist riesengroß. Auch das Gewerbe, Restaurants oder der Einzelhandel haben hier auf muenchen.de beste Chancen - das kann ein 360-Grad-Rundgang im Feinkost-Traditionsladen sein oder ein VR-Film in der Kletterwand eines Sporthauses..."

Dafür wird COACHCOM mit Sicherheit auch weiterhin der richtige Partner sein: Seit über vier Jahren beschäftigt sich Christoph Ostler nun schon mit einem Team Digitaler Experten sehr intensiv mit Virtual Reality und deren Möglichkeiten im B2B-Bereich. In über 150 Präsentationen und Workshops wurden diese diskutiert, über 1.500 Probanden haben die Brille von COACHCOM bereits getestet. In den Kreativ- und Innovationsworkshops mit Unternehmen aus den verschiedensten Branchen wurden neue Konzepte entwickelt: Digitale Unternehmensstrategien, neue Geschäftsmodelle, die Optimierung von Prozessen, neue Formate für Schulung und Ausbildung, sowie außergewöhnliche und emotionale Kundenbindungskonzepte. Die VR-Städte-App könnte also möglicherweise erst der Anfang sein.

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Oliver Salzberger
Claudius-Keller-Straße 3c 81669 München
089-419599-48
oliver.salzberger@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Über COACHCOM
COACHCOM ist eine inhabergeführte Kommunikationsagentur (1999 gegründet) und bietet viel Erfahrung im Bereich Marke und Marketing und beschäftigt sich mit innovativen und neuen Lösungen. Das Verständnis für Unternehmens- und Vertriebsstrukturen, das Wissen über Hürden und Probleme sowie die umfangreiche Beratungsleistung machen den Unterschied. Das Team der COACHCOM steht für Leidenschaft, Kreativität, Qualität und überraschende Konzepte. Eine objektive und professionelle Beratung steht dort immer im Vordergrund.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.