Finanzplanung ist Lebensplanung

Veröffentlicht von: Sutor Bank
Veröffentlicht am: 16.08.2016 16:32
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Sutor Bank Vermögensberaterin Christina Löper zum Thema persönlicher Finanzplan

Typische Fragen an Vermögensberater (https://www.sutorbank.de/home/)- hier zum Thema persönlicher Finanzplan. Fragt man das Internet, liest man "Finanzplanung ist der Prozess der Erstellung eines Finanzplans. Das primäre Ziel besteht in der Kapitalbedarfsplanung und der Liquiditätsplanung. ..." Aber woher wissen Anleger, wie viel Geld sie wann in der Zukunft benötigen werden?

Darauf antwortet Christina Löper, Finanzplanung sei Lebensplanung - und demzufolge auch ein nie endender Prozess. Wichtig ist dabei, sich über die eigenen Ziele klar und bewusst zu sein, und dem zufolge auch nur genau solche Anlageentscheidungen zu treffen, die zu den eigenen Zielen passen.

Tipps und Empfehlungen von guten Freunden, Arbeitskollegen oder Nachbarn sollten Anleger nicht bedingungslos folgen, da sie im Zweifel nicht dazu führen, die eigenen Ziele zu erfüllen. Was für die gutmeinenden Rat- und Hinweisgeber sinnvoll und richtig sein mag, lässt sich nicht automatisch übertragen.

Von entscheidender Bedeutung ist vielmehr, dass sich Anleger in Ruhe ein passendes Konzept, abgestimmt auf die jeweilige Lebenssituation und Planung, überlegen und dieses auch langfristig zu verfolgen.

Mehr zur Autorin:
Christina Löper setzt auf "alte Werte", wenn sie ihre Tätigkeit als Vermögensberaterin beschreibt: Kontinuität, Vertrauen, Beständigkeit.

"Da wächst etwas, das lässt sich kaum beschreiben". So sind aus so mancher Kundenbeziehung schon langjährige Freundschaften geworden. Ihr Vorteil: Sie beherrscht die ganze Bandbreite des Kapitalmarkts. Als einzige Frau im Sutor Beraterteam möchte sie diese Rolle gar nicht weiter thematisieren. Wobei sie aus ihrer langjährigen Bankenerfahrung schon einen Unterschied feststellt: Frauen sind beim Anlegen meist entspannter, gerade wenn es um langfristige Ziele geht. Männer wollen aktiv sein; ihnen fällt es schwer, einfach mal nichts zu tun. Privat ist Christina Löper am liebsten mit dem Rucksack in aller Welt unterwegs. Südamerika, Asien. "Andere Kulturen begeistern mich" sagt sie, "ich habe Spaß am Umgang mit Menschen". Ansonsten liebt sie alles, was mit Wasser zu tun hat - tauchen, schwimmen, surfen und segeln.

Mehr zum Thema:
Carl Richards: Heute leben und für die Zukunft planen (https://www.anlage-wissen.de/carl-richards-heute-leben-und-fuer-die-zukunft-planen/). Finanzplanung beginnt im Grunde damit, sich völlige Klarheit darüber verschaffen, wo jemand heute steht.

Wer planlos investiert, dem nützt auch kein Fallschirm (https://www.anlage-wissen.de/wer-planlos-investiert-dem-nutzt-auch-kein-fallschirm/). Die richtige Zeit, sich auf eine "Krise" vorzubereiten, ist lange bevor sie eintrifft.</a>

Pressekontakt:

Sutor Bank
Malte Rosenthal
Hermannstraße 46 20095 Hamburg
040-82223163
presse@sutorbank.de
https://www.sutorbank.de

Firmenportrait:

Die Hamburger Sutor Bank, gegründet 1921, ist eine der wenigen unabhängigen Privatbanken Deutschlands. Sie bietet mit ihrer Vermögensverwaltung für alle den unkomplizierten Einstieg in den Kapitalmarkt, leistet individuelle Vermögensberatung und managt zahlreiche Stiftungen. Für Finanzdienstleister entwickelt die Sutor Bank Finanzprodukte und übernimmt das technische und administrative Depotmanagement. Mit der neuen Start-up-Plattform bündelt die Sutor Bank ihr technisches, administratives und kundenspezifisches Privatbank-Know-how und die notwendige Infrastruktur, um Next-Finance-Unternehmen einen schnellen Start zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.