Toleranzbasierte CAM-Bearbeitung und integrierte Lösungen für mittelständische Fertigungsbetriebe!

Veröffentlicht von: Geovision GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 16.08.2016 17:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - AMB Stuttgart, Halle 4 Stand 4C02:

Geovision präsentiert auf der AMB in Stuttgart, Halle 4 Stand 4C02 integrierte Lösungen für mittelständische Fertigungsbetriebe in den Bereichen CAD/CAM und PPS/ERP/MES. In einer CAMWorks-Demo erleben die Besucher, wie auf Nennmaß konstruierte Bauteile ohne Eingriff auf Toleranzmitte gefertigt werden - eine neue Erleichterung für die Vorbereitung der CNC-Bearbeitung. Mit dem integrierten PPS/ERP/MES System BIOS2000 erreichen Unternehmen einen hohen Organisationsgrad bei fertigungsnaher Effizienz. Besonders das Modul MESproCAQ wurde schlanker strukturiert und dabei erweitert.

Das vor 30 Jahren aus einem Fertigungsbetrieb entstandene Softwareunternehmen Geovision konzentriert sich auf die Optimierung des gesamten Workflows produzierender Betriebe. Hierbei ermöglicht der modulare Aufbau der CAD/CAM-Software und des PPS/ERP/MES-Systems BIOS2000 jeweils eine flexible Erfüllung der Kundenanforderungen. Industrie-Unternehmen gewinnen einen breiten, praxisnahen Funktionsumfang für effiziente Geschäftsabläufe mit integrierten Modulen, die sich von der Angebotserstellung über die kaufmännische Abwicklung bis an die Maschinen erstrecken: Fertigungsfeinplanung, BDE/MDE, Werkzeugverwaltung und CAQ arbeiten mit einheitlicher Benutzerführung und gleicher Datenbasis, wie die betriebswirtschaftlichen Funktionen. Mit überarbeiteter Benutzerführung für ein besseres Handling und neuen Funktionen wie einem integrierten Archiv für Messprotokolle präsentiert Geovision das MESproCAQ-Modul. Zu den vorhandenen ERP-Daten werden Zeichnungen eingelesen, und die hinterlegten Messpunkte angezeigt. Dabei werden vorgegebene Messwerte und Toleranzen erkannt und in Prüfpläne, Erstmuster-Prüfberichte und weiterführende Dokumente übernommen. Die statistischen Auswertungen der Messergebnisse werden grafisch abgebildet.

CAMWorks berechnet Toleranzmitten

Mit Funktionen für toleranzbasierte Bearbeitung zieht CAMWorks das Interesse der NC-Programmierer auf sich. Entsprechend den funktionalen Ansprüchen, wie Gleit- oder Presspassungen, werden zu jedem Bauteil Toleranzen mit oberen, unteren und asymmetrischen Grenzwerten angegeben. Erstmals können nun im Nennmaß konstruierte Bauteile ohne jegliche manuellen Änderungen an der CNC-Maschine auf Toleranzmitte bearbeitet werden. Das System berechnet aus dem 3D-Modell die Toleranzmitten für die einzelnen Werkzeugwege. Für die CNC-Programmierung müssen bisher die Toleranzmitten aus den vorgegebenen Nennmaßen und Toleranzen berechnet und die zu bearbeitenden 3D-Modelle entsprechend geändert werden. Mit den neuen Möglichkeiten lassen sich Fehler vermeiden. Der Zeitaufwand für die Berechnung und nachträgliche Anpassung der 3D-Modelle wird eingespart.
Geovision zeigt diese Verbesserung auf der AMB in Stuttgart in Halle 4 an Stand 4C02 und erwartet zahlreiche Interessenten für die technischen und kaufmännischen Softwarelösungen.


Bildunterschrift:
TBM: Das in SolidWorks integrierte System CAMWorks bietet toleranzbasierte Bearbeitungsmöglichkeiten - zu sehen bei Geovision auf der AMB.

Pressekontakt:

hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5 81667 München
089/4591158-0
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Firmenportrait:

Geovision
Die 1986 aus einem Fertigungsbetrieb entstandene Geovision GmbH & Co. KG mit Sitz im Technologiezentrum Wagenhofen bei München hat sich als Softwareunternehmen auf die Produktionsplanung und den Fertigungsprozess spezialisiert. Hierbei konzentriert sich das Unternehmen auf die Optimierung des gesamten Workflows eines produzierenden Betriebes. Geovision berät kleine und mittelständische Unternehmen im technischen und kaufmännischen Bereich und realisiert mit diesen die jeweils bestmögliche Softwarestrategie. Der modulare Aufbau der PPS/ERP- und CAD/CAM-Software ermöglicht eine kundenindividuelle Anpassung. Die langjährige Branchenkenntnis von Geovision erkennt Wettbewerbsvorteile eines Unternehmens und macht diese durch intelligente Softwarelösungen nutzbar. Der Dialog mit Kunden und der hauseigene Fertigungsbetrieb liefern wichtige Erkenntnisse, die eine praxisnahe Weiterentwicklung der Softwareprodukte gewährleisten. Geovision betreut mehr als 650 Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.