Medientraining für Verbände

Veröffentlicht von: Katharina Gerlach
Veröffentlicht am: 17.08.2016 09:40
Rubrik: Vereine & Verbände


(Presseportal openBroadcast) -

Beim Medientraining geht es um zielgerichtete Kommunikation. Und die hilft in allen Lebenslagen weiter, besonders wichtig ist sie allerdings in Interviews oder bei Präsentationen in der Öffentlichkeit. Denn hier haben Sie nicht viel Zeit für weitschweifende Erklärungen, hier sollten Ihre wichtigen Botschaften vermittelt werden, damit jeder sie versteht.

Wen wollen Sie erreichen? Welche Zielgruppen sollen von Ihren Botschaften angesprochen werden? Verbände wirken nach innen zu ihren Mitgliedern, wollen für potentielle Mitglieder interessant sein, müssen aber auch als Interessenvertretung für die Sache / Branche / Mitglieder auftreten und Standpunkte vertreten. Das ist eine große, vielschichtige Aufgabe. Wie können die Zielgrupppen unter einen Hut gebracht werden?

Im Medientraining identifizieren Sie nicht nur die Stakeholder, sondern machen sich auch Image und Rolle des Verbandes klar. Daraus resultiert die Ansprechhaltung. Wie treten Sie auf? Wem wollen Sie welche Informationen vermitteln und wie formulieren Sie sie dafür am besten?
Dazu kommt das Wissen um die Kraft der Medien. Jeder Journalist ist ein Vertreter einer Zielgruppe: er schreibt / fragt / filmt für "seine" Leser, Hörer, Zuschauer. Jede Zeitung, jedes Radioprogramm hat seine eigenes Profil, hat sich eine bestimmte Zielgrupe gesucht. Wie können Sie als Verband davon profitieren? Wie sollten die Botschaften angepasst werden, um viele Menschen zu erreichen?

Journalisten reagieren auf gesellschaftlich relevante Themen und suchen dazu passende Gesprächspartner. Wo könnten Sie sich anbieten? Wie Sie das tun können, lernen Sie ebenfalls im Medientraining, denn Sie erfahren, wie Journalisten und ihre Arbeitgeber funktionieren.

Und dann geht es um die Praxis. Von der Interview-Anfrage über die Vorbereitung mit verschiedenen Kommunikationsmethoden bis zur Durchführung mit Videofeedback. Beim Medientraining können Sie den Weg einmal durchspielen und Fragen stellen. Ein professioneller Medientrainer, der sich speziell auf Ihre Themen vorbereitet, ist die beste Vorbereitung vor dem Interview.

Das Medientraining fasst zusammen, was Sie für einen guten Auftritt benötigen:
Sie werden kurz, verständlich und bildhaft Ihre Arbeit, Ihre Haltung, Ihr Projekt erklären können. So, dass die Zuhörer / Zuschauer / Leser Sie in guter Erinnerung behalten. Medienpräsenz ist ein ungeheuer wichtiger Baustein in der Imagepflege. Ihr Verband profitiert in vielfältiger Weise, wenn Sie gut ankommen in den Medien.
Lassen Sie uns das zusammen üben

Mein Angebot:
Ich bereite mich als fragende Journalistin speziell auf Ihr Thema
vor und wir üben Interviewsituationen - mit Videofeedback und dem Feedback der wohlmeinenden Teilnehmer. Das ist sehr wirkungsvoll und nachhaltig!
Besonderheit:
Spezielle Fragen individuell für Ihr Thema
Mit Videofeedback
Offene Seminar-Termine 2016 in Berlin
Di, 11.10.2016 // Mo, 5.12.2016
Alternative bundesweit:
Inhousetraining mit max 6 TN
Auch Einzeltrainings

Trainer:
Katharina Gerlach. Kompetenz: Kommunikation.
Meine Erfahrungen:
25 Jahre aktive Medienarbeit als Moderatorin, Redakteurin
und Autorin (Radio, TV, Print). Moderatorin von öffentlichen Veranstaltungen.
Kommunikationstrainerin. Seminar- und Workshop-Moderatorin.
Öffentlichkeitsarbeiterin. Systemischer Business-Coach. Juror und Berater beim Businessplan Wettbewerb Berlin Brandenburg 2014, 2015, 2016

Pressekontakt:

Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46 13593 Berlin
0173 6259754
info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de

Firmenportrait:

PROFIL Katharina Gerlach
Moderation. Beratung. Öffentlichkeitsarbeit.
26 Jahre Erfahrung bei Radiostationen als Moderatorin und Redakteurin
Erfahrung als Fernseh-Autorin und Zeitungs-Autorin
Moderatorin von Events und Workshops
7 Jahre Erfahrung als selbständige Beraterin, Kommunikations-Trainerin, Medien-und Interviewtrainerin
Kompetenz: Kommunikation.
Teil eines Netzwerkes aus Journalisten, Produzenten, Kameraleuten, Cuttern, Trainern und Moderatoren.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.