Gohl-Kühltürme mit kontinuierlicher Desinfektion auf der Chillventa

Veröffentlicht von: E.W. Gohl GmbH
Veröffentlicht am: 17.08.2016 15:08
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

(Singen) Gohl präsentiert auf der Chillventa (Halle 7, Stand 7-326) eine Weltneuheit: In Zusammenarbeit mit der Georg Fischer JRG AG ist erstmals die kontinuierliche Desinfektion von Kühlanlagen möglich. Ab sofort können alle Gohl-Kühlanlagen optional mit dem System "Hycleen Des 30" ausgerüstet werden. Damit lassen sich Hygienestandards kontinuierlich einhalten und gleichzeitig die Umweltbelastung reduzieren. Weitere Messeschwerpunkte sind das neue, frisch Eurovent-zertifizierte Kühlsystem DTC ecoTec und der Einsatz von EC-Ventilatoren.

"Hycleen Des 30" stellt nicht nur sicher, dass Hygieneanforderungen während des gesamten Betriebs zuverlässig eingehalten werden. Das System verwendet als hochwirksame Desinfektionslösung lediglich enthärtetes Trinkwasser und hochreines Salz. Trotzdem reichen kleine Mengen um eine Depotwirkung in der gesamten Anlage herbeizuführen. Die Lösung wird bereits erfolgreich im Trinkwasserbereich eingesetzt und ist dort zugelassen. Geschäftsführer Christoph Korinth: "Wir stellen nicht nur weltweit die erste Möglichkeit der kontinuierlichen Desinfektion bei Kühlanlagen vor. Wir ermöglichen auch eine hochwirksame Desinfektion zu geringsten Kosten und ohne Umweltbelastung durch aggressive und gefährliche Chemikalien." Die Technologie von der Georg Fischer JRG AG ist auf Wunsch für alle Kühlanlagen von Gohl auch zur Nachrüstung lieferbar.

Höchste Energieeffizienz steht bei dem neu nach Eurovent-zertifizierten Kühlsystem DTC ecoTec im Vordergrund. Dazu tragen ein wartungsfreies, aerodynamisch integriertes und elektronisch geregeltes Ventilatorsystem mit EC-Technik sowie eine optimierte Luftverteilung bei. Die EC-Technik reduziert den Energiebedarf um bis zu 30 % gegenüber herkömmlichen riemenbetriebenen Ventilatoren. Der Kühlturm wurde unter Berücksichtigung der Hygieneanforderungen der VDI 2047/2 entwickelt. Alle Komponenten sind zur Wartung und Reinigung sowie für Hygienekontrollen und Probeentnahme durch das "Walk-in-System" leicht zugänglich.

Pressekontakt:

Tenncom AG
Kurt-Christian Tennstädt
Hohentwielstrasse 4a 78315 Radolfzell
07732 - 953950
ctennstaedt@tenncom.de
http://www.tenncom.de

Firmenportrait:

Die E.W. Gohl GmbH zählt seit einem halben Jahrhundert zu den europäischen Marktführern im Bereich Serienkühlturmbau. Technologisches Knowhow, Premiumqualität und innovative Systemlösungen sind die Basis für diesen Erfolg.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.