Digitalisierung des Handwerks beim ersten GRÜN Hackathon

Veröffentlicht von: GRÜN Software AG
Veröffentlicht am: 22.08.2016 12:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Innovative Lösungen zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Handwerkern und deren Auftraggebern über mobile Endgeräte gesucht.

Hackathon im Rahmen von Aachen2025 im Headquarter der GRÜN Software AG am 24. September 2016 ab 9 Uhr. Innovative Lösungen zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Handwerkern und deren Auftraggebern über mobile Endgeräte gesucht. Hochrangige Jury um Dieter Philipp, Präsident der Handwerkskammer Aachen. 1.000 Euro Preisgeld zu gewinnen.

Aachen, 22.08.2016. Die Digitalisierung wird das Leben bis zum Jahre 2025 nachhaltig verändern. Wie die Zukunft aussehen könnte, zeigen Aachener Unternehmen im Rahmen des Events Aachen2025, das vom 23. bis 25. September 2016 stattfindet. Unterteilt in verschiedene Themenparks, öffnen teilnehmende Unternehmen an diesem Wochenende ihre Türen. Die GRÜN Software AG (https://www.gruen.net) wird gemeinsam mit der Digitalagentur giftGRÜN (http://www.giftgruen.com) und der Mobau Baustoff Union (http://www.mobau-aachen.de) ebenfalls an diesem Event teilnehmen und im Themenpark Arbeit einen Hackathon (https://www.gruen.net/hackathon/) veranstalten.

Der Hackathon beginnt am Samstag, 24. September 2016 um 9 Uhr. Unter dem Motto "Arbeit 4.0" werden Handwerker, Entwickler und Anwender im Headquarter der GRÜN Software AG gemeinsam Apps und Web-Anwendungen konzipieren und entwickeln, die eine effiziente Zusammenarbeit zwischen Handwerkern und Auftraggebern mit mobilen Anwendungen ermöglichen sollen.

Projektmanagement-Systeme im Handwerk

In vielen Branchen sind Projektmanagement-Systeme bereits etabliert und aus dem Betrieb nicht mehr wegzudenken. Kundenabsprachen, Zeiteinträge und Kommunikationsstränge bleiben für alle Teilnehmer und sogar ganze Teams gut dokumentiert. Im Handwerk fehlen einfache Lösungen, die schnell und effizient die Zusammenarbeit zwischen Handwerkern und deren Auftraggebern über Smartphones oder mobile Endgeräte verbessern können. Etablierte Projektmanagement-Systeme sind meist zu komplex oder nur begrenzt mobil einsetzbar. Das soll im Rahmen des Hackathons geändert werden.

Der Hackathon beginnt um 9 Uhr im Innovation-Center der GRÜN Software AG. In einer eröffnenden Diskussionsrunde werden zunächst das Thema und die Problemstellung erläutert. Die Teilnehmer des Hackathons, Handwerker sowie digitale Gründer und App-Entwickler sollen anschließend interdisziplinäre Teams bilden, um die Stärken unterschiedlicher Gebiete zu vereinen und innovative Lösungen in Form von geskribbelten Projektskizzen, Klickprototypen oder einer umgesetzten Mobile-Anwendungen zu erstellen.

1.000 Euro Preisgeld aus den Händen einer hochrangigen Jury

Die Ergebnisse des Hackathons werden im Rahmen von Aachen 2025 vorgestellt und durch eine hochrangige Jury bewertet. Diese setzt sich unter anderem zusammen aus Dieter Philipp (Präsident der Handwerkskammer Aachen), Prof. Dr. Stefan Kowalewski (Professor der Informatik an der RWTH Aachen), Andera Gadeib (Online-Enthusiastin und Entrepreneur), Dr. Oliver Grün (Vorstandsvorsitzender des digitalHUB Aachen und CEO der GRÜN Software AG) und Patrick Heinker (Geschäftsführer der giftGRÜN GmbH).

Die GRÜN Software AG wird gemeinsam mit Handwerkspräsident Dieter Philipp die Gruppe mit dem besten Konzept gegen 20 Uhr prämieren und hat dafür einen Gewinn in Höhe von 1.000 Euro ausgelobt. Zudem erhalten alle Teilnehmer einen 15-Euro-Warengutschein von der Mobau Baustoff Union. Doch damit nicht genug. "Die GRÜN Software AG wird eine Markterschließung des Sieger-Konzepts prüfen, gerne in Zusammenarbeit mit dem Siegerteam", sagt Dr. Oliver Grün, Vorstand und CEO der GRÜN Software AG.

Alle Teilnehmer haben während des Hackathons die Möglichkeit, interessante Kontakte zu knüpfen. Zudem erhalten Entwickler die Möglichkeit, Einblicke in ein marktführendes Software-Unternehmen als möglichen Arbeitgeber kennenzulernen.

Handwerker, Digitalgründer-Teams, Entwickler und Studenten, die mitmachen möchte, können sich ab sofort zum Hackathon (www.gruen.net/hackathon) anmelden.

Pressekontakt:

GRÜN Software AG
Andreas Palm
Pascalstraße 6 52076 Aachen
0241/1890-0
andreas.palm@gruen.net
www.gruen.net

Firmenportrait:

Die GRÜN Software AG (www.gruen.net) ist ein marktführender, mittelständischer Softwarehersteller von Branchensoftware.

Das Unternehmen bietet Softwarelösungen für Branchen und Spezialsegmente wie Mitglieds- und Spendenorganisationen, Bildungsanbieter, Automotive sowie Zeitwirtschaft an. Die Softwarelösungen von GRÜN sind in einigen Segmenten Marktführer in Deutschland und weisen insgesamt knapp 4.000 Installationen auf. Weiterhin werden über die GRÜN Business Services Outsourcing-Dienstleistungen wie Datenverwaltungen oder Rechenzentrumsleistungen angeboten.

Mit der Werbeagentur giftGRÜN werden als Abrundung des Portfolios Kreativ-Leistungen in dem Bereich digitale Medien angeboten.

Seit über 25 Jahren betreuen über 100 Mitarbeiter im Stammsitz in Aachen sowie in den Niederlassungen in Berlin, Bremen, Hannover, Wien und Bratislava europaweit Kunden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.