Weinheimat Württemberg lockt mit Qualität und Vielfalt zum Stuttgarter Weindorf

Veröffentlicht von: PRINZIP E GmbH
Veröffentlicht am: 23.08.2016 19:38
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Die Württemberger Weingärtnergenossenschaften bieten beim Stuttgarter Weindorf, das dieses Jahr vom 24. August bis 04. September stattfindet, wieder eine außergewöhnlich hohe Bandbreite an Weinen und Sekten sowie fruchtige Weincocktails an. Bei 26 Weinen, Sekten und Seccos aus 18 Erzeugerbetrieben können die Gäste in Laube 4 am Schillerplatz die gewohnt hohe Sortenvielfalt der Württemberger genießen. So werden bei den Rotweinen neben Klassikern wie Trollinger, Lemberger und Schwarzriesling auch die Württemberger Spezialitäten Samtrot und Muskattrollinger serviert, mit Merlot und Syrah stehen außerdem zwei südländische Exoten aus heimischem Anbau zur Verkostung bereit. Bei den Weißweinen sind neben Klassikern wie Riesling, Weiß- und Grauburgunder die Württemberger Züchtung Kerner sowie die inzwischen auch in Württemberg heimischen internationalen Spezialitäten Sauvignon Blanc und Chardonnay im Angebot. Dazu bietet Trollinger2punkt0, die junge Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften, immer donnerstags, freitags und samstags, ab 18 Uhr Wein-Cocktails und Longdrinks an.

Auch die Qualität der ausgeschenkten Weine kann sich sehen lassen: So stehen mit dem 2013 Syrah trocken „Kult Reserve“ vom Collegium Wirtemberg, dem 2012 Spätburgunder „Emotion“ trocken der Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen und der 2014 Caverna Rotweincuvée trocken der Winzer vom Weinsberger Tal unter anderem drei rote Premiumweine aus dem Barrique bereit. Bei den Weißweinen werden unter anderem der nach internationalen Stil teils im Holzfass ausgebaute 2015 Chardonnay „Schwarzer Rappe“ trocken der Felsengartenkellerei Besigheim und die 2015 Riesling Spätlese trocken der Weinkellerei Hohenlohe angeboten. Bei den Rosés schließlich warten zwei Spezialitäten auf die Besucher: Aus der Remstalkellerei der feinherbe 2015 Zweigelt Rosé „Wochenend“, eine Rebsorte, die so gut wie nur in Österreich angebaut wird, und der Vivenda Rosé trocken der Weingärtner Cleebronn-Güglingen - dieser Wein ist biovegan ausgebaut. Freunde des Schaumweines finden einen Muskateller Secco, einen Schwarzriesling Blanc de Noirs Sekt brut und einen Rosé Sekt extra dry.

Trollinger2punkt0, die junge Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften bietet zusätzlich fruchtige Weincocktails an, mit kreativen Namen wie „Äffle & Pferdle Cobbler“, „Trolli Mule“ oder „Abra Rhabarbra“. Der Barmeister Florian Neumann und sein Team mixen hier für Sie innovative, vollmundige Drinks, jeweils von Donnerstag bis Samstag, immer ab 18.00 Uhr. Gerne werden hierbei auch Tipps zum nachmixen gegeben und der eine oder andere Bartender-Kniff vorgeschlagen. Trollinger2punkt0 steht damit einmal mehr für die frische und moderne Art, Württemberger Wein auch auf ungewöhnliche Art und Weise zu genießen.

Die Laube 4 der Württemberger Weingärtnergenossenschaften ist täglich von 11:30 Uhr bis 23 Uhr geöffnet, donnerstags, freitags und samstags sogar bis 24 Uhr. Die Bar von Trollinger2punkt0, mit Weincocktails und Longdrinks, ist jeweils Donnerstag bis Samstag, jeweils ab 18.00 Uhr geöffnet.

Die Weine am Stand der Württemberger Weingärtnergenossenschaften kosten zwischen 3,00 Euro und 5,00 Euro für 0,1 Liter (der Syrah „Kult-Reserve“ 7,00 Euro), Longdrinks kosten zwischen 4,00 und 5,00 Euro, Cocktails 5,00 bis 6,00 EUR. Weitere Informationen unter www.stuttgarter-weindorf.de und www.weinheimat-württemberg.de

Pressekontakt:

Werbegemeinschaft Württembergischer
Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6
71696 Möglingen

Telefon: 07141-2446-0
E-Mail: info@wwg.de


PRINZIP E GmbH
Agentur für Kommunikation
Markus Mayer, PR-Beratung
Benzstr. 33
71083 Herrenberg

Telefon: 07032-28999-05
E-Mail: Markus.mayer@prinzip-e.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.