Mobilhydraulik: Stiebel-Getriebe überzeugen vielseitig

Veröffentlicht von: Stiebel-Getriebebau GmbH & Co.KG
Veröffentlicht am: 24.08.2016 09:40
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Stiebel-Getriebebau sorgt für spezifische Einsatzmöglichkeiten mit drei kraftvollen und energieeffizienten Lösungen

Für die kontinuierlich wachsenden Herausforderungen im Bereich der Mobilhydraulik und die harten Einsatzbedingungen sind neue, kraftvolle Getriebelösungen gefragt. Die Experten von Stiebel-Getriebebau (http://www.stiebel.de/index.html) haben hierfür fortschrittliche Antriebe entwickelt, die eine bessere Energiebilanz, mehr Flexibilität für unterschiedlichste Anwendungen und beeindruckende Leistungsstärke miteinander verbinden.

Für Miningbagger ab mittlerer Baugröße (etwa ab 300 t) ist das Stiebel-Getriebe vom Typ 4462 die treibende Kraft. Der Anschluss an den Motor (800 kW) erfolgt über ein SAE 0-Anschlussgehäuse. Die mögliche Übersetzungsbandbreite bewegt sich zwischen i1= 0,9 und 2. Mit der integrierten Ölpumpe und dem von Stiebel verwendeten Ölverteilersystem wird eine optimale Schmierung und Kühlung des Getriebes gewährleistet. Damit sind Schräglagen im Arbeitsbetrieb - bis zu 30° in alle Richtungen - möglich. Insgesamt können beidseitig maximal sechs Pumpen angebaut werden, die Fahr- und Schwenkbetrieb sowie sonstige Hydraulik umsetzen. Darüber hinaus wird im Anbau der Hydraulikpumpen über eine separate Ölkammer für die Betriebssicherheit des Hydraulikaggregatsystems gesorgt.

Pumpenverteilergetriebe: Bewährte Flexibilität und Einsatzstärke
Für vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Mobilhydraulik hat Stiebel-Getriebebau mit dem einstufigen Verteilergetriebe vom Typ 4382 aus der Serie P2000 eine besondere Lösung geschaffen. Das robuste, verwindungssteife Getriebe bietet nach dem bewährten Baukastensystem umfangreiche Anbauvarianten. Der Anschluss erfolgt über SAE-Gehäuse oder Kardanflansch. Drei Pumpenanschlüsse im Abtrieb mit frei wählbarem SAE-Anschluss stehen zur Verfügung. Der
Maximalmoment pro Abtrieb liegt bei 1500 Nm und die Maximaldrehzahl ist bis 3000 min-1 möglich. Für eine Motorenleistung von 530 kW ist das Pumpenverteilergetriebe mit einer Übersetzung von i = 0,6572 bis 1,5217 verfügbar. Und mit 200 kg Gewicht sowie Blockgehäuse ist es besonders kompakt ausgelegt und kann raumsparend integriert werden. Dank einem speziellen Schmiersystem wird mittels besonderer Innenverrippung und Öltaschen eine Schmierung aller notwendigen Bauteile gewährleistet.

Ausgezeichnete Energiebilanz auch beim anspruchsvollen Bohren
Mit seiner hohen Anpassungsfähigkeit ist das Stiebel-Verteilergetriebe vom Typ 4652 insbesondere auch für raupenmobile Bohrgeräte eine ideale Antriebslösung. Denn die besonders kompakte Bauweise ermöglicht eine sichere Unterflurmontage. Durch den geometrischen Versatz von Antrieb/Abtrieb, der großen Ölmenge und der massiven Gehäuseverrippung erzielt das Getriebe eine hervorragende Energiebilanz. Damit kann meist auf eine zusätzliche Ölkühlung verzichtet werden. So sorgt das Getriebe für einen wirtschaftlichen und nachhaltigen Betrieb mit Pmax = 700 kW, T2max = 3300 Nm und einer maximalen Drehzahl von nmax = 2500 min-1.

Für die Mobilhydraulik schafft Stiebel-Getriebebau mit diesen und anderen Ideen immer wieder neue Hightech-Getriebe, die über den Standard hinaus den Fortschritt der Antriebstechnologie vorantreiben. Davon können sich auch die Besucher der diesjährigen Minexpo am Stand 28900 in der South Hall bei Stiebel-Getriebebau überzeugen.

PRESSEMITTEILUNG UND BILDER HERUNTERLADEN. (http://bit.ly/Getriebe-Mobilhydraulik-OPR)

Bildquelle: Stiebel-Getriebebau

Pressekontakt:

PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstr. 10 57072 Siegen
0271 77001616
s.koehler@psv-marketing.de
www.psv-marketing.de

Firmenportrait:

Stiebel-Getriebebau - Die treibende Kraft
Seit der Gründung 1946 liegt bei Stiebel-Getriebebau der Fokus auf der Entwicklung und Herstellung von Getrieben. Heute ist das Unternehmen als treibenden Kraft international gefragter Partner mit Getriebelösungen für Fördertechnik und Mobilhydraulik. Als Spezialist für Sondergetriebekonstruktion bietet Stiebel-Getriebebau individuelle technische Antworten auf die komplexen Herausforderungen der Branchen. Als weltbekannte Marke für den Getriebebau ist das Unternehmen aus Waldbröl in NRW mit seinen Vertretungen und Niederlassungen international vor Ort.
www.stiebel.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.