'EDWIN' setzt neue Maßstäbe für Kurzgeschichten

Veröffentlicht von: SFV Agentur
Veröffentlicht am: 24.08.2016 12:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Erscheinungsdatum: voraussichtlich zum 01. November

Stefan U. Frank kündigt das Erscheinen für sein neues Buch 'EDWIN, alles ist
unlösbar einfach!' an.
Voraussichtlicher Termin für die Veröffentlichung ist der 01. November.
Damit ist auch die rechtzeitige Verfügbarkeit für den Buchhandel und das
Weihnachtsgeschäft gesichert. Eine Buchvorschau gibt es bereits auf seiner
Website http://www.frank-wesel.de/geschichten zu sehen.
Titel: EDWIN
Untertitel: Alles ist unlösbar einfach ...
Genre: Kurzgeschichten für humoristische, nachdenkliche und philosophisch
'angehauchte' Leserinnen und Leser.
23 separate Geschichten auf ca.: 140 Normseiten
In allen Geschichten geht es um Edwin. Er ist einer von uns.
Er ist, je nachdem wie er sich im Augenblick fühlt, zwischen fünfunddreißig
und sechzig Jahre alt, arbeitet und wohnt in einer Kleinstadt irgendwo in
Deutschland.
Er ist ein Einzelgänger, er lebt also allein und ist zufrieden damit. Meistens.
Er sieht Probleme, wo keine sind, und fühlt sich gut, wenn er die Probleme nicht wahrnimmt.
Er ist entrüstet, wenn er glaubt, dass man von ihm verlangt, anders zu sein, als er ist.
Er liest viel und macht sich schlau über Sachen, über die er täglich stolpert.
Er denkt ständig nach. Da gibt es Dinge, die ihn bewegen, oder die ihn bewegen könnten und Dinge, die er nicht wissen will.
Eine seiner Angewohnheiten ist es, in die Ferne zu sehen. Dabei kann er am besten entspannen, sich beruhigen, nachdenken, grübeln oder sich aufregen. Je nach Bedarf.
Edwin philosophiert über das tägliche Leben. Ihm fallen ungewöhnliche Sätze ein, die mancher Gelehrte in der Zukunft benutzen wird.
Er tappt in alle menschlichen und unmenschlichen Fallen.
Er erfüllt alle Klischees, die für ihn erfunden wurden.
Er möchte aus dem täglichen Laufrad seines Lebens ausbrechen und findet sich am Ende des Tages als denjenigen wieder, der das Laufrad antreibt.
Er spielt nicht mit dem Leben. Das Leben spielt mit ihm.
Er ist ein Eigenbrötler, ein Nerd, ein Klugscheißer.
Dennoch hat er meistens recht.
Er ist ein Träumer und lebt manchmal zwischen den Welten.
Manchmal ist er sich nicht sicher, ob träumen oder wach sein, für ihn jetzt sinnvoll wäre.
Edwin ist ehrlich, gerecht und egoistisch.
Edwin ist durchschnittlich intelligent, aber auch durchschnittlich dumm.
Er ist durchschnittlich wohlhabend und durchschnittlich arm.
Edwin ist einfach und angenehm. Er stört nicht.
Auf irgendeine Art ist er wie jeder von uns.
Er ist einzigartig.

Bildquelle: www.pixabay.com - Lizenzfreie Bilder

Pressekontakt:

SFV Agentur
Stefan Frank
Herzog-Adolf-Straße 36 46483 Wesel
0281-4409251
agentur@frank-wesel.de
http://www.frank-wesel.de

Firmenportrait:

Herzog-Adolfstraße 36
46483 Wesel
0281-4409251
agentur@frank-wesel.de
Stefan U. Frank: Jahrgang 1951. Geboren in Oberfranken, durchreiste berufsbedingt ganz Deutschland, bevor er sich im Jahr 2000 in Wesel am Niederrhein niedergelassen hat. Ein stiller, humorvoller Beobachter seiner Umwelt.
Nach seiner Ausbildung zum Herrenmaßschneider, wechselte er in die Unterhaltungsbranche. Achtzehn Jahre
lang 'tingelte' er als Discjockey und Entertainer durch Deutschland. Die Begegnungen mit den Menschen aus
dieser Zeit verhalfen ihm zu dem Wissen, das allgemein als Menschenkenntnis bezeichnet wird.
Seit 1990 ist er in der IT-Branche, und auch in der Finanzbranche hauptberuflich tätig.
Er freut sich auf den Eintritt in das Rentenalter, weil er dann noch mindestens vierzig Jahre, viel Zeit zum
Schreiben hat.
Erste Berührungen mit Literatur, hatte er als Jugendlicher, mit den Werken von Eugen Roth, Heinz Erhardt und
Joachim Ringelnatz.
Der Wortwitz in den Schriften von diesen Schriftstellern hatte es ihm besonders angetan, und blitzt an einigen
Stellen in seinen Geschichten, immer wieder mal, unverhofft auf.
Seine eigenen Gedanken und Ansichten sind ihm wichtiger, als mit der Herde zu laufen.
Sein voriges Buch, mit Gedichten über Alltagssituationen 'Gib mir meinen Frust zurück' wurde bereits in
englischer Fassung in den U.S.A. vertrieben (Sorry, I'm a human beiing!).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.