41. Deutscher Naturheilkundetag in Hannover

Veröffentlicht von: Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (VDH)
Veröffentlicht am: 24.08.2016 17:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Von Allergie und Unverträglichkeit bis Cluster-Medizin und Mikrobiomforschung

Am Samstag, den 17. September 2016, findet in Hannover der 41. Deutsche Naturheilkundetag statt. Die Fachveranstaltung des Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (VDH) (http://www.heilpraktiker-vdh.de/index.php/start-2) beginnt um 9.00 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch VDH-Präsident Heinz Kropmanns im Hannover Congress Centrum - Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover. Die Veranstaltungsgebühr für das gesamte Vortragsprogramm, die Workshops und den Besuch der begleitenden Industrieausstellung einschließlich des abschließenden Grillabends (auch für Veganer) beträgt 10,00 EURO pro Person.
Seit 1975 hat sich der Deutsche Naturheilkundetag in Hannover zu einer jährlichen Traditionsveranstaltung aller VDH-Mitglieder und anderer Berufskollegen aus anderen Verbänden entwickelt. Ständig steigende Anforderungen in der täglichen Praxis setzen eine kontinuierliche Weiterbildung bei Therapieverfahren, der aktuellen Gesetzgebung und Neuerungen im naturheilkundlichen Pharmasektor zwingend voraus. Im Austausch der Kenntnisse und Erfahrungen über naturheilkundliche Heilweisen liegt ein großes Potential für Therapeut und Patient. Der 41. Deutsche Naturheilkundetag in Hannover bietet diese Gelegenheit zur fachlichen Fort- und Weiterbildung und zum gegenseitigen Kontakt.
Im Rahmen der Veranstaltung findet parallel auch wieder eine Fach- und Industrieausstellung mit rund 60 Ausstellern biologisch-pharmazeutischer und medizinisch-technischer Unternehmen und Anbietern naturheilkundlicher Produkte, Dienstleistungen und dafür entwickelter medizinischer Geräte.

Pressekontakt:

Reiner Merz PR
Reiner Merz
Zum Hopfengarten 23 63303 Dreieich
0172 8078710
redaktion@rmpr.de
http://www.rmpr.de

Firmenportrait:

Der Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (VDH) wurde im Jahr 1963 gegründet und zählt mit seinen bundesweit über 3.000 Mitgliedern zu den großen überregionalen Berufsverbänden des Berufsstandes der Heilpraktiker und steht in engem und kollegialen Kontakt zu den anderen beruflichen Gruppierungen. Der VDH hat zur Aufgabe
- den freien Beruf des Heilpraktikers und dessen Nachwuchses in fachlicher und standespolitischer Hinsicht zu födern,
- die Verbandsmitglieder bei der Wahrnehmung ihrer Interessen gegenüber Behörden und gesetzgebenden Körperschaften, sowie gegenüber anderen Verbänden zu unterstützen,
- für ein gutes Verhältnis der Heilpraktiker untereinander und zu den übrigen Berufen des Gesundheitswesens zu sorgen und
- den Fortbestand der naturheilkundlichen Medizin und ihrer Entwicklung und Förderung eines zeitgemäßen Berufsbildes auf der Basis einer in der Tradition verwurzelten Heilkunde zu sichern.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.