,,Das Glashaus" oder kein Handy-Empfang in Sibirien - ,,Mäxchen und Pauline"3 von Siegfried Maaß bei EDITION digital

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 25.08.2016 08:36
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Das Glashaus von Siegfried Maaß
(Presseportal openBroadcast) - GODERN bei Schwerin - Wie folgenreich sich ein starker Sturm auf eine Patchwork-Familie auswirken kann, auch das erfahren die Leser des jetzt bei der EDITION digital aus Godern bei Schwerin erschienenen dritten Teils von ,,Mäxchen und Pauline" von Siegfried Maaß. Dessen Titel ,,Das Glashaus" bezieht sich auf ein Gewächshaus der städtischen Gärten und Parks, deren Chef Harry ist - der Vater von Pauline, der begeisterten Fußballerin und Meisterin im Flaschendrehen, und der Stiefvater von Max, dem Träumer und künftigen Weltenfahrer, der nun nicht mehr Mäxchen sein will.

Bei dem Sturm war Vater Harry von einem Ast getroffen und in das Gewächshaus gestürzt worden und liegt jetzt mit schweren Schnittwunden im Krankenhaus. Das bringt im Leben von Max und Pauline einiges durcheinander, aber auch in dem von Irene, der Mutter von Max und Stiefmutter von Pauline - obwohl Irene anfangs noch gar nichts von dem Unfall weiß, da sie gerade in Sibirien ist und dort keinen Handy-Empfang hat.

Außerdem spielen in der zweiten Fortsetzung des beliebten Kinderbuches, das sowohl als gedruckte Ausgabe wie auch als E-Book in Buchhandlungen sowie unter edition-digital.de, bei Weltbild, Apple, Google und Amazon zu haben ist, ein Kakadu, ein gewisser Marco und das Mädchen Evi eine nicht unwichtige Rolle. Seine Buchpremiere wird ,,Das Glashaus" am 22. September während der 25. Literaturtage Sachsen-Anhalt im Markgraf-Albrecht-Gymnasium in Osterburg sowie am 27. September traditionell auch in der Stadt- und Regionalbibliothek ,,G. E. Lessing" Staßfurt erleben. Bei der EDITION digital sind aktuell außerdem zehn weitere Nachwende-Bücher von Siegfried Maaß als E-Books neu erschienen, darunter ,,Sonntagspredigt" (2004),,,Das Haus an der Milchstraße" (2008) und ,,Federschnee" (2013).

Siegfried Maaß wurde am 6. Oktober 1936 in Magdeburg geboren, wuchs jedoch in Staßfurt auf, wo er auch die Schule besuchte und eine Lehre als Vermessungstechniker absolvierte. Nach einem Fachschulstudium in Halle war er als Vermessungstechniker im Bergbau und im Katasterwesen tätig. Zwischen 1960 und 1964 studierte er am Leipziger Literaturinstitut ,,Johannes R. Becher" und arbeitete danach als Schauspieldramaturg am Salzlandtheater in Staßfurt. Seit 1971 ist Siegfried Maaß Freier Schriftsteller. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt seit 1996 in Hecklingen in Sachsen-Anhalt am Rande der Magdeburger Börde, südlich von Magdeburg, westlich von Staßfurt und nordöstlich von Aschersleben. Neben dem eigenen Schreiben engagierte sich der Schriftsteller außerdem ein Jahrzehnt lang für den Autoren-Nachwuchs und leitete von 2005 bis 2015 den Schreibwettbewerb des Friedrich-Bödecker-Kreises ,,unzensiert und unfrisiert" für Schüler - von Erstklässlern bis zu Abiturienten. Er zeigte ihnen, worauf es beim Schreiben ankommt und wie sie ihre eigenen Werke zum Erfolg führen können. Zu seinen Motiven erklärte Maaß: ,,In erster Linie bin ich Schriftsteller." Die Projektarbeit sei ihm aber ebenso wichtig gewesen, auch weil sie eng mit dem Schreiben selbst verbunden war. Die Wettbewerbe und Workshops ,,führen zu vielen interessanten Begegnungen" und davon leben schließlich auch die Texte, die dabei oder danach entstehen - wie auch die inzwischen drei Teile von ,,Mäxchen und Pauline".

Die vor 20 Jahren von Gisela und Sören Pekrul gegründete EDITION digital hat sich seit 2011 verstärkt dem E-Book verschrieben, verlegt aber inzwischen auch zahlreiche gedruckte Bücher - zumeist gleichzeitig als gedruckte und digitale Ausgabe desselben Titels. Zudem bringt sie Handwerks- und Berufszeichen heraus. Insgesamt umfasst das Verlagsangebot derzeit fast 800 Titel (Stand August 2016) von 120 DDR- und anderen Autoren, wie Wolfgang Held, Klaus Möckel, Wolfgang Schreyer und Erik Neutsch sowie den SF-Autoren Carlos Rasch, Heiner Rank, Alexander Kröger und Karsten Kruschel. Nachzulesen ist das Gesamtprogramm unter www.edition-digital.de. Jährlich erscheinen rund 200 E-Books und 20 gedruckte Bücher neu.

Titelbilder können Sie unter http://www.edition-digital.de/Presse/ herunterladen.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/edition-digital/news/3651 sowie http://www.edition-digital.de/Maas/Glashaus/.

Über EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr:
EDITION digital wurde 1994 gegründet und gibt neben E-Books Bücher über Mecklenburg-Vorpommern und von Autoren aus dem Bundesland heraus. Ein weiterer Schwerpunkt sind Grafiken und Beschreibungen von historischen Handwerks- und Berufszeichen.

Firmenkontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn Gbr
Godern
Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland
03860 505788
verlag@edition-digital.de
http://www.edition-digital.de

Pressekontakt:

Pressekontakt:
EDITION digital Pekrul & Sohn GbR
Gisela Pekrul
Alte Dorfstr. 2 b
19065 Pinnow
Deutschland
03860 505788
verlag@edition-digital.de
http://www.edition-digital.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.