Herbst mit Kultur und Wein in Krumau

Veröffentlicht von: CzechTourism
Veröffentlicht am: 25.08.2016 09:40
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Einen Tag lang zeigt sich die Welterbestadt barrierefrei

Das Portal tripadvisor zählte Cesky Krumlov (Krumau) kürzlich zu den zehn Städte-Geheimtipps in Europa. Eine gute Zeit für Entdeckungen ist der Herbst. Dann lockt die Kleinstadt mit zahlreichen Veranstaltungen.
Für viele Besucher aus Fernost ist die 13.000 Einwohner zählende südböhmische Stadt Cesky Krumlov längst kein Geheimtipp mehr. Viele Japaner, Chinesen oder Koreaner bevölkern im Sommer die engen Gassen der Altstadt und posieren für Selfies vor der Kulisse der mächtigen Burg. Sie kommen zum Tagesausflug aus dem zwei Stunden entfernt gelegenen Prag oder bleiben gleich für ein paar Tage.
Der von einer Schleife der Moldau umflossene mittelalterliche Stadtkern mit seinen engen, verwinkelten Gassen und die über dem rauschenden Fluss thronende zweitgrößte Burganlage Tschechiens bilden ein Ensemble, dessen Reizen sich kaum ein Besucher entziehen kann und das seit 1992 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Auch der Maler Egon Schiele verfiel dem Reiz der Renaissancestadt, in der seine Mutter geboren wurde. Mit seinem freizügigen Lebenswandel schuf er sich in der Kleinstadt keine Freunde, kam aber immer wieder hierher und hielt die faszinierende Silhouette in vielen seiner Gemälde fest. Sein früheres Gartenatelier ist in den Sommermonaten für Besucher zugänglich und in dem nach ihm benannten Kunstzentrum werden Aquarelle und Zeichnungen Schieles präsentiert.
Wenn es nach den Sommerferien wieder etwas ruhiger wird, beginnt die beste Zeit, um die Renaissancestadt zu erleben. Während der Tage des Europäischen Erbes vom 3. bis 11. September haben Besucher zudem die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und einige sonst nicht zugängliche Sehenswürdigkeiten zu erleben.
Eine Besonderheit ist der "Tag ohne Barrieren", der bereits seit 2004 veranstaltet wird. Die engen Gassen mit Kopfsteinpflaster oder steile Treppen sollen am 10. September keine unüberwindlichen Hindernisse für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit bilden. Viele freiwillige Helfer tragen dazu bei, dass Menschen mit Behinderungen an diesem Tag die Schönheit der Stadt genießen können. So gibt es spezielle Angebote für Blinde und Sehgeschädigte oder besondere Floßfahrten auf der Moldau.
Musikliebhaber zieht es zum Barockfestival vom 16. bis 18. September in die Moldaustadt. Zum St.-Wenzels-Fest, das dem Schutzpatron Tschechiens gewidmet ist, erwarten die Besucher vom 23. bis 28. September in der Altstadt Folklore und kulinarische Erlebnisse. Und schließlich dreht sich vom 21. Oktober bis zum 26. November alles um den Wein. Tschechische Weingüter präsentieren sich in dieser Zeit in der Stadt und zahlreiche Restaurants bieten spezielle Menüs mit Weinverkostungen an. Ein Höhepunkt ist der 11. November, wenn traditionell der erste Wein der neue Ernte, der sogenannte St.-Martinswein, ausgeschenkt wird.
Informationen zu Cesky Krumlov unter www.ckrumlov.info Allgemeine Auskünfte zu Reisen nach Tschechien bei CzechTourism, www.czechtourism.com

Pressekontakt:

team red Deutschland GmbH
Klaus Klöppel
Am Liliensteig 32 14542 Werder
0179-3932656
klaus.kloeppel@team-red.net
www.team-red.net

Firmenportrait:

CzechTourism ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Reisen nach Tschechien.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.