Seitenkanalverdichter - Anwendungsgebiete: Separation rieselfähiger Stoffe

Veröffentlicht von: SKVTechnik
Veröffentlicht am: 25.08.2016 13:32
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Anwendungsgebiete von Seitenkanalverdichtern

Seitenkanalverdichter von SKVTechnik (http://www.seitenkanalverdichter-technik.de)arbeiten blasend und saugend mit Drücken bei Standardmaschinen bis 500 mbar und Volumen bis ca. 1200 m³/h. Die Möglichkeiten Seitenkanalverdichter in der Industrie einzusetzen sind zahlreich. Im nachfolgenden Text geht SKVTechnik auf die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Seitenkanalverdichtern ein und versucht industriellen Anwendern Ansätze zu Lösungen aufzuzeigen.

Seitenkanalverdichter zur Separation einsetzen:

Auf der beigefügten Skizze ist das Funktionsprinzip der Separation von Stoffen unter Nutzung eines Seitenkanalverdichters zu sehen. Das Luft - Stoffgemisch wird über eine Ansaugleitung angesaugt. Dazu wird die Ansaugleitung mittels eines Seitenkanalverdichters unter Unterdruck gesetzt. An der Ansaugöffnung der Unterdruckleitung werden die zu befördernden Stoffe zusammen mit der Umgebungsluft angesaugt und in der Saugleitung bis zum Abscheider transportiert. Für den Transport in der Transportleitung dient ein Volumen / Unterdruckgemisch. Aus dem Querschnitt der Ansaugleitung und dem vom Seitenkanalverdichter erzeugten Volumen und Unterdruck ergibt sich die Kraft, die die Stoffe dann transportiert. Es eignen sich für diese Transportart Granulat oder rieselfähige Stoffe. Die Steigleitungen, Gefälleleitungen und Bögen in der Saugleitung müssen bei der Auslegung eines geeigneten Seitenkanalverdichter entsprechend berücksichtigt werden. Wenn Kunden hier eine Lösung benötigen, dann werden Sie gebeten sich an das Fachpersonal von SKVTechnik zu wenden.
Das zu transportierende Medium landet mittels des Transports im sogenannten Abscheider. Das Funktionsprinzip ist folgendes: Die in der Saugleitung herrschende Volumen / Unterdruck-Kombination wird beim Eintreten des Transportgutes in den großvolumigeren Abscheider plötzlich verändert. Das Volumen ist schlagartig viel größer bei gleichzeitig enorm abgenommenem Druck. Das bewirkt, dass die Masseteilchen durch die Erdanziehung auf den Grund des Abscheiders absinken und sich dort ansammeln. Die von den Masseteilchen bereinigte Luft wird im oberen Bereich des Abscheiders abgesaugt. Damit kann der Anwender bei entsprechenden Füllstand der Masseteilchen im Abscheider eine Entleerung durchführen. Die abgesaugte Luft wird noch einmal feingefiltert und dem saugenden Seitenkanalverdichter zugeleitet. Der Seitenkanalverdichter saugt die Luft an und stößt sie entweder in die Umgebung aus oder die Luft wird in einem weiteren Prozess weiterverwendet.


Ein großes Wirkungsfeld von SKVTechnik ist neben dem Verkauf von Seitenkanalverdichtern auch der Vertrieb von Ventilatoren. Seit 2015 handelt SKVTechnik mit Ventilatoren unterschiedlicher Hersteller. Ventilatoren sind höchst individuell ausgestattete Maschinen, die meist auf Kundenwunsch angepasst werden. Kunden nehmen auf der Suche nach Lösungen mit Ventilatoren am Besten direkt Kontakt mit dem Vertrieb von SKVTechnik auf.



Pressekontakt:

SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31
08527 Plauen
Tel. 0172 7799600



Unternehmensprofil: SKVTechnik

SKVTechnik aus Plauen liefert in einbaufertige Seitenkanalverdichter oder Seitenkanalgebläse, Seitenkanalpumpen und Lüfter. Wir liefern ausschließlich Verdichter bzw. Lüfter, die von Markenherstellern produziert wurden, in Deutschland kostenfrei und versichert. In die EU-Länder liefern wir gegen kleine Aufschläge ebenfalls versichert. Überzeugen Sie sich! Profitieren Sie von unseren Einkaufskonditionen. Sparen Sie beim Einkauf. SKVTechnik (http://www.seitenkanalverdichter-technik.de)

Pressekontakt:

SKVTechnik
Klaus Doldinger
Straßberger Str. 31 08527 Plauen
01727799600
werbung@skvtechnik.de
http://seitenkanalverdichter-technik.de

Firmenportrait:

SKVTechnik ist Spezialist für Drucklufttechnik im Bereich Seitenkanalverdichter und Ventilatoren. Markengeräte von europäischen Herstellern werden am europäischen Markt verkauft. Das zu Spitzenpreisen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.