Endspurt im Wettbewerb um den Hugo-Junkers-Preis 2016:

Veröffentlicht von: Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Veröffentlicht am: 25.08.2016 13:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) IHK-Präsidentin Schaar macht Frauen Mut zur Bewerbung

Eine gute Woche vor dem Einreichungsschluss im Wettbewerb um den diesjährigen ?Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt? kommen täglich neue Bewerbungen aus allen Himmelsrichtungen des Landes bei der Investitions- und Marketinggesellschaft an. Auch am Sonderpreis im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien gibt es reges Interesse. Unter den bislang vorliegenden rund fünfzig Bewerbungen kommen aber nur vergleichsweise wenige von Unternehmerinnen oder Wissenschaftlerinnen.

?Gerade beim Hugo-Junkers-Preis können die sachsen-anhaltischen Unternehmerinnen zeigen, dass sie bei der Forschung ebenso einfallsreich sind wie die Männer hierzulande?, sagt Carola Schaar, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau. ?Deswegen würde ich mich freuen, wenn noch mehr Frauen aus der heimischen Wirtschaft ihre innovativen Erfolgsprojekte in einer Bewerbung vorstellen würden. Nur so haben sie die Chance, sich für die investierte Arbeit auch ehren zu lassen.?

Auch die Finalistin 2015 in der Kategorie innovativste Allianz, Dr. Jana Heise - die mit der Hallenser NH DyeAGNOSTICS GmbH ins Rennen ging und derzeit ihr eigenen Unternehmen, die Weinberg Laboratories, aufbaut - ruft gezielt Unternehmerinnen und Wissenschaftlerinnen zur Beteiligung auf: ?Da steckt so viel Ideenreichtum, Herzblut und jahrelange Arbeit in den Entwicklungen, die es zu würdigen gilt. Wir brauchen uns nicht verstecken.?

Immer wieder haben Frauen in den vergangenen Jahrhunderten Innovationen auf den Weggebracht: Die Glas-Chemikerin Marga Faulstich entwickelte Spezialgläser für Augenoptik, die Schneiderin Katharina Paulus erfand das Fallschirmpaket und Melitta Bentz den Kaffee-Filter. Doch kaum jemand kennt diese Erfinderinnen. Auch die einzige mit einem Nobelpreis ausgezeichnete deutsche Wissenschaftlerin, die in Heyrothsberge bei Magdeburg geborene Biochemikerin Christiane Nüsslein-Volhard, steht oft im Schatten ihrer männlichen Kollegen.

Patente Frauen sind deshalb aufgerufen, noch bis zum 1. September ihre preisverdächtigen Projekte, Produkte und Dienstleistungen in fünf Kategorien einzureichen: Neben innovativen Vorhaben der Grundlagenforschung oder Projekten der angewandten Forschung werden neuartige Produktentwicklungen ausgezeichnet sowie innovative Allianzen. Der diesjährige Sonderpreis wird im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie vergeben.

Informationen - auch für Männer - unter www.hugo-junkers-preis.de (http://www.hugo-junkers-preis.de/).


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/img/pressreleases/endspurt-im-wettbewerb-um-den-hugo-junkers-preis-2016-1533337) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (http://www.mynewsdesk.com/de/img).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/qf346x" title="http://shortpr.com/qf346x">http://shortpr.com/qf346x</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/vermischtes/endspurt-im-wettbewerb-um-den-hugo-junkers-preis-2016-43499" title="http://www.themenportal.de/vermischtes/endspurt-im-wettbewerb-um-den-hugo-junkers-preis-2016-43499">http://www.themenportal.de/vermischtes/endspurt-im-wettbewerb-um-den-hugo-junkers-preis-2016-43499</a>

Pressekontakt:

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Mandy Bunge
Am Alten Theater 6 39104 Magdeburg
+49 391 568 99 73
mandy.bunge@img-sachsen-anhalt.de
http://shortpr.com/qf346x

Firmenportrait:

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen Top Investment Promotion Agency Award 2016 ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.