Jochen Schweizer setzt erstmals auf Markenbildung in TV-Kampagne

Veröffentlicht von: Jochen Schweizer Unternehmensgruppe
Veröffentlicht am: 25.08.2016 16:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Gründer Jochen Schweizer als Markenbotschafter und Erlebnisexperte

München, 25. August 2016. Die Jochen Schweizer Unternehmensgruppe (http://presse.jochen-schweizer.de/presse/details/news/jochen-schweizer-setzt-erstmals-auf-markenbildung-in-tv-kampagne/) setzt erstmals in ihrer über 25-jährigen Firmengeschichte auf eine markenbildende TV-Kampagne mit Gründer und Markenbotschafter Jochen Schweizer als Testimonial. Die zwei neuen TV-Spots stellen das Markenversprechen "Jochen Schweizer = Erlebnis" in den Vordergrund und beantworten die beiden Fragen "Was erlebe ich in meiner Freizeit" sowie "Was schenke ich?". Dabei greift der Unternehmer Jochen Schweizer in den Spots Erkenntnisse aus der Glücksforschung auf. Die Kernaussage: "Erlebnisse machen nachhaltig glücklicher als gegenständliche Dinge". Der neue Fokus auf die Marke ist auch Ausdruck eines starken Selbstbewusstseins des Marktführers für Erlebnisse zum Verschenken und Selbererleben, basierend auf einer hohen Markenbekanntheit und kontinuierlich zweistelligem Wachstum in den letzten Jahren.

"Jochen Schweizer steht seit über 25 Jahren für ehrliches, authentisches Erleben. In den letzten Jahren haben wir deshalb vor allem unsere Produkte, die Erlebnisse, in unserer Kommunikation in den Vordergrund gestellt", sagt Jochen Schweizer, Gründer und Active Chairman der gleichnamigen Gruppe. "In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt erstmals auf der Markenkommunikation. Dadurch können wir dem Zuschauer auf glaubhafte und nachvollziehbare Weise nahebringen, warum Erlebnisse so nachhaltig und wichtig sind."

Nachdem man in den letzten Jahren sehr erfolgreich an der Steigerung der Markenbekanntheit gearbeitet hat, steht jetzt eine stärkere Profilierung der Marke mit Hilfe der neuen TV-Markenkampagne im Fokus. Aktuell kennen laut eigenen Studien, durchgeführt in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut GfK, die deutliche Mehrheit der Deutschen die Marke Jochen Schweizer. In der für die Unternehmensgruppe hauptsächlich relevanten Zielgruppe der 25- bis 59-jährigen sind es sogar knapp drei Viertel.

Die Sommer-Kampagne mit einem 30-Sekünder, einem 20-Sekünder und mehreren Remindern zwischen 10 und 15 Sekunden läuft seit 23. August. Die Weihnachts-Kampagne mit eigenem Spot ist identisch aufgebaut und wird im November on air gehen. Beide Kampagnen werden auf den Sendern der Mediengruppe RTL
und der ProSiebenSat.1 Gruppe zu sehen sein. Begleitet werden die TV-Spots
zusätzlich durch eine angelehnte Social Media Kommunikation.

Zusatzinformationen:
Verantwortliche Agentur: +KNAUSS GmbH
Creative Director: Thies Schuster, Jan Knauss
Regie: Frank Brendel
Kamera: Peter Meyer
Film-Produktion: Sterntag Film GmbH

Die gesamte Pressemitteilung mit Bild- und Videomaterial finden Sie auch unter presse.jochen-schweizer.de.

Pressekontakt:

Jochen Schweizer Holding GmbH
Marco Dautel
Rosenheimer Str. 145 e-f 81671 München
089/ 60 60 89 - 678
presse@jochen-schweizer.de
http://presse.jochen-schweizer.de/

Firmenportrait:

Menschen mit Erlebnissen zu begeistern, ist das Ziel der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe. Sie bietet Privat- sowie Firmenkunden eine nachhaltige Alternative zu gegenständlichen Geschenken und setzt Marken und Produkte mit einzigartigen Events in Szene. Mit ihren über 2.000 einzigartigen Erlebnissen an mehr als 10.000 Erlebnisorten weltweit begeistert sie hunderttausende Menschen jedes Jahr. Das Dach der Gruppe bildet die Jochen Schweizer Holding GmbH in der 16 Einzelunternehmen integriert sind. Dazu gehören auch der Erlebnis-Reise-Anbieter Hip Trips sowie Spontacts, die führende Freizeit-Community in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Gruppe beschäftigt aktuell mehr als 550 Mitarbeiter. Weitere Informationen zur Gruppe können auf www.jochen-schweizer.de gefunden werden.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.