Docuwork und LuraTech bündeln ihre Kompetenzen

Veröffentlicht von: LuraTech Europe GmbH
Veröffentlicht am: 26.08.2016 12:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Berlin, 26. August 2016. Die LuraTech Imaging GmbH, ein Unternehmen der weltweit agierenden Foxit-Gruppe, und der niederländische Dienstleister für Dokumentenlogistik Docuwork haben gemeinsam die DocYard GmbH in ein Joint Venture überführt. Damit vereinen beide Unternehmen ihre Kompetenz rund um DocYard mit dem Ziel, die skalierbare Integrationsplattform für Scandienstleister und Posteingangslösungen weiter im Markt etablieren. Das vorhandene LuraTech-Team für die Entwicklung, die Implementierung und den Vertrieb von DocYard bleibt beim Joint Venture und wird um ausgewiesene Experten für Prozessberatung und Optimierung von Posteingangsprozessen aus dem Hause Docuwork ergänzt. Diese Bündelung der Kompetenzen eröffnet für das Produkt DocYard starke zusätzliche Markt- und Wachstumschancen.

"Mit der Zusammenführung von der Entwicklung und dem gesammelten Know-how aus zahlreichen gemeinsamen Projekten, legen wir die Basis für die erfolgreiche Zukunft von DocYard", sagt Jan Ite Muller, Gründer von Docuwork und neuer Geschäftsführer der DocYard GmbH.

Docuwork setzt DocYard seit 2012 für seine eigenen Dokumentenverarbeitungsprozesse ein. DocYard ist eine flexible und modular aufgebaute Integrationsplattform, die alle anfallenden Arbeitsschritte der Produktion in konfigurierbare Workflows überführt. Docuwork nutzt die Software unter anderem, um den kompletten Posteingang von Kreditbanken zu digitalisieren, automatisiert zu klassifizieren und die Daten auszulesen. Seit 2013 implementiert Docuwork DocYard in Kundenprojekten aus verschiedenen Branchen für den Posteingang. Dabei überzeugt DocYard durch leichte Integrierbarkeit und umfassende Funktionen, die weit über die Dokumentenklassifizierung hinausgehen. Dazu gehört vor allem die Möglichkeit, individuelle Prozesse schnell aufzusetzen, was zu einem schnelleren Return on Invest (ROI) führt.

"Mit Docuwork haben wir einen starken Partner für die Weiterentwicklung unserer Produktionsplattform", sagt Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech. "Docuwork hat in den vergangenen Jahren als Wiederverkäufer mehrere erfolgreiche Implementierungen von DocYard in Niederlanden realisiert und darüber hinaus innovative Zusatzmodule für seine Kunden entwickelt."

Über Docuwork:
Docuwork unterstützt seit mehr als zehn Jahren Organisationen bei dem Übergang von analogen zu digitalen Arbeitsprozessen und ist einer der führenden Dienstleister für Dokumentenlogistik in Holland. Durch Prozessberatung und -optimierung sowie der Implementierung von ganzheitlichen Posteingangslösungen (DocYard) inklusive der digitalen Eingänge wie z.B. E-Mail-Verarbeitung, entlastet Docuwork Unternehmen bei ihren dokumentenbasierten Prozessen. Mit dieser Lösung wird die Kontrolle über den gesamten Informationsfluss im Unternehmen wieder hergestellt und langfristig gesichert. Das in vielen Projekten erworbene Wissen und zahlreiche Kooperationen mit verschiedenen DMS und CRM-Lieferanten stellen sicher, dass immer eine passende individuelle Lösung angeboten wird.
Zu den Kunden zählen insbesondere Kreditbanken und viele Gemeinden, aber auch große Regierungsbehörden. Docuwork bietet sowohl Outsourcing- als auch Inhouse-Lösungen. Für die eigene Produktion verfügt Docuwork über zwei Standorte in Assen und Enschede.

Ihr Redaktionskontakt:
Docuwork b.v.
Jan Ite Muller
Lauwers 18B
9405 BL Assen
Niederlande
Telefon: +31 592 200 005
info@docuwork.nl
http://www.docuwork.nl

Pressekontakt:

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36 23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
luratech@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Firmenportrait:

Über LuraTech:

LuraTech, ein Unternehmen der Foxit Software-Gruppe, liefert Server-basierte Dokumenten- und Datenkonvertierungslösungen begleitet von maßgeschneiderten Services und herausragendem Support. Das Produktportfolio deckt vollständig den gesamten PDF-Bereich ab. LuraTechs Lösungen sind ohne viel Customizing und Individualprogrammierung zu implementieren und einfach zu handhaben.
Zu LuraTechs Referenzkunden zählen unter anderem der Scandienstleister arvato (Bertelsmann), die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK), die Hessische Landesbank Thüringen (Helaba), die Kreissparkasse Ludwigsburg, der Wohnbau Service Bonn sowie die Stadt Stuttgart und zahlreiche weitere Städte und Gemeinden sowie der Landkreis Darmstadt-Dieburg. Internationale Referenzkunden sind unter anderem die Library of Congress, die Königliche Bibliothek der Niederlande sowie das Internet Archive.
LuraTech verfügt über ein umfassendes Partnernetzwerk, das sicherstellt, dass die Lösungen des PDF-Spezialisten auch international angeboten werden. Außerdem entstehen durch diese Zusammenarbeit mit Softwareanbietern Produkte für bestimmte Herausforderungen oder Branchen. Bestes Beispiel ist eine Lösung für den elektronischen Rechnungsaustausch nach dem ZUGFeRD-Datenmodell, die die SAP (Consulting) realisiert hat.
Seit der Gründung im Jahr 1995 ist LuraTech ein führender Anbieter offener und auf ISO-Normen basierender Dokumenten- und Bildkompressionslösungen. Dazu gehören unter anderem die erfolgreichen PDF-, PDF/A- und JPEG-2000-Produkte.
LuraTech ist Initiator und Gründungsmitglied der PDF Association - eines weltweit operierenden Verbandes mit mehr als 150 Mitgliedern.
LuraTechs Hauptsitz ist in Berlin, weitere Standorte sind Remscheid und Redwood City (USA).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.