Hamburg-Altona: Perfekte Balance zwischen Ästhetik und Funktionalität

Veröffentlicht von: MKG Chirurgie Altona Dr. Wilck & Hanke
Veröffentlicht am: 26.08.2016 15:24
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Dr. Tobias Wilck und Tim Hanke sind erfahrene Spezialisten für MKG- und Oralchirurgie

Das Gesicht eines Menschen ist seine ausdrucksvollste Visitenkarte. Je regelmäßiger die Gesichtszüge, desto mehr entsprechen sie dem natürlichen Sinn für Harmonie. Der Mund und die gesamte Kieferpartie spielen bei all diesen Eindrücken eine wichtige Rolle, denn der Kiefer prägt das Gesichtsprofil und bestimmt wesentlich über die Stellung der Zähne. Ein geschlossener Zahnbogen mit geraden Zähnen ist nur möglich, wenn auch der Kiefer in allen Ebenen - Länge, Breite und Höhe - in einer korrekten Position steht.

Wenn es um das Gesicht eines Menschen geht, ist ein Höchstmaß an Spezialisierung, Sensibilität und Erfahrung gefragt. Erhalt und Wiederherstellung von Funktionen und Ästhetik spielen bei Eingriffen nach Unfallverletzungen, Gesichtsfehlbildungen, Zahnverlust, Tumorerkrankungen oder Kieferfehlstellungen eine entscheidende Rolle.

Dr. Tobias Wilck und Tim Hanke haben sich auf die Behandlung von komplexen Strukturen in Gesicht und Kiefer spezialisiert. Mit medizinisch sinnvollen Versorgungen, innovativen Konzepte und vorausschauenden Behandlungen möchten die MKG-Spezialisten und Oralchirurgen gesunde Zähne bis ins hohe Alter erhalten. Besonderen Wert legen die Mediziner auf eine gute und verständliche Beratung und die Ausrichtung auf eine integrative Medizin. Der Ausdruck der Persönlichkeit und der Gesundheit ihrer Patienten liegen ihnen am Herzen. Auch deshalb widmen sie ihnen ihre ganze Aufmerksamkeit und Konzentration, damit die Patienten sich in einer Atmosphäre von Vertrauen und Sicherheit vom ersten Kontakt bis zum Abschluss der Behandlung gut aufgehoben fühlen.

> MKG-Chirurgie rückt Proportionen gerade

Zahn- und Kieferfehlstellungen erschweren das Kauen, Sprechen und Schlucken. Oft ist kein Lippenschluss möglich. Gegen "falsche" Kontakte der Zähne pressen Betroffene oft unbewusst an, so dass die Muskulatur verspannt und die Kiefergelenke knacken oder schmerzen. Durch die Verbindung von Kau- und Kopfhalteapparat können Kopf- und sogar Nackenschmerzen entstehen. Viele Betroffene leiden außerdem auch psychisch unter ihrem unharmonischen Profil.

"Computergestützte dreidimensionale Darstellungen der Zähne, der Kiefer und des Gesichtsskeletts sowie strahlungsarmes, digitales Röntgen liefern exakte Informationen über Knochensubstanz und Volumen. Oft ist es zum Beispiel durch die 3D-Darstellung der Digitalen Volumentomographie (DVT) erst möglich, die exakte Breite des Kieferknochens zu erkennen oder den räumlichen Verlauf wichtiger Nerven zu beurteilen und diese entsprechend zu schützen. Generell können Behandlungen wie Implantationen mit digitaler Technologie noch präziser geplant und somit meist sicherer und schonender durchgeführt werden", erklärt Dr. Tobias Wilck.

In der MKG Chirurgie Altona werden alle zahnärztlich-chirurgischen Behandlungen, von der einfachen Zahnextraktion bis hin zu umfangreichen Zahnimplantationen und Kieferaufbauten durchgeführt. Im Rahmen der Implantologie verwenden sie u.a. das PRGF-System (Plasma Rich in Growth Factors), ein patentiertes minimal-invasives Verfahren zur Steigerung der Gewebe- und Knochenregeneration durch die Gewinnung von eigenen Wachstumsfaktoren aus dem Blut. Auch bietet die Praxis eine individuelle Materialverträglichkeitstestung bei Implantaten an und arbeitet seit mehreren Jahren sehr erfolgreich mit Keramik-Implantaten. Bei Zahnfleischentzündungen (Parodontitis), Wurzelspitzenresektionen oder Zahnextraktionen kommt u.a. die Ozontherapie zum Einsatz.

Immer im Blick haben Dr. Tobias Wilck und Tim Hanke auf der einen Seite die chirurgische Wahrung oder Wiederherstellung wichtiger Funktionen im Gesichtsbereich wie Sprechen, Kauen und Schlucken. Auf der anderen Seite sind sie auf ästhetische, plastisch-rekonstruktive Operationen spezialisiert, mit denen sie die sichtbaren Folgen von Unfällen, Fehlbildungen, Erkrankungen und der Hautalterung behandeln und nach Möglichkeit beseitigen.

> Die Spezialisten der MKG-Chirurgie Altona

Die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG) ist ein besonders spezialisiertes Fachgebiet der Medizin. Sie bildet das Bindeglied zwischen Medizin und Zahnmedizin. Dr. med. Tobias Wilck ist seit mehr als 10 Jahren in eigener Praxis als Mund-Kiefer-Gesichtschirurg tätig. Sein Leistungsspektrum umfasst die gesamte Vielfalt der MKG-Chirurgie, die die Behandlung der komplexen Strukturen des Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereiches umfasst. Zudem ist er zertifiziert für Implantologie und plastisch-ästhetische Operationen. Tim Hanke ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie. Zu seinem Leistungsspektrum zählt der komplette Bereich der oralen Chirurgie: Implantologie, knöcherne und weichgewebige Augmentationen, Parodontalchirurgie und die präprothetische Chirurgie.

Durch die vertrauensvolle und kollegiale Zusammenarbeit mit überweisenden Ärzten und Zahnärzten möchten Dr. Tobias Wilck und Tim Hanke ihren Patienten die Gewissheit geben, dass alle vorhandene Fachkompetenz gebündelt wird, um optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen und so die Lebensqualität zu erhalten und/oder zu fördern.

Als besonderen Service bietet die neu gestaltete Praxis-Website (http://www.gesichtspunkte-hamburg.de) im Patienten-Informations-System (http://www.gesichtspunkte-hamburg.de/patienteninfo.php) umfangreiche Informationen rund um die funktionalen und ästhetischen Aspekte der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Die Website ist für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets optimiert und damit von überall erreichbar.

Pressekontakt:

MKG Chirurgie Altona Dr. Wilck & Hanke
Dr. Tobias Wilck
Unzerstr. 1-3 22767 Hamburg
040 - 38 23 23
info@gesichtspunkte-hamburg.de
http://www.gesichtspunkte-hamburg.de

Firmenportrait:

Bei chirurgischen Eingriffen im Gesichtsbereich geht es um wichtige Funktionen wie Kauen, Sprechen und Schlucken; aber auch um das Aussehen und die persönliche Ausstrahlung. Als MKG- und Oralchirurgen in Hamburg-Altona sind Dr. Tobias Wilck und Tim Hanke spezialisiert auf die Behandlung der komplexen Strukturen des Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereiches. Dr. med. dent. Tobias Wilck ist zertifiziert für Plastische und Ästhetische Operationen (Kopf und Hals) und Implantologie, Tim Hanke ist Fachzahnarzt für Oralchirurgie. Das Ärzteteam ist gefragt, wenn es um die Behandlung von Erkrankungen, Verletzungen, Veränderungen und Fehlbildungen der Zähne, der Mundhöhle, des Kiefers, des Gesichts sowie des Kopf- und Halsbereichs geht und sieht seine Verantwortung darin, die Lebensqualität der Patienten zu fördern. In ruhiger, entspannter Atmosphäre nehmen sich Dr. Wilck und Tim Hanke auch deshalb viel Zeit für eine umfassende Aufklärung und Beratung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.