Nachhaltige Erfolgsmodelle: Urlaub ohne Auto in Hessens Regionen

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 28.08.2016 19:13
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Wiesbaden/Frankfurt, 24. August 2016 – Wandern auf dem Vulkanring Vogelsberg, Klettern durch Felsenmeere im Odenwald oder eine Radtour im UNESCO-Welterbe Nationalpark Kellerwald-Edersee: Hessen bietet eine Vielzahl ursprünglicher Landschaften und Möglichkeiten, diese zu entdecken. Doch auch wenn die Naturphänomene oft außerhalb der großen Städte liegen – für einen Abstecher ins Grüne ist kein Auto notwendig. Die Landtourismusstrategie des Hessischen Umweltministeriums und der HA Hessen Agentur GmbH rückt die Vermarktung klimaschonender Urlaubsangebote im ländlichen Raum in den Fokus und präsentiert in den Regionen Vogelsberg, Odenwald und der GrimmHeimat NordHessen bereits unterschiedliche Erfolgsmodelle. Diese schonen nicht nur die Reisekasse, sondern vor allem auch die Umwelt.
Mit dem Vulkan-Express bequem zu Ausflugszielen im Vogelsberg
Als erstes Vorreiterprojekt umweltfreundlicher Nahmobilität in Hessen entstand im Jahr 2000 der Vogelsberger Vulkan-Express. Er umfasst heute sechs Linien, die nicht nur zu den beliebten Ausflugszielen Hoherodskopf, Vulkanradweg und Südbahnradweg führen, sondern auch einzelne Städte und Gemeinden in der Region miteinander verbinden. Der Startpunkt ist je nach Linie Schlitz, Hungen, Nidda, Stockheim oder Bad Orb und ermöglicht so eine schnelle Verbindung auch aus dem Rhein-Main-Gebiet. Die Freizeitbusse fahren von Frühjahr bis Herbst immer samstags, sonn- sowie feiertags und es gilt der Tarif des Rhein-Main-Verkehrsverbunds. Eine Fahrradmitnahme ist an allen ausgewiesenen Stellen kostenfrei möglich, für größere Gruppen ist eine vorherige telefonische Anmeldung jedoch erforderlich. Mit diesem vorbildlichen Angebot erhielt der Vulkan-Express dieses Jahr die Auszeichnung „Natürlich unterwegs!“ des Verkehrsclubs Deutschland.
Autofrei in die Natur: NaTourBus im Odenwald
Im südhessischen Odenwald bringt seit 2009 der NaTourBus Radfahrer, Wanderer und Ausflügler zu den zentralen Ausgangspunkten aktiver Erlebnistouren. In der Sommersaison nimmt der mit zwei Fahrradanhängern ausgestattete Freizeitbus jedes Wochenende sowie an hessischen Feiertagen seinen Betrieb auf.
Die Linien 40N und 50N verbinden im Zwei-Stunden-Takt das nordbadische Eberbach am Neckar und das churfränkische Miltenberg am Main mit Zwischenstopps in Beerfelden, Erbach, Michelstadt, Eulbach und Amorbach. Eine Einzelfahrt im NaTourBus kostet vier Euro, inklusive Fahrradmitnahme. Die Fahrkarten können nach der Nutzung gesammelt und gegen Sachprämien oder Guthaben für weitere Fahrten eingelöst werden. Für Vielfahrer gibt es zudem eine NaTourBonus-Card mit zehn FahrBons zum Preis von 24,50 Euro.
MeineCardPlus: GrimmHeimat NordHessen all inclusive entdecken
Freie Fahrt mit Bussen und Bahnen des nordhessischen Verkehrsverbunds – die innovative all inclusive Gästekarte MeineCardPlus ermöglicht Urlaubern in der GrimmHeimat NordHessen eine Nutzung des kompletten öffentlichen Personennahverkehrs zum Nulltarif. Ergänzend hierzu stehen für einen nachhaltigen Urlaub in der Region aktuell mehr als 15 Elektrofahrzeuge im Rahmen eines Car-Sharing-Angebots und mehr als 100 E-Bikes zur Verfügung, die Karteninhaber ebenfalls kostenfrei mieten können. Die MeineCardPlus erhalten alle Übernachtungsgäste von ihrem teilnehmenden Gastgeber, unabhängig von ihrer Aufenthaltsdauer. Es gibt sie nicht käuflich zu erwerben. Seit dem Start 2013 haben sich bereits mehr als 120 Gastgeber in der GrimmHeimat NordHessen als Partner der MeineCardPlus registriert. Neben dem umfangreichen Mobilitätsangebot dient sie außerdem als Eintrittskarte für über 100 teilnehmende Freizeiteinrichtungen in der Region, die beispielsweise mit freiem Eintritt oder kostenlosen Führungen locken.

Über Tourismus in Hessen:
Im Zentrum Deutschlands gelegen bieten die hessischen Regionen und Städte attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien. Fachwerkidylle und Großstadtflair, über 3.300 Kilometer Hessische Radfernwege, unzählige Kulturveranstaltungen, 30 Kur- und Heilbäder, über 3.000 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege, eine große Auswahl von UNESCO Welterbestätten, Burgen, Schlösser und Museen in Hülle und Fülle – Hessen ist ein Land der Kontraste. Mehr Informationen unter: www.hessen-tourismus.de.
Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag der Hessischen Landesregierung durch.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider | Marie-Sarah Baier | Julia Schaaf
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0)69 175371 -046/ -042/ -022
Fax: + 49 (0)69 175371 -047/ -043/ -023
presse.hessen-tourismus@gce-agency.com
www.gce-agency.com

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.