marketing-hoch-2.com

Veröffentlicht von: wowpromotion
Veröffentlicht am: 29.08.2016 09:32
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Der Zusammenhang zwischen geschäftlichem Erfolg und der Präsenz in Facebook

(NL/1262109974) (Geschäftlicher) Erfolg ist käuflich.
Image und Marketing Kampagnen auf der Basis von Facebook haben ihren zwar Preis, aber nach einem zeitlichen Vorlauf von 2-3 Monaten zieht der Umsatz so kräftig an, wie man es nicht für möglich gehalten hatte.

Es ist zwar wichtig, daß eine WEB Seite funkelt und strahlt, wobei man ihr aller 1 bis 2 Jahre ein neues Design mit neuen Features geben sollten. Es ist aber nicht so besonders wichtig, was der Seiten Inhaber über sich selbst auf der WEB Seite schreibt.

Wirklich wichtig ist nur, was die Kunden, die WEB Seiten Besucher und andere User, die sich thematisch mit den Angeboten auseinandersetzen, von der Firma, deren Produkten und Serviceangeboten halten und dies auch öffentlich in den Social Media Kanälen, allen voran Facebook, kundtun.

Mit Facebook stellt man Öffentlichkeit her, denn Facebook ist nach Google die meistbesuchte Web Seite weltweit. Google zeigt in absteigender Reihenfolge relevante Inhalte; d.h. wird die Informationsquelle häufig von Usern benutzt, steht das Ergebnis bei Google ganz weit oben.

Facebook ist mit den vielen Milliarden täglicher Zugriffe der wichtigste "Meinungsmacher" schlechthin, und da Google die Postings der User ganz oben ansiedelt, ist Facebook auch das wichtigste Forum, in dem man präsent sein muss, um über das eigene Unternehmen "good news" zu verbreiten und durch Empfehlungsmarketing den Umsatz kräftig zu steigern.

Untersuchungen haben ergeben, das 87 Prozent aller User erst einmal "googeln" und die Bewertungen über den Anbieter lesen, bevor sie eine Entscheidung treffen. Diese Berichte nehmen mit 80 Prozent Glaubwürdigkeit den Stellenwert der persönlichen Empfehlung eines Vertrauten oder Familienmitglieds ein.

Große Unternehmen leisten sich Abteilungen mit Experten in der Internet Kommunikation, die nur zur Aufgabe haben, das Image des Konzern in Facebook und anderen relevanten Social Media Portalen zu pflegen. Fast alle Leiter dieser Abteilungen unterstehen direkt dem Vorstand oder Geschäftsführer, woraus man erkennen kann, welche Bedeutung dieser neuen Art der Kundenbeziehung beigemessen wird.

Tägliche Arbeit in Facebook führt dazu, potentiellen Kunden mit den in Fleißarbeit erworbenen good news auf den ersten Seiten der Suchmaschinen das sichere Gefühl zu geben, einen "seriösen" Anbieter gefunden zu haben, wobei gleichzeitig die "bad news" in den Suchmaschinen wegen fehlender Aktualität nach und nach auf die hinteren Seiten verbannt werden, die dann kaum noch jemand beachtet.

Gewerbetreibende sollten also Ihren Werbeetat umstellen auf Image- und Marketing Kampagnen auf der Basis von Facebook, denn in den Augen potentieller Kunden ist das die glaubwürdige Werbung, die unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit wesentlich effizienter ist als Google Adwords oder Bannerwerbung irgendwo auf anderen WEB Seiten.

Weitere Informationen finden Sie auf <a href="http://marketing-hoch-2.com" title="http://marketing-hoch-2.com">http://marketing-hoch-2.com</a>

Pressekontakt:

wowpromotion
Peter Müller
Ackerstr. 13 10115 Berlin
-
pm@easyrusinvest.com
http://easyrusinvst.com

Firmenportrait:

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.